Samsung F2380 (Prad.de User)

  • Hallo Leute,


    inzwischen ist der Samsung F2380 auf dem Markt und vereinzelt finden sich (meist leider sehr kurze) Erfahrungsberichte quer über verschiedene Hardware-Foren verstreut. In der Hoffnung, hier ein paar Berichte zusammentragen zu können und weil mich der F2380 sehr interssiert, ich aber leider erst nach meinen Praktikum, das im September stattfindet, genug Geld haben werde, um über einen Monitorkauf nachzudenken, eröffne ich mal diesen Thread.


    Wäre klasse, wenn Käufer des F2380 hier etwas schreiben könnten, bin nämlich noch nicht vollends von den Modell überzeugt. Mein aktueller Monitor hat ein MVA-Panel (BenQ FP91GP), insofern werde ich da bestimmt kritischer sein als andere User, sie von TN-Panels wechseln (wollen).


    Viele Grüße
    Katsche

  • Hallo Allerseits!


    Habe mir besagten Monitor heute beim MM für zu viel öken geholt ?(


    Als Tester bin ich ungeeignet da mir die Erfahrung fehlt aber eine kleinigkeit ist mir aufgefallen: wenn ich die Helligkeit runterregele ist ein leises wirklich sehr leises surren zu hören.


    Aber ansonsten sieht das Bild für mein empfinden doch sehr gut aus, ich könnte damit leben.


    Bei hellblauem Desktophintergrund, Sehabstand ca. 50cm sieht mann das zum Bildrand hin (links rechts) sich die Farbdarstellung ein wenig verändert, vieleicht ist das auch normal?oder eine Einstellungssache?
    werde das beobachten,
    das sind so meine ersten Eindrücke habe leider keinen richtigen Vergleich und nicht so die Ahnung ;(


    MfG sensor

  • also wenn ich mein exemplar erhalte,dann schreib ich natürlich auch was dazu. bisher hatte ich allerdings nur erfahrungen mit tn-panels, also ist das für dich wohl eher uninteressant.


    ich hatte ja mal kurz gelegenheit den f2380 eines anderen in augenschein zu nehmen und kann schonmal sagen, dass ich den ersten bildeindruck besser finde als bei tn-panels.


    spieletauglichkeit werd ich dann mal mit meinem exemplar testen.
    ich hab zumindest schonmal den vorteil, dass ich nicht super ausflippe, wenn der monitor kommt, weil ich ja schonmal so einen vor mir hatte.


    immernoch fehlt ein vergleich mit anderen besseren panels oder zumindest den besten tn-monitoren. das dürfte den user am meisten interessieren, da sich der preis schließlich nach unten orientiert.

  • Ich warte auch sehnsüchtig auf deinen Bericht :) . Vielen Dank für deine Mühe. Ich hoffe der Monitor hält den Erwartungen stand. Wann kommt der F2380 bei dir an? Ist er momentan lieferbar?


    Viele Grüße,
    Daniel

  • Danke schon mal an euch zwei, bin gespannt, was da noch kommt.


    sensor: Kannst du mal schauen, ob du den sogenannten BlackCrush
    (Details an dunklen Stellen verschluckt) auch auf so grausame Weise nachbilden kannst wie in diesem Video?



    Hi Katsche


    beim betrachten eines Fotos kann mann den Effekt beobachten aber nicht so stark wie auf dem Video aber ich werde mir mal eine BR raussuchen und versuchen ob ich das auch so hin bekomme.


    MfG sensor

  • hab mir jetzt mal den F2380 des Bekannten geholt, weil meine Lieferung noch länger dauert (Shop sagt verfügbar, ist aber nicht auf lager)



    Strategiespiele (getestet mit C&C3 tiberium) sind kein problem
    Actionspiele (getestet mit COD4) - für mich sind keine schlieren zu erkennen. passt


    Filme: sehr schöne Farben im Vergleich zum TN-Panel


    Black Crush: naja ich sag mal, das Video auf Youtube zeigt einen Black Crush, der wohl auch durch die Kamera herbeigeführ wird.


    Es ist zwar ein Black Crush zu sehen, wenn ich Film schau, bzw. ein Foto ansehe, allerdings ist der Bildschirm am schwärzesten direkt von vorne. Wenn ich das Bild von der Seite betrachte, dann sehe ich da weniger Schwarz und mehr dunkle Details die vorher schwärzer waren.
    Für mich hält sich dieser Effekt also in Grenzen. (User, die bereits Erfahrung mit besseren Panels haben, sollten sich selbst ein Bild davon machen.


    Da man aber bei TN-Panels schon eine Bildverschlechterung bei kleinem abweichenden Winkel hat, finde ich den F2380 auf jeden Fall eine Verbesserung im Vergleich zu TN-Panel.


    eine genauere aussage möchte ich nicht mal machen, weil ich kein tester bin.

