Farbprofile unter Vista

  • Hallo,


    ich bin etwas überfordert bei der "Farbverwaltung" unter Vista.


    Ich habe jetzt zwar das mit dem Monitor mitgelieferte ICC Profil irgendwie eingebunden...doch egal was ich da einstelle, an der Darstellung ändert sich nix 8| Ausserdem gibt es da zahlreiche Einstellmöglichkeiten, die ich irgendwie nicht blicke.


    Was "passiert" denn, wenn man die ICC Datei nicht einbettet, bzw, welche Unterschiede sollte man sehen können?

  • Ich nehme mal an, du hast das Profil unter den Geräte-spezifischen Optionen für deinen Monitor eingebunden. Wenn es das mitgelieferte Profil von der Hersteller-CD ist, wirst du erstmal keinen Unterschied erkennen können. In dem Profil sind dann nämlich wirklich nur Profildaten und nicht die so genannten VCGT-Tags enthalten, die eine Kalibrierung erzeugt. Es wird also nur der Gamut des Monitors beschrieben. Einen Unterschied wirst du höchstens in Farbmanagement-fähigen Programmen wie z.B. Gimp oder Photoshop (oder Firefox, wenn es aktiviert wurde), erkennen.


    Denn: jetzt werden diese Programme die RGB-Werte nicht mehr einfach so an die Grafikkarte weiterleiten, sondern vorher so umrechnen, dass sie dein Monitor "richtig" wiedergibt. Denn jetzt wissen sie ja, wie der Monitor welche Farben tatsächlich ausgibt. Allerdings wirst du da bei manchen Herstellerprofilen keinen Unterschied feststellen: teilweise wird einfach ein sRGB-Profil umgelabelt und mit vertrieben.


    Richtig wird das Ganze erst, wenn du deinen Monitor tatsächlich mit einem Kolorimeter oder Spektralphotometer ausmisst... denn jeder Monitor ist verschieden. DANN sind auch die Kalibrierungskurven enthalten.

  • Du brauchst eine Software die mit dem Farbprofil auch umgehen kann. Vista kann es nicht. Mit Photoshop kannst Du die Profile beispielsweise nutzen.

  • ok, verstehe...


    aber wieso kann man dann unter der Registerkarte "Geräte" in der Farbverwaltung mehrer Profile für ein Geräte definieren?


    Und was bewirken die Einstellungen die sich hinter dem Reiter "Erweitert" verbergen...

  • Du kannst bestimmten Anwendungen auf entsprechende Profile zuordnen. In den meisten Fällen wird, wenn nichts weiter eingestellt wurde der Windows Standrd verwendet und das ist sRGB.