27 Zoll Bildbearbeitung / Dell oder Eizo

  • Auch der Eizo EV2736W ist nicht perfekt, kritische Stimmen gibt es durchaus, auch hier im Forum. Auch mein Exemplar ist sicherlich nicht perfekt, die Ausleuchtung könnte homogener sein, wie gesagt (das scheint ohnehin die Hauptschwäche bei fast allen größeren Monitoren (27 Zoll und größer) mit LED Backlight zu sein). Jedoch bietet er einfach ein stimmiges Gesamtpaket, ein wirklich sehr guter Allrounder. Sofern der fehlende erweiterte Farbraum verschmerzt werden kann (ich mache beispielsweise mehr Video- als Fotobearbeitung), ist er eine sehr gute Wahl.

  • hi Leut,
    das ist echt nicht einfach,
    ich muss meinen dell 2709w ersetzten, und möchte mich dabei natürlich verbessern.


    Benötige den TFT fürs Büro, also als Allrounder inkl. Bildbearbeitung Hobbymäßig,
    schade dass hier die Forumsexperten kaum empfehlungen aussprechen.


    Also ist der Eizo EV2736W die erste Wahl, wenn man 750 euro ausgeben kann,
    welchen soll ich mir noch anschauen bei 500-700 euro

  • Siehe die von mir gepostete Liste weiter oben.


    Allrounder in dem Preisbereich, sofern die weiße Farbe nicht stört: Fujitsu P27T-7 (~ 600-650 EUR). Ansonsten der Dell U2713HM (~500 EUR) und ViewSonic VP2770-LED (~580 EUR).

  • Mit Verlaub, aber 'Fiepen' ist nicht wirklich subjektiv, außer das Gehör ist einem verloren gegangen. Wenn das Fiepen selbst über Youtube Videos warnehmbar ist, dann handelt es sich um ein Qualitätsmangel, vor allem dann, wenn dieser von vielen Kunden bestätigt wird. Natürlich heißt das nicht, dass dieser Mangel auf die meisten Monitore einer Charge zutreffen muss, natürlich kann man auch Glück haben. Aber das Risiko ist mir dann doch zu hoch, zumal ich kaum etwas mehr hasse als Hardware wieder einzupacken und an den Händler zu schicken.

    Also ich versuche es dir noch ein 3. mal zu erläutern, einige sind ja langsamer als andere.


    JEDER IPS zeigt diese Symptome, jedes dieser verbauten Panels "fiept", jedoch nicht notwendigerweise in dem Maße, dass man dieses wahrnimmt. Dieses Ausmaß variiert von Einzelprodukt zu Einzelprodukt und da kommt es schonmal vor, dass da einer sich stört bei einem leise wahrnehmbaren Fiepen, während der andere das grnicht interessiert, weil er nicht in einem geräuschtoten Raum arbeitet. Erstere könnte dieses dann online direkt anprangern, obwohl es für einen anderen ein total unerhebliches Maß ist.


    DU hast persönlich eine Erfahrung mit einem sehr lauten Geräuschentwicklung gemacht, kann ein Einzelfall sein - selbst wenn ich davon 20 Stimmen im Hard Forum lese, sind es immernoch "Einzelfälle" verglichen auf 100k verkaufte Monitore.


    Für manch einen scheint die Erkentnissleistung einfach nicht ausreichend um das zu begreifen.


    Dann bitte ich darum, die Absatzzahlen der relevanten Monitorhersteller fein säuberlich aufzuzählen, mit detaillierten Informationen über die jeweiligen Marktsegmente oder gar Displaygrößen.

    Kannst dir gerne unter Investor Relations auf der .com anschauen und versuchen einen Zwischenabschluss bei NEC zu finden.



    "Beliebtheit" ist der Amazon "Salesrank", auch an der URL ersichtlich. Dies ist nicht vergleichbar mit 'Beliebtheitsstatistiken' auf Preisvergleichsportalen. Natürlich ist damit kein Anspruch auf wissenschaftlich fundierte Marktstatistiken gemeint, jedoch ist es i.d.R. ein gutes Indiz für Verkaufszahlen.

    Ach neeeeeee... Beliebtheit ist der Salesranke, Verkaufte Stückzahl / Zeit, na watt wird'n das sein ?
    Du solltest wirklich aufmerksamer lesen, was andere schreiben.


    Im Übrigen ist der Einwand schlicht falsch, dass der Eizo EV2736W "neu" sei und deshalb entsprechend beliebt. Der Eizo EV2736W ist länger auf dem Markt als der genannte Dell U2713H, siehe Preisentwicklung auf Geizhals:

    Stimmt, insofern ist der H etwas jünger... allerdings ist es immernoch komisch warum diese beiden Monitore verglichen werden. Ein office Monitor und ein Graphic Monitor. Ich hab mir jetzt auch mal die Mühe gemacht das nachzuschauen... der H steht vielleicht 6 Monitore weiter... das ist äußerst aussageschwach.



