Dell 2713H: Probleme bei der Darstellung von Filmen?

  • Hallo Community,
    Hallo Redakteure,


    ich plane seit längerem die Anschaffung eines 27 Zoll Monitors für den privaten Gebrauch und hatte mich nach den Testberichten zum Dell2713HM für den Dell 2713H entschieden.
    Jetzt hatte ich noch einmal zur Sicherheit hier auf prad.de den Testbericht zu eben diesen Monitor (2713H) angeschaut und feststellen müssen, das die Eigenschaften für Film/DVD "nur" mit gut bewertet wurden. Da dieser Monitor doch etwas mehr als 1,50€ kostet wollte ich 2. Fragen an die Leser meiner Frage stellen.


    1. Was waren die Gründe weshalb der Monitor nur mit "gut" bei Film/DVD bewertet wurde? Ich habe nämlich nicht wirklich was im Testbericht gefunden, es gab, wenn ich es nicht überlesen habe, auch keinen seperaten Abschnitt Video.
    2. Kann jemand schon aus eigener Erfahrung schreiben ob es Probleme beim darstellen von Filmen gibt?


    Ich würde mich irgendwie schwer tun für einen Monitor >600,00€ auszugeben und wenn ich dann Filme oder Sportsendungen (Fußball, Formel 1) anschaue, dank interner TV-Karte, mich dann über irgendwelche Probleme ärgern zu müssen.


    Ich danke allen die mir eine hilfreiche Antwort geben können schon einmal im Voraus und allen eine schöne Woche!


    Nachfolgend noch einmal die Anforderungen an meinen neuen Monitor:
    Also ich suche einen


    • 27 Zoll-Monitor,
    • höhenverstellbar,
    • sehr gut bis gut geeignet für Filme und Office,
    • gut geeignet für Bildbearbeitung
    • das Bild sollte schon natürlich wirken
    • gut bis befriedigend geeignet für Spiele
    • Lautsprecher brauche ich keine,
    • USB Anschlüsse und ähnliches eigentlich auch nicht
    • Preis: 600,00€ gerne auch günstiger
  • Dann nimm doch den Dell U2713HM. Der ist doch für Deine Anforderungen wesentlich besser geeignet.
    Verstehe das Problem nicht. Alternativ der Fujitsu P27T-7 LED.


    Der H ist nur interessant für Leute, die im erweiterten Farbraum arbeiten wollen, aber eben keine > 1000 EUR ausgeben können. Ansonsten schneidet doch das Teil überall eher schlechter ab als die oben genannten...

  • Hallo doubleTT,


    vielen Dank für Deine Meinung zu meinem Problem.
    Ich habe halt leider keinen der 3 Monitore mal in freier Wildbahn gesehen und kann somit nur mir eine Meinung auf Grund der Meinung anderer bilden. Ich muss halt nur sagen, jeder der 3 Monitore kostet schon ein wenig Geld und dann möchte ich halt das Optimium dafür haben.


    Im Testbericht des 2713H habe ich folgende Bemerkung "Kreuzförmige Muster, die beim U2713HM teilweise für Irritationen sorgten, sind nicht auszumachen" gelesen, welche ich so dem eigentlichen Testbericht des 2713HM nicht entnehmen konnte. Somit bin ich mir halt nicht sicher ob die subjektive Bewertung + oder ++ auch technisch begründet ist, oder einfach nur ein Ergebnis von einem 1/2 Jahr Abstand zwischen den beiden Testberichten ist. Wenn dies dann so wäre, würde ich Dir glatt recht geben müssen und mich für den Fujitsu P27T-7 LED entscheiden (VÖ 19.08.2013).


    Was mich nur irrititiert, ist das das Premiumprodukt von Dell mit höherem Preis "keine Chance" hat gegen das Premiumprodukt von Fujitsu mit günstigerem Preis. Und was die Farbqualität betrifft (Subjektiver Bildeindruck, Kontrast, Ausleuchtung (Schwarzbild), Bildhomogenität (Farbreinheit),) ist ja der Fujitsu P27T-7 LED überall besser???


    Du siehst also ich habe Probleme die so keiner hat....


    Ich werde mir Deinen Ratschlag wohl zu Herzen nehmen, sonst hätte ich ja auch nicht fragen müssen und wenn mir Du oder andere Leser noch ein paar Fakten/Erfahrungen nennen könnten um meinen kurzfristigen Entscheidungswechsel hin zum Fujitsu P27T-7 LED zu bestärken, wäre ich sehr dankbar.


    Gibt es jemanden der den Vorgänger in Gebrauch hatte und mir sagen kann wie sich der Alterungsprozess des weißen Rahmens verhält? Vergilbt dieser?


    Euch allen ein schönes und sonniges Wochenende!

  • Interessant wäre für Dich auch noch der Eizo EV2736WFS. Leicht über Budget, deckt aber Deine Anforderungen perfekt ab. Ich hab mich übrigens unter ähnlichen Bedingungen für den Eizo entschieden. Wobei ich mir sicher bin, dass der Fujitsu oder wahrscheinlich auch der Dell ähnlich gut sind. Das ist doch alles jammern auf hohem Niveau... ich würde mich auch etwas mehr emanzipieren von den Testergebnissen von Prad. Das ist die Einzelmeinung eines Redakteurs. c't hatte noch Tests neulich und da kam der Eizo und der Dell sehr gut weg. Den Fujitsu gab es da noch nicht. Meiner persönlichen Meinung nach ist der Eizo etwas solider und bodenständiger, der Fujitsu etwas protziger (modernere Ausstattung, fetziges Design, übersteuerter Overdrive im Vergleich zum Eizo). Der Dell hat das Beste P/L. Kann man sicher auch mit glücklich werden. Ich persönlich mag ihm von Desgin nicht so sehr - also ein sehr subjekiver Grund.


    Der Dell H ist übrigens nicht teurer als der Fujitsu. Ähnlicher Preis. Der Dell H ist eigentlich nur interessant, wenn man denn Großteil seiner Freizeit mit Bildbearbeitung verschwendet - da würde ich dann aber gleich zum NEC greifen. Für alle andren ist der uninteressant.

  • Hallo doubleTT,
    Hallo zusammen,


    ich glaube ich habe mich jetzt für den Fujitsu P27T-7 LED entschieden, die ca. 100,00€ mehr sind dann vielleicht doch zu viel, wenn man davon ausgeht das ich eigentlich 600,00€ ausgeben wollte und der Fujitsu P27T-7 LED vergleichbar ist, bis auf den etwas übersteuerten Overdrive gegenüber dem Eizo....
    War heute auch schon einmal unterwegs und habe bei den diversen "Elektronikfachmärkten..." und beim Einzelhändler nach Preis und Lieferzeit nachgefragt.
    Was ich noch nicht richtig abschätzen kann ist ob die Grafikkarte reicht, ich denke zwar schon aber denken alleine reicht halt nicht...
    Also ich habe eine Nvidia 9800GTX+++ von XFX mit 512Mb Ram.
    Sollte doch fürs erste reichen, oder? (TV über TV-Karte (auch HD), Office und Internet, Low-Budget-Games, wenn überhaupt...).


    Vielen Dank im Voraus.


    PS: Spricht was gegen dem Kauf im Laden, statt im Netz (außer der Preis von +15,00€)?

  • Die Grafikkarte sollte das können, solange nicht viel Power benötigt wird. Du hast nur im Internet ein 14tägiges Rückgaberecht, wenn dir die Ausleuchtung oder ähnliches nicht gefällt bist du offline auf die Kulanz des Händlers angewiesen.