Gamer TFT für Freundin

  • Hallo Leute,


    Ich bastel gerade meiner Freundin einen PC und nun muss ihre alte 19" Röhre weg. Ich selbst nutze noch einen NEC 1860NX mit gutem IPS panel.


    Für sie dachte ich an einen 22" TFT. Da ich selbst einen IPS habe und es total nicht abkann wenn man etwas von der seite reinschaut. Denke ich für sie komme ich an einem IPS nicht vorbei. Oder gibt es mittlerweile gute andere Panels?


    Ein Preisrahmen kann ich gerade nicht nennen aber irgendwie muss ich es ihr erklären warum er soviel kostet xD.


    also was schlagt ihr vor?


    Oder gibt es schon gute 23" mit IPS Panel?


    gruß Andi

  • ...und auch die typischen Verdächtigen Dell 2209WA und der neue U2311H sind nicht teuer und basieren auf IPS Technik.

  • nein sie zockt neben CS, browser games was ja weniger anspruchsvoll ist. Schaut aber gern mal nen Film auf dem TFT. Kommen die neuen eIPS an die alten IPS Panel ran?
    Also meiner ist bis an den Rand gleich hell.
    Lautlos muss er zudem sein. Ich selbst wollte mir einen 23" mit 2xx Auflösung holen aber da hieß es oft sie können pfeifen etz. Das wäre ein no go!

  • Wieso willst du denn ein ips panel haben, wenn deine freundin eher zocken als bilder bearbeiten will? die ips panels haben nämlich häufig eine furchtbare reaktionszeit, häufig über 8ms und das geht jal mal gaaarnicht, wenn du ordentlich zocken willst!
    .................................... ich hab mich grad in den V2220 von benq verliebt. schau dir den mal an>
    http://www.testfreaks.de/monitore/benq-v2220/

    LED, super dünn, 5ms reaktionszeit. den gibts auch als 24er. Betrachtungswinkel: 170°/160°

    Ich hab auch schon mal in diversen Tests gelesen, dass der extrem leise sein soll. Mich nervt nämlich auch immer dieses Fiepen und andere Nebengeräusche.... Zeig ihn doch einfach mal Deiner Freundin. Die findet den sicher schick :-)

  • nen BenQ kommt mir nicht ins haus, sie will auf alle fälle einen super blickwinkel. Damit sie von der Couch auch mal was anschaun kann! IPS bietet das in meinen augen oder?


    Sry aber auf ms lege ich kein wert! das ist doch nur nen Marketing gag für Leute die auf Zahlen stehen!
    Mein TFT wird mit 25ms angegeben und ich hab bei quake und Konsorten keine Probleme.


    Sie hat schon nen Girly PC mit weißem Gehäuse mit Pink farbenen Blumen drauf xD der Monitor wird Matt und ohne Klavierlack!
    24" Halte ich für zu groß.

  • Hey Shooter182,


    Deine Freundin spielt CS (1.6/Source?). Da würde ich doch zum HP ZR24w raten. Der Monitor bietet eine sehr gute Interpolation. 'CS-ler' spielen eher in niedrigere Auflösungen, wie ich auch (800x600). Ich finde beides gut, Breit (Fill to Screen) und 4:3 (Fill to Aspect Ratio). Und ich bin da echt pingelig, was das angeht. Aber '-freq 75' kann man nicht mehr verwenden, da der Monitor nur bis zu 60 Hz unterstützt. Nur muss man sich darüber nicht wirklich Sorgen machen, find ich. Ich spiel CS 1.6 seit 2003 und habe kein Problem damit. Die einzige 'Sache', die mir bis jetzt immer wieder 'Kopfschmerzen' bereitet hat, war die Interpolationsqualität von Monitoren. Und wirklich gute Ergebnisse hab ich bis jetzt nur beim LG W2261VP (22"), Samsung 2443BW (24") und beim ZR24w (24") gesehen. Ach ja... Filme schauen von der Couchaus geht, würd ich sagen. Ich würd da eher einen Fernseher empfehlen, da (zumindest für mich) selbst 24 Zoll in dem Bereich nicht wirklich riesig wirken. Was halt Blickwinkelstabilität angeht, funktioniert's.


    Grüße,
    Hardi

  • ok die interpolation ist natürlich nen punkt. Gut sie spielt 1.6 in einer mittleren auflösung. Ich habs mir mal auf dem Samsung 23" mit 2xxx auflösung angeschaut xD also das geht auch.


    Es geht ja nicht darum "nur" darüber zu schaun. Sie hat einen TV aber wenn du nen Film am PC hast und den nicht brennen willst oder kA dann schaut man den schonmal am PC an.


    Allerdings wenn ich sowas sehe:

    im gegensatz zu:


    da weis ich net ob ich das haben möchte :/. Gut im Test bestimmt ein Extremfall aber das sieht bei einigen TFT doch ganz anders aus.

  • Der W2261VP ist mit einem TN-Panel ausgestattet. Da ist es nicht verwunderlich, dass es Farbverfälschungen gibt. Also bleibt nur IPS und VA übrig. IPS ist günstiger und "besser" geeignet für Spiele als VA, daher eher IPS.

  • laut test schlecht für filme und leichte schlieren, also fällt er raus.

    Das "schlecht für Filme" bezieht sich aber nur auf das Verhalten wenn du den Monitor direkt an einen DVD oder Blu-Ray Player anschließt. Wenn der Monitor am PC hängt erledigt die Graka/CPU die Signalverarbeitung und die Nachteile des Monitors spielen keine Rolle mehr.