  • es wird dort erwähnt, dass der Bildschirm langsam ist und schlieren bildet. naja ich hab mit c&C tiberium wars und COD4 rein subjektiv keine schlieren festgestellt, spiele aber auch nicht oft.


    außerdem heißt es dort, dass man bei seitlicher sicht auf den bildschirm mehr details erkennt als frontal und trotzdem noch weniger als beim dell.


    - das ist auch meine erfahrung (bis auf den vergleich zum dell :D )


    bin fast ein wenig froh, dass meine bestellung schief glaufen ist bzw. ich storniert hab, weil der lieferant verfügbar angegeben hat, obwohl der monitor schon ne woche auf sich warten lässt.


    ich wart wohl erst mal die preisentwicklung ab. der bildschirm ist grundsätzlich nicht schlecht, allerdings hab ich mir grad nen Horrofilm angesehen und von der seite war wirklich mehr zu erkennen als frontal.


    sind wir also wieder beim black crush

  • Bemüht in gleich zwei Foren, vielen Dank.


    Meine Hoffnung liegt nun darin, den F2380 mal (vor eigener Bestellung) live erleben zu können, wobei ein direkter vergleich natürlich besser wäre.
    Ist eigentlich eine gleichmäßige Darstellung gewährleistet, wenn ich beide Monitore zwar an der gleichen Grafikkarte anschließe, das aber nicht mit einem DVI-Hub (-splitter? wie nennt man die genau?), aber an verschiedenen DVI-Ausgängen?


  • Kurzer vernichtender Test!
    ich habe beiden tfts 2343BW F2380 nebeneinander aufgebaut und kann das bild von einem zum anderen desktop ziehen.


    schlieren beim F2380=deutlich #mce_temp_url#
    abstufungen beim F2380=jawohl abstufungen zu sehen. #mce_temp_url#


    der 2343BW hat insgesamt auch das bessere bild.
    traurig das ich dies über ein *pva panel sagen muss.
    mein erster bildschrim war eine 19 zoll röhre.
    die musste aber sehr bald einem 17 zoll mva panel von samsung weichen.
    seitdem habe ich also nur premium panels von samsung gehabt.
    das einzige was ihr noch an die besondere güte eines pva panels erinnert ist die gute blickwinkelanhängigkeit.



    auch die farben werden nicht richtig dargestellt.
    schwarze details werden verschluckt und die farben wirken insgesamt unecht.
    ich habe den F2380 nun über das menu fabrlich angepasst.
    rot 57
    grün57
    blau 37
    jetzt siehts besser aus.
    aber schwarze details gehen immer noch verlohren.
    helligkeit und kontrast rate ich über die treiber einstellungen der graka zu regeln weil sonst das interne netzteil pfeifft und brummt.


    da ich den monitor vor 3 wochen bekommen habe und dann aber 2 wochen weg war kann ich hin wohl nciht mehr zurück schicken.
    ich lass das jetzt so und werde mir noch einen 26'er mit ips holen.


    werde heute abend wenn mein neues gehäuse da ist und ich die neue graka mit zwei dvi anschlüssen verbauen kann noch mals testen.
    aktuell ist der F2380 analog angesteuert ich erwarte jedoch keine gravierenden verbesserungen weil er bis gestern abend digital angesteuert wurde und ich das verschlucken von farbdetails und die insgesamt seltsame farbdarstellungen schon da bemerkt hatte.
    was die schlieren angeht dürfte es meines erachtens digital angesteuert weniger schlieren geben.
    auch was die abstufung angeht denke ich wird sich das mit dem digitalen signal verbessern bzw. wohl ganz verschwinden.
    update:
    also meine zockerkiste ist ja auch noch digital an den F2380 angeschlossen.
    ich konnte also nun die schlieren und die abstufungen testen.
    und muss zu meinem erschrecken feststellen das sich nichts geändert hat.
    da ich den über amazon gekauft habe werde ich den nun zurückschicken können.
    A-Z Garantie!

  • Kann nichts negatives über dieses Teil berichten. Habe mir im M...Markt Monitore angesehen und er fiel mir (neben einem PVA-EIZO) sofort positiv auf, weil beide die Spots im Gegensatz zu den anderen (allerdings TN-) Monitoren in natürlichen Farben darstellten. Ich nutze ihn überwiegend für Office-Aufgaben, Bildbearbeitung (amateurmäßig) und Movies anschauen. Das Bild stelle ich mit dem Samsung-Tool MagicTune Premium ein. Bei VGA-Betrieb ist der Monitor nur über die gut bedienbare Tastatur einstellbar. Mein Teil wurde hergestellt in Woche 35/2009 und gibt in jeder Einstellung Zero Geräusche von sich. ;)