Dell 2412m kaufen oder beim NEC MultiSync EA191M bleiben

  • Hallo Forumsmitglieder


    Zur Zeit habe ich einen fast neuen NEC MultiSync EA191M der noch im 5:4 Format ist(oder 4:3) :?:


    Jetzt dachte ich an einen anderen Monitor für Internet und minimale Bildbearbeitung(kein Photoshop oder ähnliches).
    Bringt der Dell 2412Mmir mehr an Bildqualität gegenüber meinem NEC (ohne Kalibrierung) :?:


    Oder habe ich mehr davon wenn ich den NEC MultiSync EA191M kalibriere weil ich ansonsten mit dem NEC zufrieden bin, und wenn ja würde da der Spyder Pro 3 ausreichen :?:




    Bin mal gespannt auf eure Infos ^^


    Gruß fisch60

  • Ist denn irgendwas falsch an meiner Fragestellung oder warum bekomme ich fast als einzigster hier keine Antwort? :D

  • Quote

    Ist denn irgendwas falsch an meiner Fragestellung oder warum bekomme ich fast als einzigster hier keine Antwort? :D


    Das ist hier in diesem Forum normal.


    Bis auf die Moderatoren und einigen wenigen Usern, bekommt man hier selten Antwort.
    Ist wie auf einer Beerdigung, alle sind sie da, aber keiner sagt was.

  • Dir gefällt also die Farbwiedergabe deines NEC nicht oder wo liegt dein Problem? Wieso ist der NEC fast neu? Reicht dir die Größe?

    Ich habe den NECMultiSync EA191M vorige Woche nagelneu bei ebay für 149 Euro inklusive Versand gekauft.Ich weiss das es ein Auslaufmodell ist aber wegen dem 5:4 Format habe ich ihn halt gekauft um auch mal die Bildqualität beurteilen zu können.Ein bißchen größer könnt er schon sein aber mit der Farbwiedergabe bin ich zufrieden.Und deshalb wollte ich mal wissen ob ein unkalibrierter Dell 2412 besser ist als mein NEC.
    Bringt es mir was mir einen Spyder Pro 3 zu kaufen und den NEC zu kalibrieren oder wird der Unterschied nicht groß sein?
    Also ich kenne mich gar nicht mit Farbmanagement aus und möchte mich auch gar nicht so richtig befassen damit.
    Als Kamera habe ich eine Olympus E-30 und ein Bekannter meint ich könnte meine Kamera gar nicht richtig ausreizen weil ich keinen guten Monitor hätte.Jetzt bin ich unschlüssig was ich tun soll :?:


    Ansonsten danke für die doch gekommenen Antworten.Vielleicht bin ich auch verwöhnt vom DSLR Forum wo man innerhalb von wenigen Stunden viele Hinweise bekommt.


    Gruß Ronny

  • Bitte lese dir doch mal deine frage durch und vergesse alle deine
    Informationen über dich, die andere ja nicht haben.


    Könntest du die frage dann beantworten?


    1. Du bist dir nicht mal sicher ob du einen 5:4 oder 4:3 Monitor gekauft hast.
    Hast also nicht mal die Zeit um das schnell zu googeln!


    2. Du bist zufrieden mit deinem neuen Monitor.
    OK Frage selbst beantwortet!


    3. Du machst minimale Bildbearbeitung.
    Hmmm wozu dann einen kalibrierten Monitor?


    Brauchst du noch mehr Gründe warum dir keiner antwortet?


    Antwort: Wenn du zufrieden bist behalte den NEC ohne ihn zu kalibrieren.


    Gruß Hugo

  • Quote

    Er hat aber das 5:4 Format


    Dat hasse aber sischa jegooogält. Odä? :D



    ...pssst:
    Unter uns und janz im Ern st:
    Du hast dir ne E-30 jegönnt?
    Waromm dann zum Deufel koane'n passenden Bildschürm? Warom JETZT immer noa vom Wöhldisch?


