Philips 298P4QJEB: ergonomischer 29 Zoll 21:9 Monitor mit Kino-Feeling (Prad.de)

  • Der Test des 29 Zoll 21:9 Monitors Philips 298P4QJEB steht als Preview ab sofort bereit. Der Test wird am 08.07.2013 veröffentlicht. Alle Fragen zum Test und natürlich auch zum Philips 298P4QJEB selbst, können innerhalb dieses Themas gestellt werden. Der Testredakteur versucht alle Fragen schnellstmöglich zu bearbeiten.



    Im Test: Philips 298P4QJEB (Bild: Philips)



    Weiterführende Links zum Thema


    Test Philips 298P4QJEB


    Datenblatt


    Philips 298P4QJEB bei Amazon kaufen

  • Schöner Test, muss ich mal mit dem letzten LG Test im Detail vergleichen.
    Darf ich mich eigentlich überhaupt hier im Forum zum Review äußern, also noch vor dem (viel zu späten) Free Launch des Artikels im Juli? ?(
    Wie dem auch sein, in vielerlei Hinsicht ist das Gerät besser als das höhenverstellbare LG Modell mit 0815 Plastik Standfuß, aber vor allem der Input Lag ist ernüchternd... ;(
    Bei dem ersten LG Modell mit statischem Füßchen war die erste Revision ja auch von Input Lag geprägt, das in einer späteren Revision reduziert wurde.
    Mich würde mal interessieren, ob Philips tendenziell ebenso neue Revisionen nachlegen könnte oder ob das gar nicht deren Stil ist. Wobei vom Dell hätte ich ja inzwischen auch ein Update erwartet, aber da gibt es glaube ich noch nichts.
    Nun, bedienungstechnisch hat man sich wohl dummerweise an den Philips TVs der letzten Jahre orientiert. Ich habe einen 2010er TV und die Menüs sind ähnlich: Viel zu viele Ebenen, zu denen man sich mühsam durcharbeiten muss (immer wieder) und alles im Schwarz-Weiß Look.
    Grüße,
    Robin

  • Hi,


    ich hab ja schon einige Tests zu den verschiedenen 21:9 Monitoren gelesen.
    Was mir immer wieder auffällt, ist dass dieses Backlight Bleeding immer die selbe Struktur hat.


    Immer unten links leuchtet das LED Licht durch.


    Und bei der Helligkeitsverteilung ist es auch meistens unten links leicht heller und immer oben rechts und oben links dunkler als in der Mitte des Bildschirms.
    Scheint wohl bei dem LG Panel so zu sein.


    -------
    Ich weiß nicht, irgendwie gibt es keinen vernünftigen 21:9 Monitor, das darf doch nicht war sein.


    Entweder hat der Monitor PWM und eine kurze Latenz (zb. LG 29EB93), oder er hat zum Glück kein PWM aber dann eine riesige Latenz (zb. dieser Philips oder auch der Dell 29")


    Wenn ich jedoch im Prad-Test meines aktuellen Dell 2209wa lese, dass der im Schnitt 1,5 Frames bzw. 24ms input lag hat. Und mich das nie gestört hat bisher, dann wäre der Philips wohl auch ein Kandidat.

  • TFTuser


    Wie Du es richtig gemerkt hast, ist auch dieser Philips nicht besser als Lg oder Dell. Eigentlich ist nur der ImputLag das einzig negative an Dell. Außerdem ist es auch so ne Sache mit dem ImputLag. Ich hatte mal einen alten 17" Samsung 4:3 Monitor und darauf habe ich gezockt ohne das mir irgenwas aufgefallen wäre. Ich will gar nicht wissen wie hoch die Reaktionszeit oder der Imputlag bei meinem alten Samsung waren. Beim Wechsel auf LG L227WT habe ich überhaupt keinen Unterschiede bezüglich der Reaktionszeit oder der Imputlag gemerkt.


    Sehr viel wichtiger ist, dass man keine Ghostings oder Bildartefakte sieht. Hier kannst Du nachlesen, dass niemand irgendwelche Problemme mit dem 29" Dell hat. Es scheint aber trotzdem ein "Problem" mit den 29" Monitoren zu geben, genauer kannst Du es in meinem Kommentar #334 nachlesen.


    Es gibt noch den AOC 29", aber ob es alles besser macht, wage ich zu bezweifeln. Mal sehen wie der 29" Nec ist, möglicherweise auch keine Gamerrakete.

  • Das mit dem Verzerren bei 21:9 Monitoren, welches du im verlinkten thread ansprichst habe ich so bisher nur auf triple-screen Systemen gesehen, sieht man hier ganz arg am rechten und linken Monitor. Da verzieht es die ganze Spielwelt. Sieht man gut, wenn ein gegnerisches Auto im seitlichen Monitor ist, zb rechts bei knapp 2:00 Minuten




    EDIT: auch hier kann man mal die Formate vergleichen, auch da ist es verzerrt, aber es geht noch finde ich.



    Ja, der NEC. Man weiß halt nicht wie lange es noch dauert, bis von dem mal ein Review vorliegt.


    PS: Hast du eigentlich meine beiden PNs bekommen von letzter Woche?

  • TFTuser


    Ja die Verzerrungen bei 3 Monitoren gleichzeitig sind schon zu übertrieben für mich. Bei 21:9 sind die Verzerrungen noch ok, aber das sagt mir, dass noch keine aktuelle Spiele dieses Format zu 100% unterstüzen. Also für mich ist 29" 21:9 noch zu klein und mit den Verzerrungen komme ich auch nicht klar.


    Deine PNs habe ich gerade jetzt gesehen. Sorry, wollte dich nicht ignorieren oder so.;) Werde deine PNs mal durchlesen und dir eine Antwort schreiben.