27 bis 32 Zoll ohne (IPS) Glow

  • Hallo,


    nachdem ich vor 1,5 Jahren schon einmal intensiv nach einem neuen Post-CCFL-Monitor gesucht und einigermaßen ernüchtert aufgegeben habe, bleibt bei mir im Grunde bloß ein entscheidendes Kriterium übrig:


    Welcher Monitor, 27" / 32", WQHD / 4K, hat kein oder verschwindend geringes (IPS) Glow bei (sehr) guter Bildqualität?


    Mir wurde einmal der Eizo CG2730 empfohlen. Und obwohl ich ich das Geld aufbringen könnte, erscheinen mir 1,5k schlicht maßlos übertrieben für meine Zwecke. Die bestehen zu etwa gleichen Teilen aus Office, Spielen und Videos, mit ein klein wenig unprofessioneller Bildbearbeitung hin und wieder.


    Ich habe wirklich recherchiert ohne Ende, bin aber wie zuvor zu keinem brauchbaren Ergebnis gekommen.


    Hat jemand eine Empfehlung für mich? Wenn alles passt, gebe ich gerne mehr Geld aus.

  • Kleinkarierter

    Changed the title of the thread from “27 bis 32 Zoll ohne IPS Glow” to “27 bis 32 Zoll ohne (IPS) Glow”.
  • Dann werde ich den mal ausprobieren. Habe bisher noch nie meine Monitore kalibriert, ist das für mich als Nicht-Profi überhaupt nötig? Mir fehlt da jegliche Ahnung ehrlich gesagt.


    Hätte nicht gedacht, dass der Markt so wenig hergibt.

  • Nun ich finde, dass der Glow im normalen Einsatz überhaupt nicht auffällt. Meine beiden NEC PA242W haben auch einen extremen Glow, was mir aber im täglichen Einsatz überhaupt nicht auffällt. Wer alleine zentral vor dem Monitor sitzt, bemerkt keinen Gllow.

  • Ich benutze den Monitor manchmal als TV-Ersatz und schaue dann von etwas schräg unten drauf. Selbst wenn ich den Bildschirm drehe, bekomme ich nicht die perfekte Position. Zu zweit erst recht nicht. Eigentlich will ich nur einen Monitor, der alles genauso gut kann wie mein Eizo S2411W, bloß eben etwas größer und hochauflösender.


    EDIT:

    Habe gerade Euren Test des BenQ EX3203R gesehen. Dessen VA-Panel ist qualitativ wahrscheinlich weniger hochwertig als das IPS des NEC PA271Q, doch Glow kann ich im Video nicht entdecken, bloß suboptimale Ausleuchtung: https://youtu.be/oh02c38gyF8?t=109.

  • Ob du das brauchst oder nicht obliegt einzig und allein deiner Entscheidung aber eine Kalibrierung, setzt immer ein Colorimeter voraus. Sofern du keines besitzt fallen abermals ca. 200 EUR an.


    Wenn man sich einen solchen Monitor kauft dann wäre es auch empfehlenswert diesen, da die Hardwarekalibrierung auch möglich ist, demensprechend zu kalibrieren.


    Letztendlich ist es nur deine Entscheidung.

  • Der NEC PA271Q steht jetzt auf meinem Schreibtisch. Das Bild ist großartig: kein Glow, kein BLB, ziemlich perfektes Schwarz. Geht doch. Teste noch weiter, doch es sieht ganz danach aus, dass ich ihn behalten werde. Der NEC bringt das, was ich auch bei jedem hochpreisigen Eizo für selbstverständlich halte.


    Gibt es was Vergleichbares zum NEC, etwa mit 32 Zoll und UHD?

  • Okay, da kaufe ich mir von der Preisdifferenz lieber einen OLED-TV....


    Vielleicht wäre das in einem neuen, separaten oder diesem Thread nur zum PA271Q besser aufgehoben. Doch ich hätte da noch ein paar Fragen bzw. Anmerkungen dazu:


    Die typ. Reaktionszeit des NEC wird mit 8 ms angegeben, mein alter Eizo S2411W hat 6 ms GTG. Was ist denn mit "typisch" gemeint, auch GTG? Jedenfalls hatte ich zuerst etwas Sorgen, dass der PA271Q zu langsam für Spiele sein könnte. Was nicht der Fall ist. Wenn ich mich stark auf bestimmte Bildbereiche konzentriere, kann ich zwar - wie beim Eizo - leichte Bewegungsunschärfen ausmachen, doch nie wirklich störend. Und da ich sowieso nicht immer auf ein und denselben Bildauschnitt starre, bemerke ich beim Zocken keinerlei Nachteile.


    Als ich mich durch das (wie ich finde semi-gelungene) OSD geklickt habe, tauchte irgendwo die Angabe "video latency 4 ms" auf. Was hat es denn damit auf sich? Ist das eine Art Overdrive je nach gewählter Voreinstellung o. ä.?


    Gibt es eigentlich eine Software, um den Bildschirm einzustellen? Hab nix gefunden und NaviSet hat andere Funktionen.


    EDIT:

    Ich denke ich habe die entsprechende SW gefunden, dürfte der MultiProfiler sein. Hatte ich übersehen.