Suche 27" - Dell U2713H, LG 27EA83-D oder Eizo EV2736W - oder doch 24"?

  • Hallo Leute,


    ich bin mir nicht ganz schlüssig, welchen Monitor ich mir zulegen soll. Ich möchte gerne die hohe Auflösung vor allem, weil ich mehrere Fenster parallel anzeigen möchte.
    Das parallele Arbeiten ist an meinem 24"er gut, aber eben nicht sehr gut möglich. Oft fehlt etwas platz um breitere Seiten/Programme nebeneinander auf zu haben.
    Gibt es irgendetwas, was ich beim 27"er bedenken sollte, was die Größe und Auflösung angeht? Ist davon eher abzuraten, wenn man eine Armweite vom Monitor entfernt sitzt?


    Wichtig ist mir im Allgemeinen:
    -Weiches Anti-Glare Coating, ich kann dieses Glitzern nicht ab
    -Möglicht sehr gute Ausleuchtung, da ich an Monitoren mit Lichthöfen und Aufhellungen einfach verrückt werde
    -Gute Reaktionszeiten um vor allem Strategiespiele mal schlierenfrei beim Scrollen zu spielen und BluRays gut darstellen zu können
    -Eine möglichst gute Farbdarstellung, einfach, weil ich ab und zu mal Grafiken erstelle und einfach eine möglichst korrekte Darstellung haben möchte. Ich bin aber kein Grafiker.


    Mir reicht es grundsätzlich langsam mit den ganzen günstigen Monitoren, die schlecht darstellen. Hatte bislang einen BenQ 24" TN Schirm.
    Ich habe mal an einem Eizo EV2436W gearbeitet und war begeistert, das wäre meine "Backup Wahl". Nun muss es ja beim größeren Modell nicht genau so sein, was die Qualität des Panels angeht. Hat jemand vielleicht Erfahrung mit dem Eizo?
    Ich habe zudem gelesen, dass Dell das gleiche Panel verbaut wie LG (nämlich von LG).
    Negativ fiel mir beim Dell lt. Test das Überschwingen auf. Ich weiß nicht ob der LG das auch hat. Man kann beim Dell zudem das Overdriven nicht abschalten.
    Mir gefällt auf der anderen Seite der Eco-Sensor und der Lichtsensor am Eizo! Ich kann zur Not aber darauf verzichten, wenn ein anderer Monitor besonders gut ist im Vergleich zum Eizo. Mich "stört", dass der Eizo offiziell ein Büromonitor sein soll. Oft hat das aber, was die Reaktionsfreudigkeit angeht, wenig zu sagen...


    Kann jemand zum Entscheidungsprozess beitragen? Vielen Dank im Voraus!

  • Habe nun hier den Eizo und den LG zum Vergleich da.
    Beide haben ihre Stärken und Schwächen in meinen Augen.


    Pro Eizo:
    - Macht ein ehrlicheres Bild. Weiß ist weißer, auch nach Einstellung.
    - Stabilerer Arm, wackelt nicht so auf dem Tisch bei Bewegung.
    - Weniger Glow Effekt aber...


    Contra Eizo:
    - ...dafür leichte Lichthofbildung
    - Leichter Blaustich nach rechts.


    Pro LG:
    - Panel wirkt heller
    - Homogeneres Bild


    Contra LG:
    - PWM ab 80%!?
    - Beleuchtung wirkt "giftig", es ist irgendwie anstrengend.
    - Bild wirkt eher gelblich warm.


    Ich werde jetzt mit beiden Arbeiten und dann mal sehen was ich mache. Brauche sowieso zwei Monitore.

  • Ich möchte diesen Thread nicht aufblähen oder pushen. Ich würde nur gerne meine Erfahrungen teilen.


    Ich denke ich werden den LG zurücksenden. Der eizo hat zwar minimale Schattenbildung, dafür hat er kaum Glow! Allerdings werde ich noch ein wenig mit beiden arbeiten.
    Ich schaue ab und an Videos, Filme, Youtube auf dem Monitor, da stört mich bei dunkelen Szenen eher der Glow-Effekt, als der minimale Schatten und die mäßigen Lichthöfe des Eizo.


    Weitere vergleichende Beobachtungen:


    - Der LG wird viel wärmer als der Eizo.


    Im Anhang einige Bilder. Der Monitor ohne Glow ist der Eizo.


    Fragt, solange noch beide da sind!!!


    Mich würden zwei Dinge interessieren: Lohnt es sich den Dell 2713 noch zum Vergleich zu holen, oder wird der so sein wie der LG wegen des gleichen Panels?


