EA275WMi

  • Hallo


    Ich überlege den Kauf von dem nec EA275WMi. Alternativ einen eizo. Meine Frage ist, ob der auch flickerfree hat. Ich finde nichts. Habe aber gelesen, dass das nicht immer dabeisteht. Ist das wichtig für meine Augen? Danke!!!


    edit:

    zweite Frage wäre. Könnte ich den tatsächlich auch hardware kalibrieren? Zahlt sich das aus?

  • ich weiß. ich hab schon einen davon.

    Die Frage ist ob ich mir einen zweiten nehme. Oder ein anderes Modell.

    Ich brauche eigentlich zwei. Ist viel angenehmer beim Arbeiten wenn man pc und laptop hat.

    Aber zwei mit 27? Mir ist der schon fast zu groß. Wenn da noch ein zweiter steht..


    Wäre fast besser zweimal 24. Auch finde ich die Farben nicht so super. Denke das könnte vielleicht besser

    gehen.


    Modelle die ich gefunden habe sind die eizos zb ev2450 bzw 2750 und Nachfolger.


    Frage ist, ob die jetzt besser sind??


    der cs2420 könnte eine interessante Option sein. Der hat aber keinen Lichtsensor


    stelle mir das stressig vor jedesmal bei Licht ab das Licht runterregeln müssen. Das dann bei zwei Monitoren simultan.


    Bräuchte etwas wo man presets speichern kann mit Farbe Helligkeit Kontrast und mit einem oder zwei mal Knopfdruck wechseln kann. Filmsehen benötigt komplett andere Einstellung als Desktoparbeit.


    einfach zwei 2450er bestellen. oder einen cs2420 dazu oder einen zweiten 275wmi.


    oder überhaupt gleich den PA271Q.

    CS2731, aber mit 16ms? cg2730 ab € 1560,00

    CG277 ab € 1686,0 (aber der hat auch kein flickerfree;).

    mit colorimeter bin ich dann auch schon beim 271q auf 1300,-


    ein bisschen viel Aufpreis für den Wunsch nach ein bisschen mehr Qualität bei den Farben beim Dvds schauen und allgemein so.

  • Die Hersteller sollte man auf keinen Fall "mischen"


    Klar kann man alles auf die Spitze treiben aber das spiegelt sich auch beim Preis wieder^^


    Oder aber einen 32" nehmen allerdings in diesem Bereich ab 2600 EUR...

  • irgendwie ist eigentlich die Frage für mich.


    Brauche ich einen so besseren und teureren Monitor für Desktoparbeit und Filmschauen.


    zb. den PA271Q. Ich weiß ich kann damit den adobe Farbraum bedienen. Aber soweit ich das verstanden habe brauche ich den nur für die Druckvorbereitung, also damit ich Bilder nachbearbeiten kann und diese dann schon am Monitor so aussehen wie sie dann am Ende aus dem Drucker rauskommen.


    Oder alternativ einfach zum schöneren Betrachten adobe Farbraum Fotos auf dem Bildschirm.


    Beides ist für mich eigentlich zu verschmerzen.


    Also es wäre eigenltich hauptsächlich interessant fürs netflixen und dvd schauen um da mehr Farbbrillianz rauszuholen. Und bei Internetsurfen allgemein.


    Die Farben sind auf dem ea275wmi ok. Aber halt nur ok. Es wirkt alles ein wenig zu fade.

    Das schwarz sieht nicht wie schwarz aus sondern eher wie ein dunkles Loch in das man hineingezogen wird. Die Feinabstimmungen zwischen schwarz und grau usw. kommen viel zu wenig zu Geltung.


    Vielleicht dass ich mit einem colorimeter noch mehr rausholen kann.


    Sorry will den Monitor echt nicht schlechtreden.


    Aber mir ist das eigentlich zu wenig Farbenfroh. Ich brauche mehr cheer up wenn ich da reinschau.


    Frage ist, wo ist mehr??


    Va-Panel? Teurer adobe Farbraum Monitor. Anderer Hersteller. Bessere Version selbiger Hersteller. Colorimeter.

  • Der EA275WMI ist ein Büromonitor jedoch lässt der sich auch kalibrieren wenn man ein Colorimeter besitzt und man kann damit, wenn man die Spectraview II Software besitzt, noch etwas rausholen aber sicherlich kein Vergleich zu einem PA271Q oder PA311D!


    Letztendlich kommt es darauf an wieviel Geld du in den Monitor investieren willst.

  • ja, aber der Schirm steht ja eh schon mit 600 euro drin.


    Ich befürchte jetzt nur, dass das bei eizo auch so ist.


    Verstehe nicht warum das nicht besser geht. Die Tvs haben doch auch allen ein ips Panel verbaut und zik Einstellungsmöglichkeiten und smart Tv Optionen. Da muss auch in Entwicklung investiert werden.


    Da haben die meisten bestimmt ein weitaus besseres Bild. Warum geht das nicht auch beim moni?


    Vielleicht einen Samsung Monitor. Der baut farbenfrohe Tvs. Vielleicht auch farbenfrohe Monitore?

  • Nun sRGB ist nicht farbenfroh, so einfach ist das. Wenn Dir die genaue Abdeckung des sRGB Farbraum egal ist, erhöhe bei den Farben die Sättigung.

  • ich möcht hier jetzt nicht einen Hersteller schlecht machen. Kann sein es ist mein Fehler. Ist mein erster Monitor seit einer ganzen Zeit. Habe keine Vergleiche.


    Habe mich bestimmt auch noch zu wenig damit beschäftigt. Oder kenn mich zu wenig aus.


    Aber out of the box hätte ich mir mehr erwartet von der "heutigen" Technik.


    Glaube die Farben sind schon ziemlich hochgedreht. Ist auch schwer hier irgendwie herumzudoktern. Was einmal gut aussieht, bei szenenwechsel vielleicht dann gleich ganz anders.


    Ja wenn man sich ein wenig spielt bekommt man bessere Ergebnisse zustande.


    Ist halt alles eine momentaufnahme von dem wo man gerade steht. Morgen finde ich vielleicht eine Einstellung die super für mich passt. Wer weiss.

  • Eine Alternative ist ein glossy oder semiglossy Panel. Aber dann spiegelt es auf der Displayoberfläche.