Monitor/TV mindestens 46 Zoll in Silber

  • Hallo allerseits,






    ich, der überhaupt kein TV schaut und sich somit gar nicht mit so etwas auskennt, wurde auserkoren, für die Firma so einen Monitor zu kaufen.




    Einsatzzweck: Darauf soll eine Bilder/Video Slideshow laufen in der Ausstellung / Verkaufsraum, zusätzlich sollen dort Angebote/Planungen den Kunden präsentiert werden (Wir stellen Möbel her!). Es soll ein PC angeschlossen werden der den Monitor/TV mit Daten befeuert. Der Monitor/TV steht auf einem kleinen weißen Schrank indem der PC stehen wird. VESA Halterung wird also nicht benötigt.




    Größe: Mindestens genauso groß wie ein 118 cm großer Plasma der an einem anderen Standort steht, also mindestens 46 Zoll, bitte kein Plasma, der Plasma hat schon eingebrannte Spuren. In der Größe gibt es wohl keine sinnvollen PC Monitore mehr, also ein Fernseher.




    Farbe: Silber (wünscht sich der Chef).




    Marke: Egal




    Anschlüsse: Denke mal das DVI ganz sinnvoll wäre wegen Anschluss an den PC.




    Betrachtungswinkel: Das Bild sollte möglichst auch dann noch ein gutes helles Bild darstellen, wenn jemand schräg davor steht oder sitzt, also nicht nur gutes Bild wenn man davor steht/sitzt! Eine Antireflex Beschränkung oder Beschichtung oder so was wäre sicherlich hilfreich, der Raum ist licht durchflutet mit vielen Fenstern und auch sonst viel Licht ... daher wenn möglich keine Spiegelungen auf dem Monitor/TV!




    Sonstiges: Full HD sollte er haben, kein 3D oder sonstigen Multimedia Krams.


    Falls möglich wäre sicherlich ein höhenverstellbarer Fuß sinnvoll, aber weiß nicht ob es so etwas direkt zu kaufen gibt.




    P.S. Ich habe natürlich schon mal bei Amazon und oder Mediamarkt geschaut, aber das Angebot ist schier unendlich und man wird regelrecht erschlagen mit Features. Ob ich nun z.B. HDMI brauche oder nicht weiß ich nicht ... auch eine eingegrenzte Suche bei prad.de ergab immer noch 73 Geräte. Hoffe jemand kann mir einen Tip geben. Auch in Bezug auf sinnvolle Schnittstellen ...


    P.P.S. DVB-T integriert wäre sicherlich schick für die Fussball EM dieses Jahr aber darf der Chef natürlich nicht wissen *gg*

  • Also silber dürfte doch schon mal ein Kriterium sein, was ziemlich viele TVs ausschließt. Viel wichtiger und auch ein Ausschlusskriterium ist der Preis, dazu habe ich in Deinem Beitrag irgendwie nichts gefunden. Hat der Rechner nur DVI oder auch einen HDMI Ausgang? HDMI wäre eigentlich die bessere Alternative, zumindest wenn auch Ton mit ausgegeben werden soll.

  • Für den Zweck wäre ein Public Display empfehlenswert. Zum Beispiel aus der NEC MultiSync Reihe.


    Zitat

    Farbe: Silber (wünscht sich der Chef).


    Schwierig. Teilweise silber sind die NEC Multeos – dürften aber nur noch schwer zu bekommen sein. Ansonsten eben doch einen LCD-TV, wie z.B. die Samsung D7090 Reihe mit transparentem Acrylrahmen (Test bei uns) oder einen D8090 mit silbernem Rahmen.




    Gruß


    Denis

  • Erstmal danke für das verschieben.


    Preis steht nicht mit bei, weil kein fixer Preis feststeht, aber: Public Displays sind viel zu teuer ... (hatte mal gegoogled und über Geizhals geschaut), prinzipiell findet der Chef aber: Je günstiger desto besser *gg*. Wenn es an der Farbe scheitert, geht natürlich auch schwarz. Der Rechner ist noch nicht gekauft, aber da die meisten günstigen Business PCs einen Core i3 oder 5 Prozessor haben mit der integrierten Grafikkarte ist es wohl ein DVI oder D-SUB Ausgang. Sound ist völlig unerheblich, da wird kein Sound abgespielt. Jedenfalls nicht in der Präsentation. Der


    Wenn also auch schwarz geht, welcher wäre da zu empfehlen?
    Habe mir mal euren Test zum "Samsung UE46D7090" angeschaut, da steht bzgl. des verbauten VA Panels (Zitat): "Die Blickwinkeleigenschaften des verbauten VA-Panels rangieren unter denen eines aktuellen IPS-Panels."
    Da der Monitor aber im Verkaufsraum steht, davor ein Tisch um darauf CAD Präsentationen laufen zu lassen, um dem Kunden zu zeigen, wie ein z.B. Schrank bei ihm zuhause ungefair aussehen würde. Wäre da eine hohe Blickwinkelstabilität nicht Hilfreich? Also eher ein IPS Panel wenn man eurem Test so folgt!?

  • Ich würde mir diesen mal näher ansehen:



    Wenn der Rechner noch nicht gekauft wurde, unbedingt auf HDMI achten, das haben heute die meisten Grafikkarten mit im Angebot.