    Äälisch: Wenn isch mir so'n dickes Ding um do Hols hänje wöde, donn wörde isch me scho' durchaus wönsche de Bildä ooch so zu sehe wie se de Cam erfosst had. Meinze ned? :D


  • Muhaha du willst ihm ja nur den Dell verkaufen!
    Ich persönlich hätte mir den NEC schon wegen der 19 Zoll nicht gekauft. ;)


    Fisch ich bezog mich nur auf deinen ersten post


    Gruß Hugo


    P.S ich habe den Dell. :D

  • Ja wenn ich einen Goldesel hätte würde ich mir einen Monitor für 2000 Euro kaufen :love:


    Die Olympus E-30 braucht natürlich einige Objektive die auch nicht billig sind.Dazu muss ein externer Blitz her und ein Rucksack um alles zu transportieren.Dann musste ich mir noch ein gutes Stativ mit einem Kugelkopf kaufen.Das alles zusammen waren in etwa 2000 Euro.
    Da ich mir die Ausgaben für dieses kleine Hobby mühsam zusammensparen muss habe ich jetzt kein Geld mehr um mir jetzt einen Monitor für 500 Euro oder mehr zu kaufen.


    Oder kannst du mir einen guten 19 oder 20 Zoller in 5:4 Format (16:9 oder 16:10 mag ich nicht) empfehlen der nicht auch noch kalibriert werden muss(da eine Hardware auch wieder kostet)?:?:
    Wenn du mir jetzt einen Monitor empfehlen kannst der nicht mehr als 300 Euro kostet werde ich den sofort kaufen.Ansonsten muss der NEC bleiben (ist der wirklich so schlecht) :?:


    Jetzt bin ich mal gespannt :thumbsup:

  • @ Hugo_Hirsch


    Muhaha du willst ihm ja nur den Dell verkaufen!
    Ich persönlich hätte mir den NEC schon wegen der 19 Zoll nicht gekauft. ;)


    Fisch ich bezog mich nur auf deinen ersten post


    Gruß Hugo


    P.S ich habe den Dell. :D







    Das der User "TFTshop.net" hier auch unterschwellig etwas Werbung für sein Geschäft macht stört mich nicht.Er kennt sich halt mit der Materie aus und es ist ja indirekt.Seiner Antworten hier im Forum sind gar nicht aufdringlich sondern kompetent und hilfsbereit.Natürlich wird er persönlich auch dementsprechend teure Geräte haben aber dies kann sich nicht jeder leisten.Auch sein gerne genommene Argument mit dem umrechnen der Kosten eines guten Monitors pro Tag auf 3 oder mehr Jahre gerechnet greift für mich nicht.Und zwar deshalb weil ich einfach keine 1000 Euro habe um mir solch einen TFT zu leisten.Also muss ich wieder Geld auf die Seite legen bis dieser Betrag da ist.Aber bis dorthin brauch ich aber auch einen Monitor am PC.



    Also ich hatte mir auch einen LG 236v gekauft aber ich kam mit dem Format nicht zurecht.Die Schrift war viel zu klein und manche Seiten im Internet waren nicht gut zu lesen(Spiegel Online z.B)Und mir die Fenster in die gewünschte Breite zu ziehen dafür hab ich keinen Bock.
    Ich glaube nicht das die dargestellte Fläche eines 24er mit 16:9 in der Höhe aber auch nur annähernd an den 19er NEC kommt.Ich weiss auch das dies eine Umstellungssache ist aber ich bleibe bei meinem Format. :P


    Ich schaue keine Filme am PC und spiele auch nicht damit.Ich benutze den PC zum surfen im Internet, Onlinebanking, Word Dokumente schreiben und halt etwas Bildbearbeitung.Da ist ein 19 Zoll Monitor für mich ausreichend.


    Gruß Ronny

  • Ich würde mal den Eizo FS2331 in den Raum werfen. Gibts als Auslaufmodell relativ günstig (<300 €), ist ab Werk sehr neutral und hat einen klasse Kontrast (PVA), was bei Fotos imo ein wichtiges Kriterium ist.

  • Ich würde mal den Eizo FS2331 in den Raum werfen. Gibts als Auslaufmodell relativ günstig (<300 €), ist ab Werk sehr neutral und hat einen klasse Kontrast (PVA), was bei Fotos imo ein wichtiges Kriterium ist.

    Leider ist das ein 16:9 Monitor und kommt deshalb nicht in Frage.


    Aber durch deinen Tip bin ich jetzt auf den Eizo FlexScan S2243 gestoßen.Der wäre zwar teuer aber vielleicht gerade noch machbar :love:
    Aber wenn der auch erst kalibriert werden muss :?: dann kämen diese Kosten ja auch noch dazu und das überfordert mein Budget.


    Mann oh mann muss denn alles so kompliziert sein X(