LG PF1500: Momentan einer der spannendsten Projektoren am Markt mit unschlagbarem Gesamtpaket

  • Der Test des Projektors LG PF1500 ist online. Alle Fragen zum Testbericht und natürlich auch zum Beamer selbst, können innerhalb dieses Themas gestellt werden.



    Im Test: LG PF1500 (Bild: LG)



    Weiterführende Links zum Thema


    Test LG PF1500


    Datenblatt


    Video


    LG PF1500 bei Amazon kaufen


    Finden Sie den optimalen Beamer in unserer riesigen Datenbank mit mehr als 2400 Geräten

  • Hallo,


    euer Test bezieht sich doch auf die PF1500-G-Version, oder? Nicht die PF1500-EU Version.


    Ist das Fehlen des Truemotion-Features in der "G"-Version vernachlässigbar?

  • Hallo Tulac,
    ja, wir haben den PF1500-G getestet. Auf der LG-Seite ist auch eine Geräte-Variante namens "Largo" (PF1500-EU) zu finden. Ich vermute, den meinst Du mit EU-Version. Der Largo bietet zusätzlich zum PF1500 eine Magic Remote-Fernbedienung und sog. Smart-TV-Apps - also z.B. YouTube, Netflix, etc. Wie gut LG das implementiert hat, kann ich nicht sagen, da nicht getestet. So wie ich LG kenne, aber gut.
    Ob es Dir wichtig ist, kannst natürlich auch nur Du wissen. Aus meiner Sicht ist es schon vernachlässigbar, weil Du dieselben Funktionen auch über andere moderne Geräte kriegst (Smartphone, Tablet, BD-Player). Die aktuellen BD-Player von LG können das auf jeden Fall auch.
    TrueMotion ist allerdings was anderes, damit ist eine höhere Bildwiederholungsrate (z.B. 120 Hz) gemeint, um schnelle Bewegungen flüssiger wiederzugeben. In den technischen Daten ist dazu bei keiner der PF1500er Varianten etwas zu finden. Mir hat hier im Test beim PF1500-G trotzdem nichts gefehlt, ich bin aber auch kein passionierter Sport-Gucker. Also am Besten einfach selbst mal ausprobieren bzw. vorführen lassen. Ich hoffe, das hilft Dir etwas weiter.
    Viele Grüße
    Manuel

  • Hi,


    danke für die Antwort. Die Smart-TV-Features dürften schon in Ordnung sein, wenn man diese nutzen möchte. Es gibt ja mittlerweile in nahezu jedem End-Gerät die Möglichkeit der Ausführung von Apps wie Netflix, etc. - das ist für mich jetzt nicht unbedingt ein Kauf-Kriterium beim Beamer.


    Viel mehr aber die Bildverbesserungsoption TrueMotion. Gesehen habe ich diese jetzt noch nicht, mich aber auch anderweitig eingelesen und Tests (auch von bekannten und renommierten Anbietern) gesehen. Das fehlte mir hier einfach als Info bei eurem Test, denn das TrueMotion-Feature scheint schon ein kleines "Killer"-Argument gegen die G-Version des Beamers zu sein, bringt scheinbar doch Einiges auch in rasanten Action-Filmen (also nicht nur bei Sport). Da es zudem noch konfigurierbar ist in der Ausprägung, kann man es für Seine Bedürfnisse gut justieren.


    Auch die Kontrastverbesserung bei der EU-Version ist jetzt für ich kaufentscheidend. Ich denke daher, dass ich lieber die paar (Hundert) Euros doch in die EU-Version stecke und dafür noch das Sahnehäublchen des LG Largo bekomme, nämlich diese Features... :)