Samsung FX2490HD (Prad.de)

  • Du musst den HDMI Eingang an dem der FX2490HD an deiner Grafikkarte hängt im OSD des FX2490HD unter "Signalquellen" auf "DVI-PC" umbenennen. Dann stimmt die Auflösung. Dann nochmal rein ins OSD und den HDMI-Schwarzpunkt auf "Gering" ändern. Dann stimmt auch der Kontrast :) Solche und weitere hilfreiche Tipps würden übrigens im Testbericht stehen ;) :)

    umbenannt hatte ich den schon und der HDMI Schwarzpunkt stand schon auf gering aber:


    "Du musst im Grafikkartentreiber den Overscan auf 0 stellen"


    das wars. Danke, jetzt sieht das alles sehr gut aus. Komischerweise hatte er die Probleme mit analoger PC Quelle überhaupt nich, da musste ich nur die Auflösung einstellen und schon war alles prima.
    Nochmal Danke und Guten Rutsch...


    Was die Tests betrifft, ich überleg schon länger mir bei Euch ein 6Monats oder Jahresticket zu kaufen aber man is immer so knauserich...

  • Der Overscan wird auch nur beim HDMI-Anschluss "verstellt", bei VGA und DVI steht er automatisch auf 0.

    DVI hat der Moni ja nicht aber ich habs am PC auf DVI hängen. Macht pures HDMI jetzt eigentlich ein noch besseres Bild? Ich mein es ist so schon erstklassig aber vielleicht probier ich das auch noch wenn es sich nochmal lohnt.
    Hätt ich nie gedacht das man bei nem Monitor fummeln muss, wieder was dazu gelernt und das vergisst man glaub ich auch nich mehr.

  • Der FX2490HD ist eigentlich schon mehr ein TV als ein Monitor und da kann es dann schon zu kleineren Problemen kommen. Wie du sicher schon festgestellt hast, geht er nicht wie ein "echter" Monitor in den Stand-by Modus wenn du den PC heruntergefahren hast. Bei manchen Monitoren kann es auch sein dass sie ein Signal je nach Schnittstelle (HDMI, DVI) anders behandeln. Wir haben grad aktuell den Fujitsu P27T-6 im Testlabor und wenn du den per HDMI Kabel an den PC hängst dann nimmt der Monitor an dass es sich um einen externen Player handelt und lässt nur eine FullHD Auflösung zu. Über DVI und DisplayPort sind jedoch 2.560 x 1.440 Pixel möglich. Man lernt eben nie aus :)


    Wünsch dir ebenfalls einen guten Rutsch.

  • Danke für den Hinweis. Daran habe ich leider nicht gedacht und deshalb auch nicht getestet. Du kannst mal in den Spezifikationen auf der Samsung Homepage nachschauen. Wenn dort dieses Dateiformat nicht aufgelistet ist, dann kann er es höchstwahrscheinlich auch nicht. Oder es findet sich ein Besitzer eines FX2490HD der dies ausprobieren könnte.

  • Hallo


    Nun hab ich mir den Test geladen aber leider keine Tabelle gefunden mit den optimalen Einstellung für TV und Spielmodus.
    Könntet ihr das bitte nachholen?


    Benötige einmal die Einstellungen für TV über DVB-T und einmal für angeschlossene X-Box.
    Danke

  • Wir haben keine speziellen Einstellungen für den TV und Spielebetrieb vorgenommen da es sich doch noch mehr um einen Monitor handelt und den FX2490HD auch als TV komplett durchtesten den zeitlichen Rahmen gesprengt hätte. Den Spieletest sowie Kalibrierung haben wir am PC durchgeführt.

  • Nun hab ich mir den Test geladen aber leider keine Tabelle gefunden mit den optimalen Einstellung für TV und Spielmodus.
    Könntet ihr das bitte nachholen?

    Hallo Zusammen,


    genau das hätte mich auch interessiert.
    Gerade bei einem Hybridgerät wäre es höchst interessant und irgendwie auch naheliegend (?!) beide Aspekte zu betrachten -> Monitorbetrieb und TV-Betrieb
    Gibt es vielleicht einen Nutzer der eine stimmige Kalibrierung, ohne Laborumgebung, für den TV-Betrieb gefunden hat?


    Vielen Dank und beste Grüße
    Peter

  • Die Kalibrierung des FX2490HD hat wie im Testbericht erwähnt eine sehr negative Auswirkung auf die Bildqualität da der sRGB Farbraum nur mittelmäßig abgedeckt werden kann. Das Ergebnis wäre für den TV Betrieb nicht anders. Dann ist zwar die Farbdarstellung neutral, die Bildqualität aber deutlich schlechter. Ob das beim TV schauen wirklich sinnvoll ist? Somit muss man mit einer subjektiv guten Einstellung vorlieb nehmen und die ist nunmal individuell. Die Bildmodi des FX2490HD sind für eine subjektiv gute Darstellung ausreichend geeignet, "Dynamisch" sollte man wenn möglich nicht wählen. Sieht zwar subjektiv knalliger aus, geht aber auf Kosten von Farbstufen.

  • Hallo,
    ich suche auch noch nach den perfekten Einstellungen für den Fernseh Betrieb. (Also Helligkeit, Schärfe, Kontrast, Hintergrundbeleuchtung, Farbe, Farbton) Steht das irgendwo und ich habe es nur überlesen, oder gibt es da wirklich nichts Vernünftiges? Ich habe es schon mit der Einstellung über ein Testbild versucht, aber ich bin nicht wirklich zu einem vernünftigen Ergebnis gekommen.


    Grüße,
    Camel

  • Hallo,
    habe diesen Monitor auf Grund des Testergebnisses gekauft und bin bisher sehr zufrieden damit! Der Monitor hängt mit einem HDMI Kabel an einer GTX470 via DVI -> HDMI Adapter.


    Habe hier im Thread den Tipp gelesen den HDMI 1 im OSD auf DVI umzunennen - das Bild ist nun um Welten besser! Jedoch kommt nun kein Ton mehr an - vorher konnte ich via HDMI dem Monitor Ton liefern.


    Hat jemand ein ähnliches Problem oder sogar bereits die Lösung dafür?


    Gruß, Feldi


    *Nachtrag: Habe das Problem bereits gelöst! Einfach auf der Samsung Seite die aktuelle Firmare auf einen USB Stick packen und die Firmware des Monitors updaten. Dann HDMI 1 wieder umbennen - jedoch nicht auf "DVI PC" sondern auf nur "PC". Bild ist exakt das selbe wie bei "DVI PC", nur mit dem Unterschied das hier der Ton via HDMI perfekt funktioniert.