ASUS PB278Q: Hochauflösender 27 Zoll Monitor mit optimalen Allround-Eigenschaften (Prad.de)

  • Der Test des hochauflösenden 27 Zoll ASUS PB278Q ist als Preview online verfügbar. Der Test wird am 01.04.2013 erscheinen.


    Uns konnte das Gerät als Allrounder im Test überzeugen und mit der feinen Auflösung liefert der 27 Zoller ein klasse Bild.


    Alle Fragen zum Test und natürlich zum ASUS PB278Q können innerhalb dieses Themas gestellt werden. Der Testredakteur versucht alle Fragen schnellstmöglich zu beantworten.



    ASUS PB278Q (Bild: ASUS)



    Weiterführende Links zur News



    Test ASUS PB278Q


    Datenblatt


    ASUS PB278Q bei Amazon kaufen

  • Hallo Andi,


    habe gerade den interessanten Artikel gelesen. Eine Frage hat sich noch ergeben: Kann dieser Monitor Blu-Rays-Filme in 24p Qualität verarbeiten?
    Schon im Voraus vielen Dank.


    Gruss


    Martin

  • Meine Frage wäre folgende:
    Dieser Monitor oder der Dell U2713HM?
    80% Spiele. Im Moment z.B. Crysis 3, FarCry 3, Battlefield 3. Aber auch Diablo, die TotalWar Reihe, Civ.
    Schwanke zwischen diesen beiden Monitoren.

  • Hallo,


    wie ich schon an anderer Stelle gepostet hatte, würde mich mal interssieren, ob ihr bei eurem Test des PB278Q eine ins "bläuliche" übergehenden Farbdarstellung bei weißem Hintergrund am rechten Rand des Monitors festgestellt habt. An anderer Stelle meine ich gelesen zu haben, dass die Farbveränderung am Rand eventull mit dem benutzten IPS-Panel zu tun hat, dass heißt ein Austausch des Gerätes würde diesbezüglich keine Verbesserung bringen. Oder gibt es andere Alternativen mit den gleichen Panel, die nicht mit diesen Problem zu "kämpfen" haben?

  • Wenn solch ein Problem aufgefallen wäre, dann hätten wir darüber berichtet. Den Redakteuren ist es anscheinend nicht aufgefallen.

  • Danke Andi für die Rückmeldung. Hätte ich auch nicht anders erwartet. Ich verfolge eure Test hier schon seit Jahren und habe sie immer als sehr kompetent und informativ schätzen gelernt. Dann gehe ich mal davon aus, dass ein Umtausch eine Verbesserung sein wird. Es stört doch, dass bei hellem Hintergrund ein Blaustich über fasst einem Drittel des Monitors erscheint.

  • So, ich habe den Asus umgetauscht. Hat sich gelohnt, der Blaustich an der rechten Seite ist weg. Ich kann den Test von Prad.de bestätigen, ein sehr gutes Allroundgerät. Insbesondere bin ich von der hohen Auflösung begeistert. Es macht schon Spaß, dass man bei einem Spielchen ganz neue Details bemerkt. Asus kann also mehr als nur gute Motherboards bauen, es muss nicht immer Eizo sein. :D

  • Bei der Auflösung wird immer die maximale oder empfohlene angegeben. Woher bekomme ich aber die anderen möglichen Auflösungen?
    So sieht das bei mir bei einem anderen Monitor aus:


    Kann jemand mal von dem PB278Q das entsprechende Bild hier posten oder mir senden?
    Vielen Dank

  • Stellst du die Auflösung in Windows oder im Grafikkartentreiber ein? Grundsätzlich müsste aber bei beiden Möglichkeiten eine Vielzahl an Auflösungseinstellungen verfügbar sein - vorausgesetzt der Graka-Treiber ist korrekt installiert. Mit dem Windows Standard-VGA Treiber kann es gut sein dass du nur ein paar rudimentäre Auflösungsoptionen bekommst.

  • Die Grafikkarte kann offensichtlich kein 2560x1440. Hast Du noch andere Anschlüsse zur Verfügung? Vermutlich hast Du es mit HDMI probiert? Dann könntest Du tricksen:



    Das ist allerdings keineswegs optimal. Besser einen Anschluss wählen, der es kann.


    Leider ist die Frage von monitorfan offen geblieben. Mich interessiert auch, ob der Monitor 24p beherrscht bzw. was dabei rauskommt (flimmerfrei oder nicht).


    EDIT: Ok, er kann 24p, aber ruckelt:


    Er kann aber über HDMI nativ 2560x1440 oder? Weil der Dell U2713HM kann es nicht.