Benötige Hilfe bei Kaufentscheidung: Dell U2211H oder HP ZR22w oder doch anderer???


  • genau das war beim dell der fall .... anstatt einheitlich graue flächen totales wirrwarr :wacko:


    Der Eizo-Moire-Test versagt auch beim EIZO CG245W, und führt zu einem recht wildem Flimmern bzw. unregelmäßig hin und her zitternden Flecken. Selbige verschwinden allerdings vollständig, wenn man die Overdrive-Funktion deaktiviert. Bei realen Bildern konnte ich allerdings keine durch Overdrive verursachte Störungen feststellen.


    Dies nur als Hinweis, vielleicht funktioniert das ja auch bei den von Euch genannten Modellen.

  • mit über 800 euro sprengt der s2100 definitiv mein preislimit. auserdem kommt für mich nur ein wiedesceen in frage, da mein laptop an den ich den monitor ja anschließen will ebenfalls ein widesceen format hat (1440*900).


    hab den enzo ev2333 bereits bestellt, sollte samstag bei mir ankommen.... bin schon sehr gespannt.

  • soeben hab ich meinen frisch eingetroffenen eizo EV2333W-BK aufgebaut und sitze mit großen augen davor. ich bin begeistert 8o
    die farbdarstellung ist spitze und nicht blickwinkelabhängig. ich bin sehr froh über die große arbeitsfläche die mir nun zur verfügung steht. die vielfältigen einstellungsmöglichkeiten von höhe, neigung und drehen des monitors lassen absolut keine wünsche offen. ein kristalleffekt - mit dem ich beim dell 2209wa sehr probleme hatte - ist beim PVA panel des eizo nur minimal vorhanden und ich denke daran kann ich mich locker gewöhnen. den eizo monitortest hat er meiner meinung nach auch bestanden, ich habe glaub ich habe keine pixelfehler und auch die moire bilder sind (im vergleich zum dell) ganz passabel. bis jetzt kann ich außerdem noch keine störenden betriebsgeräusche feststellen, zumindest übertönt der monitor nicht mein lenovo notebook. hoffe das ich nach ein paar stunden des testens immer noch so hell auf begeistert bin und nix zu meckern habe :D


    bin allerdings zur zeit noch etwas überfordert ob und wenn ja welche einstellungen ich an dem monitor selbst und eventuell in der software meiner grafikkarte machen muss damit die darstellung optimal ist. irgendwelche tipps/ratschläge diesbezüglich??? auto eco view, eco view sense und eco view index hab ich jedenfalls erstmal deaktiviert weil ich diese funktionen als eher störend empfinde ...

  • Hallo tina86!


    Scheint ja der richtige Monitor für dich zu sein.


    Im OSD den sRGB Modus auswählen.


    Wenn es dir zu hell ist, eventuell die Helligkeit etwas reduzieren.


    Sonst keine Änderungen vornehmen. Auf keinen Fall etwas an der Grafikkartensoftware ändern.


    Viel Spaß.


    Grüße
    Winston Smith

  • bin nach wie vor zufrieden und denke das war echt ein volltreffer mit diesem monitor :thumbup: vielen dank für die kompetente beratung hier.
    ich hatte ja zuerst bedenke weil mir der dell 2209wa mit 22" eigentlich schon zu wuchtig war, dass mir der eizo 23" zu globig wird. das gegenteil ist der fall, der eizo wirkt mit seiner bauweise filigraner, gefällt mir besser.


    ein paar fragen hätte ich noch... im OSD habe ich die möglichkeit unter "bildgröße" zwischen "vollbild", "vergrößert" und "normal" (1:1) zu wählen. werksseitig war "vollbild" eingestellt, ich habe allerdings subjektiv den eindruck, dass wenn ich "normal" einstelle, schrift minimal schärfer erscheint. kann das sein und sollte ich die einstellung "normal" beibehalten?
    cleartype sollte ja aktiviert sein, richtig?
    um schlierenbildung bei spielen/filmen zu minimieren wollte ich overdrive von "standard" auf "verbessert" umstellen, dies ist aber scheinbar im sRGB Bildmodus nicht möglich ... woher weis ich denn nun ob overdrive überhaupt aktiviert ist? oder muss ich für filme/spiele dann den bildmodus ändern?

  • Hallo tina86!


    Bildgröße würde ich Vollbild wählen. Cleartype probieren.


    Im sRGB Modus sind keine Veränderungen möglich (soviel ich weiß nur die Helligkeit). Das ist beabsichtigt, es ist ein festes Profil und es ist gut.


    Für Spiele oder Filme den Modus ändern. Dann kannst Du auch andere Einstellungen vornehmen.


    Für Bildbearbeitungs dann zurück in den sRGB Modus.


    Grüße
    Winston Smith