Eizo S2433W ein Auslaufprodukt?

  • Vor Weihnachten gab es den Eizo S2433W bei recht vielen Händlern, Bestpreis war ca. 579,-


    Jetzt gibt es ihn lt. geizhals.at (in Österreich) nur noch bei 5 Händlern.
    Auf eizo.at ist er noch auffindbar, auf der deutschen Seite ist er zwar noch in der Übersicht, die Detailseite ist aber nicht mehr aufrufbar.


    Alternativen gibts von Eizo auch nicht wirklich, hätte gerne 24", 1920x1200 und PVA Panel.


    Weiß jemand obs den 2433 noch länger geben soll?

  • Der 2433 ist seit geraumer Zeit abgekündigt und durch Eizo nicht mehr lieferbar.
    Die aktuellen Angebote können also nur noch die letzten Lagerbestände der Großhändler / Händler sein.


    Alternative? Eventuell der Eizo CG241.
    -Wobei ich mich bei dem auch wundere dass es ihn noch gibt...

  • Danke, aber der ist leider über meinem Budget.


    ist etwas neues angekündigt in richtung 24", 1920x1200 und PVA Panel? Lohnt es sich zu warten bis es was neues von Eizo gibt oder soll ich mich bei anderen Herstellern umsehen?

  • Quote

    ist etwas neues angekündigt in richtung 24", 1920x1200 und PVA Panel?


    Nein, wird es auch nicht geben. Falls du noch ein Gerät mit S-PVA Panel haben möchtest, solltest du nicht mehr lange zögern. Samsung konzentriert sich im Computerbildschirmbereich auf PLS-Varianten, die technisch eng mit der IPS-Technologie verwandt sind.

  • Das Bessere ist halt Feind des Guten.
    Auch wenn PVA Panels recht beliebt waren: IPS war insgesamt betrachtet immer schon besser. -Trotz der bekannten "Auffälligkeiten". ;)
    Diskussionsstoff geht einem halt nie aus wenn man "mit der Lupe" sucht. ;)

    • Official Post

    Na wer ein tiefes Schwarz will, der kommt um VA-Panels nicht herum und da braucht man keine Lupe um den Unterschied zu erkennen. Meine beiden in die Jahre gekommenen Eizos haben auch S-PVA Panels, wobei hier der Kontrast nicht vergleichbar ist mit den VA-Panels die momentan zu bekommen sind, das können die jetzt deutlich besser. Aber mich hat noch kein Monitor bei der Bildqualität umgehauen, so dass ich meine beiden Eizos ausgetauscht hätte. Einzig der CG246 war der Hammer, aber der spielt nun auch in einer ganz anderen Liga und übersteigt mein Budget dann doch etwas ;) Zumal ich ja im Dualbetrieb arbeite.

  • Ich habe mir diese Woche den S2433W gebraucht gekauft (fast 3 Jahre alt für ~320 €) und heute ist er angekommen. Super Teil, ich bin vollends begeistert :)


    Vor allem deshalb weil ich schon ein gutes halbes Jahr lang einen Monitor suche und alle Monitore, mit IPS Panel (auch einer mit PLS von Samsung war darunter) im Preisbereich zwischen 480 € bis 820 €, die ich in dieser Zeit getestet habe erhebliche Mängel in folgenden mir wichtigen Punkten hatten:


    - inhomogene Ausleuchtung und den damit verbundenen Farbverläufen (Dell u2711, u2713HM, u2413, ganz extrem beim Samsung 27A850D)
    - IPS-Glitzer durch zu starkes Coating (Dell u2711, NEC PA241W)
    - sowie die für IPS typischen Betrachtungswinkelabhängigen Aufhellungen (für mich persönlich das nervigste Phänomen) (alle Modelle, ganz extrem beim u2413)


    Der S2433W den ich heute bekommen habe tut einfach das was ich von einem Monitor erwarte, das Schwarz ist richtig satt, absolut homogene Ausleuchtung und das beste: keine Aufhellungen, egal von welchem Winkel man das Bild betrachtet :thumbup:


    Die Farben sind sehr gut (soweit ich das Beurteilen kann), hat im Prad Test in dieser Kategorie auch ganz gut abgeschnitten von daher passt's allemal für meine EBV Ansprüche! Profilieren tu ich ihn mit dem X-Rite i1Display.


    Der wirklich einzigste Nachteil des S-PVA Panels, ist das dass Schriftbild ein bisschen unschärfer wirkt als im direkten Vergleich mit einem IPS. Wobei die schärfe des S2433W deutlich besser ist als die meines alten Lenovo l220x (S-PVA). Diesen einzigen Nachteil gegenüber IPS nehme ich jedoch gerne in Kauf dafür das alles andere einfach stimmt.


    Wenn du also Wert auf die oben aufgezählten Punkte legst, kommst du nicht um ein S-PVA herum, zumindest nicht in der <1000€ Preisklasse (und ja ich hatte den PA241W auch schon daheim).


    Schade das S-PVA gänzlich vom Markt geschwunden ist, ich hab irgentwo mal gelesen das es die aufwendigere und dadurch teurere Technologie ist und der "billigeren" IPS weichen musste. Weiß nicht wie viel da dran ist, aber ich bin jetzt ertsmal für die nächsten paar Jahre bedient 8)