Eizo 2436WFS oder DELL U2413?

  • Was ist eine bessere kaufen, ich brauche einen Monitor für Amateur-Bildverarbeitung, Web-Surfen, Filme gucken? Was ist leichter auf die Augen, und wer hat mehr realistischen Farben? Sie Eizo hat eine rauhe Beschichtung auf dem Bildschirm? Vielen Dank.
    (Sorry for my bad German)

  • rocco, check mal die Ausleuchtung und Farbhomogenität in den Testberichten, das is der der interessante Knackpunkt.
    (Even illumination and colors are the key for image processing, check those paramters in the tests...).


    cheers
    afx

  • Ja, in meinen Augen schon. Wenn der Dell mal eine neue Firmware bekommt, wird er interessant. Aber im Moment halte ich die xx13 Serie von Dell für indiskutabel.


    cheers
    afx

  • Ich hab die beiden auch im mom im Blick weil es die beiden sind die noch halbwegs bezahlbar sind und unter Kaufberatung für Grafiker gelistet sind. Wenn ich mich richtig an die test erinnere hat der Eizo schon ne bessere Bildquali, der hat dort auch einen Stern mehrr. Ich würde den Eizo nehmen.


    Beim Eizo ist aber speziell davon die rede das er man das potenzial nur durch Kalibrierung herausholt. Das ist aber wie ich in der letzten Tagen hier gelernt haben sowieso normal. Ich hab auf sowas sonst nie geachtet. Wenn ich mir jetzt so nen teuren moni kaufe (400€ ist teuer für mich mein jetziger hat 250€ gekostet, theoretisch hätte ich über 1000€ aber das is es mir nicht wert) muss ich mir wohl gleich nen Colorimeter dazukaufen, dann bin ich auch schon wieder bei über 500€ oder ich scheiß drauf und kauf mit nen 21:9 mit kack Bildquali kalibrier erst garnicht und freu mich über massing Platz ;) ich kann mich einfach nicht entscheiden tendiere aber zur Zeit zum EIZO

  • Ich folgerte, dass Eizo ein besseres Bild, bessere Qualität, bessere Garantie hat, alles wird vor den Monitoren. Später, wenn sie verkauft, kann halten mehr Wert.

  • Hab den Asus auch vor kurzem endeckt, hab aber sogut wie keine ahung von den Ganzen werten und so, weiß nur das der Delta C Wert schlecht ist umso höher er geht, ich nehme an das die ganzen Werte die auf den Farbwiedergabe Seiten immer zu sehen sind alle schlechter sind umso höher sie gehen.


    Also von dem wie ich die Tests verstanden habe hat der Asus eine bessere Bildquali, ist um die 100€ billiger. Sieht das noch jemand so? Wenn das nun wirklich so ist sollte man den Asus vielleicht auch bei der Kaufberatung für Grafiker mit aufnehmen.

  • Hallo zusammen :)


    Ich halte mich kurz. Bin Fotograf und war auf der Suche nach nem Monitor für die Bildbearbeitung.
    Getestet und jeweils mit nem Spyder4Pro kalibriert habe ich den Dell2412, Dell2413 und den neuen Asus PA249Q. Das Ergebnis war erschreckend! Alle weisen einen Grün/Blau Stich auf. Die Farben sind zwar kräftig aber nicht natürlich. Bis ich mir den Eizo 2436 wfs bestellte. Einmal kalibriert und siehe da, was für eine Farbdarstellung. Richtig schöne natürliche Farben. Gelb ist gelb, grün ist grün und grau ist grau. Kein Grün/Blau Stich.


    Fazit: Ich persönlich empfehle jeden den Eizo 2436 wfs in seinem Preissekment für eine gute und natürliche Farbwiedergabe und vor allem für die Bildbearbeitung.

    :D