2. Monitor für BEA

  • Hallo liebe user.


    ich bin hauptberuflich fotograf und bearbeiter (neben dem studium). momentan arbeite ich mit einem monitor. dem eizo felx scan s2231w.
    kalibriert liefert er mir auch sehr gute ergebnisse. auch im druck ist alles farbtreu.
    eigentlich stört mich am monitor nichts nur geht mir der platz aus. deshalb soll ein zweiter monitor her. der hauptsächlich für die bilddarstellung dienen soll. der jetzige soll platz für symbolleisten etc bieten.
    eigentlich habe ich den Eizo S2242WH ins auge gefasst da er gleich groß ist (22"). und ich dachte mir zwei verschieden große monitore nebeneinander schauen komisch aus :S


    meine fragen wären eigentlich. kann der Eizo S2242WH in sachen bildqualität mit dem s2231w mithalten?
    falls nicht: wie schaut es aus wenn ein 24" und 22" zöller nebeneinander stehen?
    welcher 24" von eizo wäre denn dann zu empfehlen? ich will für den 2. monitor auf jeden fall eine full hd auflösung.


    entschuldigt bitte die vielen fragen aber es sollte ein monitor werden, der sehr gut für bildbearbeitung geeignet ist.
    wenn der Eizo S2242WH gut ist, könnte ich auch den s2231w verkaufen und 2 Eizo S2242WH kaufen damit es besser zusammen passt.
    oder ist es egal wenn die bildschirme verschiedene auflösungen haben - ich kann mir vorstellen dass das nervt. z.b. wenn ein foto von einem monitor in den zweiten überläuft....


    ich warte nun einmal ab was ihr mir sagen könnt. es eilt nicht. ich will nur eine entscheidung treffen die ich nacher gach bereue.


    vielen dank


    ali

  • keiner eine Antwort auf diese spezielle frage?


    Kurz zusammen gefasse:


    s2243w Eizo gleich gut wie s2231w?
    ist es störend wenn zwei verschiedene Auflösungen aufeinander treffen?
    kann ich auf der großen auflösung "nur" das foto anzeigen lassen und die werkzeugleisten am zweiten monitor verschieben?
    was ist der vorteil von einem 24" mit gleicher auflösung eines 22"igers?


    vielen lieben dank


    ali

  • Hallo schuchi!


    Der Eizo 2243 steht dem 2231 nichts nach.


    Es ist möglich, auf den einen Monitor nur das Bild erscheinen zu lassen und den zweiten als Plattenmonitor zu nutzen.


    So lange das zweite Gerät nur als Palettenmonitor benutzt wird, spielt die unterschiedliche Auflösung keine große Rolle.


    Es ist meiner Meinung nach ein wirtschaftlicher Unsinn, eventuell den 2231 zu verkaufen und einen zweiten 2243 zu kaufen um den als Plattenmonitor zu nutzen. Eigentlich ist der 2231 schon als Plattenmonitor zu schade.


    Bei einem 24" Gerät hast Du natürlich ein größeres Bild und die Schrift erscheint dir nicht so klein.


    Ich würde mich intensiv mit dem NEC PA241W als neues Gerät beschäftigen und den 2231 als Palettenmonitor nutzen. Die unterschiedliche Größe spielt da eigentlich keine Rolle.


    Grüße
    Winston Smith

  • danke für deine antwort.


    ich bin ja mit meinem s2231w eigentlich sehr zufrieden.
    nur es fehlt mir einfach der platz.
    was hält ihr eigentlich von einer auflösung größer als 1900? sinnlos oder doch auch angenehm?


    wenn mir wer sagt, dass der s2243w gleich gut ist würde ich ziemlich sicher diesen als hauptschirm nehmen.
    dann würde mein jetziger als paletten tft oder als 2 tft in lightroom etc sicherlich auch gut passen. außerdem würde ich nicht allzuviel ausgeben.


    sehr schwere entscheidung. leider kann man solche kombinationen nicht irgendwo testen.

  • S2231+Displayport=S2233
    S2233+mehr Auflösung=S2243.
    S2243+DUE Sensoren=SX2262.
    -Alle mit PVA Panel.


    Im Grunde recht einfach.
    Für dich bedeutet das: Wenn du mit dem S2231 bisher klar gekommen bist, wirst du bis auf die höhere Auflösung wohl kaum einen Unterschied zum S2243 feststellen. Durch die DUE Schaltung des SX2262 würde noch eine Homogenitäts-Korrektur hinzukommen. -Die Hardwarekalibrierbare Version des SX2262 ist dann der CG223.


    Ähnlich schaut's bei den 24-er CG Modellen aus, wobei hier größere Unterschiede zu erwarten sind.
    CG241+Displayport (mit 10-bit Ansteuerung und 10-bit Panel)=CG242 -Der CG242 ist aber mittlerweile aus dem Eizo Programm genommen worden. Der Preisunterschied zum im Preis stark gesenkten CG241 (hat davor auch 1700 gekostet) war zu groß, da der CG242 vom Preis her identisch mit dem CG243 war.
    Im Moment gibts also nur den CG241 oder CG243 zur Wahl, was ich persönlich auch für sinnvoller erachte.


    Der CG243 wiederum ist ein CG242 (hatte PVA Panel so wie der CG241) der mit einem IPS Panel bestückt wurde. Der Hauptunterschied zwischen CG243 (IPS Panel, 10-bit über Displayport & 10-bit Panel) und CG241 (PVA) ist also das Panel und die 10-bit Möglichkeit.


    Der Brandneue CG245 ist ein CG243 + eingebauter, vollautomatischer Kalibration.


    Ich denke du dürftest nun ein klein wenig besser durchblicken was zu dir passen könnte. ;)

  • Quote

    Der CG243 wiederum ist ein CG242 (hatte PVA Panel so wie der CG241) der mit einem IPS Panel bestückt wurde. Der Hauptunterschied zwischen CG243 (IPS Panel, 10-bit über Displayport & 10-bit Panel) und CG241 (PVA) ist also das Panel und die 10-bit Möglichkeit.


    Der CG243W hat ein 8bit Panel (LM240WU4-SLA1*). Wird beim CG242 vermutlich nicht anders sein. Echte 10bit Panels sind immer noch selten (HP LP2480zx und LGW2420R verwenden ein entsprechendes Panel). Für den Workflow in 8bit hat das keine direkten Auswirkungen, weil das FRC hier auch bei einem 10bit Panel aktiv wäre. Ein Unterschied ergäbe sich dann in der Ansteuerung mit 10bit pro Kanal, wo bei einem echten 10bit Panel das FRC-Dithering umgangen wird. So könnte man das praktisch auch ganz gut überprüfen, wenn man über geeignete Grafikkarte, Betriebssystem und Anwendung verfügt.


    Gruß


    Denis


    *
    In der SLAB1 Version sollte das FRC meines Wissens dann vom Scaler in das Panel gerutscht sein - macht aber im Endeffekt auch keinen Unterschied

  • ja eigentlich müsste ich jetzt eine antwort haben :)


    ich glaube bei mir ist einfach das problem dass ich noch nie mit 2 tfts gearbeitet habe.
    das macht das ganze nicht einfach. vorerst werde ich einmal mit meinem s2231w weiterarbeiten und denke dass ich mir
    nach langem überlegen einen 24cg kaufen werde. ob dann der jetzige tft stehen bleibt wird sich dann in der praxis zeigen.
    wenn das alles nur in einem großen tft shop anzusehen wäre....