WCG Monitore und sRGB Farbraum!

  • Liebe user!


    ich bin nun schon länger als amateurfotograf unterwegs und wie es aussieht wird fotograf/bildbearbeiter/grafiker
    mein beruf werden. ich bin sozusagen hineingerutscht und es melden sich jetzt immer mehr leute die aufträge oder
    bearbeitungen von mir haben wollen. momentan lässt sich das mit dem studium noch vereinbaren aber wenn es weiter so ansteigt
    wird mein hobby zum beruf gemacht.


    so jetzt aber zur bilschirm frage. ich arbeite momentan mit einem eizo flexscan 2231w mit spyder 3 elite kalibriert.
    er liefert eigentlich sehr gute ergebnisse nur suche ich nach einem neuen oder besser gesagt 2. Monitor da ich eine full hd auflösung vermisse. im prinzip habe ich mich auch schon für ein gerät entschieden: eizo cg245w
    dazu habe ich aber eine spezielle frage. mein workflow besteht eigentlich zu 70% Adobe RGB und 30% sRGB.
    Bei testberichten von monitoren mit wide color gamut funktion lese ich immer heraus, dass es probleme bei der darstellung im sRGB
    bereich gibt? was ist darunter zu verstehen? wenn ich im internet surfe habe ich ja im prinzip zu 100% srgb fotos.
    würde mir der cg245w probleme machen wenn ich in photoshop zb ein foto im srgb farbraum darstelle und bearbeite?
    oder was genau ist das problem mit srgb? muss ich dann am tft selbst immer auf srgb umstellen (das wäre sehr nervig) oder
    gibt es im prinzip keine problem wenn ich jetzt mein raw foto in ein edobe rgb foto exportiert habe dieses in ps bearbeite und zum schluss
    in srgb umwandle um es für das web zu speichern?


    ich danke euch für eure hilfe. denn so ein kauf passiert ja nicht alle jahre und ich will mich vorher gleich darauf einstellen was zu beachten ist. denn ich bekomme ja auch oft srgb fotos zur retusche und das sollte dann ja auch richtig dargestellt werden.


    ali

  • In gemanagter Umgebung ist das eh kein Problem. Hier wird zwischen den beteiligten Profilen ja geeignet transformiert. Das trifft auch auf die Verwendung von Firefox zu. Schwieriger wird es in ungemanagten Umgebungen, wobei wir bezgl. der sRGB Problematik festhalten müssen, dass auch kein non WCG Bildschirm exakt die gewünschte Charakteristik erreicht. Mit dem Eizo ist das alles kein Problem. Aus Color Navigator heraus kannst du die flexible Farbraumemulation nutzen. Umschaltung bei vorheriger Kalibration/ Profilierung des Targets mit einem Klick. Details dazu findest du auch im Testbericht.


    Gruß


    Denis

  • Quote

    Bei testberichten von monitoren mit wide color gamut funktion lese ich immer heraus, dass es probleme bei der darstellung im sRGB
    bereich gibt?


    ...oder in einfachen Worten:
    Mit einem CG245 nicht zu befürchten.
    Was bisher bei reinen Wide Gamut Bildschirmen zu eben dieser Diskussion führte, ist mit einem solchen EBV Boliden gar kein Thema mehr. ;)

  • danke für eure antworten. den testbericht habe ich mir schon durchgelesen. der ist seine 2,50 wert.
    das gute ist, dass ich herauslese, dass man auch kein kalibrierungsgerät braucht da das eingebaute locker ausreicht.


    ob ich den 22iger dann dazu behalte wird der alltag zeigen. aber ich denke in einigen bereichen ist es schon von vorteil.
    z.b in lightroom gibt es extra den 2ten monitor button. in photoshop würde ich die paletten auf den kleinen legen etc etc.
    aber das werde ich eh sehen.


    liebe grüße