Suche externen Monitor für Laptop

  • Ist deine Entscheidung, meiner Meinung nach ein Fehlgriff...
    Und noch einmal zu meinem ersten Beitrag gestern - bist dir sicher, dass du wirklich einen Wide Gamut Monitor brauchst?
    Ich persönlich habe bewusst auf Wide Gamut verzichtet und eher Qualität bevorzugt. Aber wie bereits gesagt - ist deine Sache.


    Milan

    Yeah, muss ich zustimmen. Bei dem Budget wundert mich das ehrlich, dass der 2413 in die Option fiel. Der PA24 ist Klassen besser und der von Milan vorgeschlagene ebenfalls, aber zu teuer ;)

  • Yeah, muss ich zustimmen. Bei dem Budget wundert mich das ehrlich, dass der 2413 in die Option fiel. Der PA24 ist Klassen besser und der von Milan vorgeschlagene ebenfalls, aber zu teuer ;)


    Genau-zu teuer
    Einen anderen Monitor, der nicht zu groß ist und auch einen HDMI Anschluss für meinen Laptop hat, habe ich in der Preisklasse nicht finden können.

  • Quote

    und auch einen HDMI Anschluss für meinen Laptop hat


    Das Bildsignal eines HDMi Ausgangs am Laptop lässt sich über einen Klimpergeld-Adapter in DVi wandeln.
    Ein echtes Kauf-/ Nichtkaufkriterium ist es also nicht. ;)

  • Es kommt dann nicht zu Qualitätseinbußen durch den Adapter??
    Etwas kleinere Geräte könnte ich mir dann auch vorstellen
    NEC LCD2090UXi
    NEC LCD2090UXi-BK

  • NEC LCD2090UXi hat laut NEC eine sRGB Abdeckung von 94,2% - und kostet über 600 EUR... warum dann nicht den NEC EA244WMi, der laut Prad Test 98,7% sRGB schafft und ca. 330 EUR kostet? Damit wären wir wieder bei meiner Frage, ob du einen Wide Gamut oder sRGB brauchst... und Kalibriergerät ca. 170 - bist bei 500 EUR.
    Habe aber die anderen technischen Daten des LCD2090UXi nicht detailliert angeschaut (immerhin gibt es den seit 2006...) - ausser dass er CCFL Backlight hat; vielleicht kann jemand von den Prad Experten was dazu sagen.


    Milan

  • :)
    also ich brauche als Hobbyfotograf einen Monitor, an dem ich meine Fotos ordentlich bearbeiten kann, die Fotos dann auch betrachten mag und Ausdrucke lass ich auch hin und wieder machen. Der Monitor sollte nicht zu groß sein und mein max Preisrahmen würde bis 800 Euro gehen.
    Der NEC EA244WMi liest sich für mich auch gut und kostet schon mal weniger.

  • Deine Anforderungen sind im Endeffekt genau wie meine - also müsste ich noch fragen was für Kamera du verwendest, ob du nur JPG (sRGB oder AdobeRGB Farbraum?) oder auch RAW fotografierst, mit welcher Software du die Fotos bearbeitest (ich habe DxO Optics und Photoshop Elements).
    Schreibst "Ausdrucke machen LASSEN" - also falls du nicht in einen (teureren) Shop gehst, brauchst sowieso nur sRGB... und das waren die Gründe, warum ich immer wieder einen Wide Gamut Monitor in Frage gestellt hatte.


    Ich habe selbst 3 Monate lang gesucht, dann habe ich wie bereits geschrieben den Eizo EV2436WFS genommen und X-Rite i1 DisplayPro Kalibrierung - beides zusammen um 530 EUR (360 Eizo - Vorführgerät; 170 X-Rite).
    Der NEC EA244WMi war bis zum Schluss auf meiner Liste - aber da er nicht ganz matt sein soll, "nur" 3 Jahre Garantie hat (Eizo 5) und im Test Prad nicht so gut wie der Eizo war, habe ich mich für Eizo entschieden.


    Laut geizhals.at kostet der Eizo in Deutschland ab ca. 330, der Eizo ab ca. 420 EUR - vielleicht schreibt noch jemand seine Meinung dazu?
    Beide gibt es schwarz und weiss (hellgrau) - nur falls für dich das Aussehen auch eine Rolle spielen sollte.


    Milan


    Edit: bei eizo.de gibt einen schwarzen EV2436 um 399 EUR - müsstest hinterfragen wieviel Stunden drauf sind und ob die den eventuell innerhalb von 1-2 Wochen zurücknehmen, falls du nicht zufrieden bist (in AT wäre es gegangen, habe es aber nicht in Anspruch genommen - bin zufrieden).


  • milanrost : danke für die schnelle Antwort :thumbsup:
    Also ich fotografiere in RAW mit der 7d und bearbeite überwiegend in Lightroom
    Matt sollte der Monitor keinesfalls sein und mich interessiert noch, ob ich beim Adapter Qualitätsverluste hinnehmen muss.

  • Also für RAW und 7d würde ich persönlich schon beim Monitor auch tiefer in die Tasche greifen (PA241W...), da bist 2 Klassen über mir - ich habe eine 550d und leider wenig Zeit um mich ernsthaft mit Fotobearbeitung auseinander zu setzen... aber da könnte man jetzt die ganze Debatte wieder lostreten... siehe zB Fußnote bei Beiträge von afx (Farbräume - sRGB, Adobe, ProPhoto usw...).


    Mit MATT habe ich ENTSPIEGELT gemeint - und das ist Standard, du willst doch kein glänzendes Panel??? Da soll der Eizo besser wie der NEC sein.


    Die Frage nach Qualitätsverlust wegen Adapter kann ich dir leider nicht beantworten.


    Milan

  • Genau-zu teuer
    Einen anderen Monitor, der nicht zu groß ist und auch einen HDMI Anschluss für meinen Laptop hat, habe ich in der Preisklasse nicht finden können.

    Naja, den pa24 kriegt man für 890 bei notebooksbilliger.de - dennoch gebe ich dir gerne recht, da man sein Budget nicht notwendigerweise ausreizen muss und der 2413 ist dennoch ein Monitor mit sauberer Leistung !