  • Hallo,
    erst mal danke für die Antwort. Der Panasonic ist ja sogar Silber (Aluminium), aber: Erstens ist nicht ersichtlich was er für Anschlüsse hat, also ob HDMI oder DVI oder was weiß ich, dann sind da diverse Funktionen integriert die wir nicht brauchen, z.B. WLAN, 3D Funktionalität, SD Kartenslot usw.
    1799 Euro ist auch nicht grade günstig wenn Du mich fragst ... ich fürchte, wenn ich so ein Ding präsentiere, fährt der Chef zu Mediamarkt und kauft einfach irgendeinen der TVs die da rumstehen *gg*.
    Deswegen: Hast Du vielleicht auch eine Empfehlung für ein günstigeres Gerät, auch Schwarz möglich, all die TV Funktionen sind unwichtig, er sollte nur ein gutes Bild haben, relativ Blickwinkel stabil sein und nicht soviel wie ein gebrauchtes Auto kosten ;-)

  • Die TV-Funktionen wirst du mitnehmen müssen, da du sonst zwangsläufig bei den genannten Public-Displays landest. Die schlechteren Blickwinkeleigenschaften eines VA-Panels werden sich bei eurem Einsatzgebiet nicht wesentlich bemerkbar machen. Ihr macht da ja keine farbkritische Abmusterung. Empfehlung geht im Bereich VA also in Richtung D7090/ D8090. IPS-Panel wäre aber grundsätzlich auch nicht verkehrt. Der schlechtere Kontrastumfang ist, wiederum bezogen auf euer Einsatzgebiet, nicht relevant. Der 47LW579S (Test demnächst bei uns) hätte sogar ein paar Silberapplikationen.


    Gruß


    Denis

  • Zitat

    Preis steht nicht mit bei, weil kein fixer Preis feststeht, aber: Public Displays sind viel zu teuer


    ...und das nicht ohne Grund. Denn Public Displays sind
    1. auf Dauerbetrieb (24/7) ausgelegt und fahren
    2. wesentlich höhere Helligkeiten als Fernseher.


    Euer Einsatzzweck spricht klar für ein Public Display, dessen Preis sich schnell relativiert und zumindest für Präsentationen andere, völlig neue Möglichkeiten eröffnet. -So z.B. komplette Videowände (bis zu über 80m² !) zur Präsentation.


    Ich will keinem zu nahe treten, aber die Idee einen normalen 08/15 Fernseher auf ein Schränkchen zu stellen und 'ne Slideshow zu fahren ist zwar ganz nett, hat aber meiner Meinung nach mit einer beeindruckenden Präsentation eines Unternehmens heutzutage wohl kaum noch die gewünschte Wirkung.

  • Hallo noch mal,
    ich sollte wohl noch mal genauer auf den Einsatzzweck hinweisen: Der Verkaufsraum (Ausstellung) ist ein Raum in unserer Zentrale, da ist kein regulärer Publikumsverkehr, da kommen nur Interessenten hinein die halt grade mal vorbeikommen. Wir haben Showrooms z.B. im Stilwerk Hamburg, da ist tatsächlich auch normaler Publikumsverkehr. Bei uns in der Zentrale ist es nur eine kleine Ausstellung primär für Interessenten die sich halt ein Angebot haben erstellen lassen und es sich dort präsentieren lassen. Ein normaler Bildschirm/Fernseher reicht da vollkommen aus. (Das Hauptgeschäft läuft über Händler die teilweise Weltweit verteilt sind oder über das Internet.
    Ich habe noch mal mit dem Chef gesprochen, schwarz ist nun auch ok, muss also nicht mehr silber sein, das schränkt ja nicht mehr so ein. Helligkeit ist auch nicht so das Problem in einem ca. 50 m² Raum, der Hell erleuchtet ist und das Display zeigt nach innen, ist also kein Werbedisplay nach außen.
    @ Denis: Der 47LW579S scheint günstiger zu sein als der Panasonic TX-L47DT50E ... auch wenn der Test noch nicht online ist, kannst Du den LG empfehlen? Kostet ungefair 999 Euro ...

  • Zitat

    auch wenn der Test noch nicht online ist, kannst Du den LG empfehlen? Kostet ungefair 999 Euro ...


    Ich sehe da nichts, was von der technischen Seite her gegen den Bildschirm sprechen würde.


    Gruß


    Denis


  • Okay danke, der Chef drängelt, dann werde ich das Ding jetzt einfach bestellen! Gibt es einen Referrer Link für Prad damit ihr auch etwas davon habt? Bestelle das Ding wohl bei notebooksbilliger.de, da muss ich mich nicht erst neu anmelden ;)
    Mydgard

  • Hallo allerseits,


    ich hänge da noch mal eine Frage dran: Nun benötigen wir noch einen 42-46" Fernseher, der wieder mal als Präsentationsmonitor benutzt werden soll, wichtig diesmal ist, das sich der Monitor mit so einem Schwenkarm an der Wand befestigen lässt, damit man den Monitor/TV auch mal 30 cm bewegen kann oder kippen kann.


    Da wäre es nun gut, wenn mir jemand da etwas empfehlen kann mit folgenden Daten:


    - Silber oder Schwarz


    - Mindestens 2 HDMI Ports


    - Mindestens 1-2 USB Ports (um Präsentationen laufen lassen zu können via USB Stick)
    - VESA Wandhalterung für den Wandhalterungsarm


    - gerne mit DVB-T


    Dazu dann die Frage, ob jemand Ahnung von diesen Teleskop-Wandhalterungs-Armen hat, was man da nehmen sollte, was so etwas kostet usw.


    Ich hoffe auf erhellende Antworten!


    Achja Budget: 800 Euro Netto für TV + Teleskop Arm zusammen!!