    Und an das Team: Ihr testet doch gerade den Eizo EV2736W. Könnt ihr schon etwas zum Inputlag sagen? Den konnte ich wegen mangelnder Anschlussmöglichkeiten nicht prüfen.

  • Ich habe mich nun definitiv für den Eizo EV2736W entschieden, da der Glow-Effekt nicht so extrem ist wie beim LG (und wahrscheinlich des gleichen Panels wegen auch beim Dell). Ich arbeite oft bei gedämmten licht oder gucke abends mal einen Film, da stört der Glow-Effekt wenn man im Sitz bequem sitzt schon sehr. Als ob der Monitor goldbedampft wäre und schimmert.

  • Danke für deine interessanten Eindrücke.


    Was bedeutet denn bei dir minimale Schattenbildung (Eizo). meinst du bei schwarzer Schrift auf weißem Hintgergrund ?


    Grüße
    Pitman

  • Gerne.
    Nein, mit Schattenbildung meine ich eine Unregelmäßigkeit in den Ecken und an unteren Rand, die jedoch nur auf einem Weißen durchgehenden Bereich auffallen und auch nur wenn man darauf achtet.
    Das ist mir aber "lieber" als dieser Glow-Effekt. Ich weiß gar nicht, wie so wenig negatives über genau diesen Effekt bei dem Panel genannt wird, weil es wirklich extrem ist in meinen Augen. Siehe Fotos. Aber vielleicht ist es auffälliger, weil daneben ein Monitor steht, der das nicht hat.


    Ich habe den eizo im Übrigen wegen des Blaustiches zurückgeschickt und jetzt einen ohne dieses Phänomen. Alle anderen Aspekte lassen sich auch auf dieses Panel übertragen.

  • Die Monitore waren auf maximale Helligkeit gestellt. Die Umgebung war im Raum abgedunkelt, nebenan brannte dezentes Licht im Hintergrund. Auch be völliger Dunkelheit war der Effekt genau so, deshalb habe ich keine weiteren Fotos gemacht.
    Die Werte gemessen habe ich nicht, da ich über keine entsprechenden Geräte verfüge. Ich habe nur die Bilder als Anhaltspunkt für andere gemacht. Der Effekt ist in Realität genau so zu sehen, wie dargestellt. Es handelt sich nicht um fotografische Einflüsse.


    Ich war wie an anderer Stelle erwähnt tagsüber noch begeistert vom LG, als ich ihn flüchtig begutachtete, abends dann aber nicht mehr. Da ich eher abends arbeite und das LG Panel fast schon wie eine Infrarotlampe wärmt (ok, etwas übertrieben, aber wenn man die Hand davorhält, spürt man die Wärme deutlich), habe ich ohn letztendlich zurückgeschickt.

  • Danke für deine interessanten Eindrücke.


    Was bedeutet denn bei dir minimale Schattenbildung (Eizo). meinst du bei schwarzer Schrift auf weißem Hintgergrund ?


    Grüße
    Pitman

    Ich sehe gerade, dass man diesen Effekt im letzten Bild auf dem Eizo rechts im Bild im unteren Bereich des Panels über dem Rahmen sehen kann.

  • Die Monitore waren auf maximale Helligkeit gestellt. Die Umgebung war im Raum abgedunkelt


    Ok,
    damit ist das Szenario für mich total unrealistisch bzw. nicht relevant. Ich arbeite bei gemessenen 120cd in 'nem abgedunkelten Raum, d.H. die Monitore sind meist deutlich unter 50% ihrer Helligkeit eingestellt.


    Oder mit anderen Worten, mal schauen was die Testberichte so sagen, ich muss meine Hoffnung noch nicht aufgeben ;)


    cheers
    afx

  • Nicht von der Hand zu weisen bleibt aber: Der Eizo hat keinen Glow Effekt in diesem Szenario, der LG schon.
    Auch in der normalen Nutzung (ich habe den LG ja quasi mittags und abends benutzt), bei Tischleuchte, Hintergrundbeleuchtung im Raum und einem Film mit schwarzen Balken oben und unten bei 60% Helligkeit war der Effekt deutlich zu sehen, sobald man die Sitzposition änderte. Fällt Glow-typisch aber nur bei dunklen Flächen deutlich auf.
    Ich habe nicht so viele Fotos gemacht, da die Resonanz initial nicht da war. Dachte es interessiert keinen hehe.. Deshalb keine weiteren Fotos.


    Ich drücke euch aber die Daumen, dass der Test so ausfällt, wie erhofft :D ;) Oder: Halofixateur :P Spaß.


    @TFTshop: ISt dein Avatar zufällig Zeus aus dem alten Spiel?