    Der Fujitsu P27T-7 ist KEIN Allrounder, sondern ebenfalls sehr potent für digitale Designarbeiten.

  • Vielleicht solltest Du Dir erst einmal einen anderen Ton aneignen, dann könnte man Deine 'Argumente' eher ernst nehmen.


    Davon abgesehen kam bisher nicht viel mehr als das Totschlagargument, Kundenbeschwerden seien statistisch irrelevant, jedoch ohne die dafür nötigen Statistiken zur Untermauerung der These tatsächlich auch zu liefern. Zumal Du Dich wiederholt in Widersprüche verstrickt hast (z.B. angeblicher "Neuheit" Effekt des Eizos).


    Es ist Deine These, nicht meine, deshalb ist es schon albern auf irgendwelche "Investor Relations" zu verweisen. Sorry, aber die Substanz Deiner Posts ließe sich auch auf wenige Worte komprimieren. Der arrogante Ton und die unterschwelligen Beleidigungen scheinen den Großteil auszumachen. Naja, wenn's Dich glücklich macht. :)

  • Hi Leute,


    hab den Dell 2713H gerade ausgepackt und aufgestellt. Bin begeistert, er erfüllt all meine Erwartungen. Kann jedem echt empfehlen einfach einen Monitor zu bestellen und das ganze auszuprobieren. Das Fiepen hat meiner "bis jetzt" noch nicht,
    eventuell kommt das ja noch was ich nicht hoffen möchte :)


    Ja weis gar nicht was ich dazu noch schreiben soll, hab ihn am Montag für 660,- Euro bei Amazon bestellt.
    Heute kam ich zur Post um ihn abzuholen und er stellt alle Farben etc. um Meilen besser dar als mein Alter BenQ mit TN Panel.
    Sowas darf bzw. sollte man eigentlich auch nicht vergleichen ich weis :D


    Wenn jemand ne Frage hat zum Gerät einfach stellen, arbeite ja ab heute nur noch mit Ihm.
    Selbst die Montage hat mich total überrascht, da man ja sonst selbst für jedes Teil nen Schraubendreher brauch.
    Ging alles Ohne Werkzeug ein Traum :D


    Ich kann ja in einer Woche mal Berichten ob sich meine Meinung geändert hat oder ich immer noch begeistert für das Gerät bin.


    GLG


    PS: Was den Preis für den Dell U2713H angeht kann ich auch Redcoon empfehlen.
    Hab damals meinen Fernseher über Redcoon gekauft, hat alles ohne Probleme geklappt.
    Aktueller Preis 669,- Euro bei Redcoon.

  • danke Anddy,
    da m,uss man ganz schön aufpassen, der U2713HM ist wohl ein älteres Modell 499.-


    der U2713H =669 hab sie mit dem Eizo in vergleich gestellt, also der Dell hat keine Pivot funktion stimmts, hatte mein Dell 2709w auch nicht, sonst war ich total zufrieden. Er hatte auch Speicherkarten einschübe seitlich, das war auch praktisch, ist dem Hochwasser zu Opfer gefallen


    nun möchte ich die Pivot aber, und tendiere zum Eizo, Er bietet nur USB 2.0 weiss noch nicht genau.


    ------------


    Wäre der Dell U3014 für euch keine Überlegung gewesen, sind hald wieder 300 euro mehr...

  • Der HM ist kein Vorgänger des H sondern ist, wenn man so sehen will, eine eigene Serie. Ist natürlich von den Bezeichnungen blöd gewählt von Dell, aber beide Serien laufen nebeneinander, der HM eignet sich zum Beispiel nicht für Adobe RGB und richtet sich eher an Einsteiger, die H Version eher an "Bildbearbeiter", wenn man es grob unterteilen möchte.

  • Der neue ASUS PA279Q sieht auch sehr interessant aus und reiht sich in die Liste der aktuellen 27 Zoll Geräte.


    Scheint das gleiche Panel wie der Dell UltraSharp U2713H verbaut zu haben.


    Hat sich jemand mit diesem brandneuen Gerät schon beschäftigt?
    Klingt von den Fakten auf jeden Fall bemerkenswert! :-)

  • Der Fujitsu P27T-7 ist KEIN Allrounder, sondern ebenfalls sehr potent für digitale Designarbeiten.


    Nicht mehr oder weniger als der Eizo EV2736W - nur das bei Fujitsu mit diesem Modell schon Ende der Fahnenstange ist - klar ist es dann deren Top-Modell.
    Bei Eizo gibt es eben noch eine Klasse darüber - die sind dann wirklich für professionelle EBV ausgelegt.