Fragen zu Dell UltraSharp-Modellen (27 Zoll, QHD-Auflösung, matt) bzgl. Bilddarstellung und zu USB-C

  • Guten Morgen,


    möchte meinem Dell Ultrasharp U2715H möglichst ein baugleiches Modell zur Seite stellen und einen 24-Zöller als Zweitmonitor ersetzen. Entdeckt, dass Händler den Ultrasharp U2719D auf Lager haben.

    1. Frage: Ist dies das derzeitige Modell aus der UltraSharp-Reihe (27 Zoll, QHD)?


    Einer der wenigen oder gar der einzige Unterschied ist, dass mein jetziger 15H ein LG-Panel hat (AH-IPS), der 19D hingegen mit einem PLS-Panel von Samsung bestückt ist. (Kannte bisher nur IPS, musste nach PSL suchen und wurde hier auf prad fündig.)

    2. Frage: wie deutlich wäre dieser Unterschied zu sehen?


    Direkt auf dell.com habe ich eine USB-C-Variante entdeckt, das Modell P2720DC:
    https://www.dell.com/de-de/sho…e-und-monitorzubeh%C3%B6r

    Führt jedoch nicht "Ultrasharp" im Namen, hätte aber ein IPS-Panel.

    3. Frage: käme vielleicht dieser Monitor "neben" meinem UltraSharp in Frage? Sprich: wäre die "Bilddarstellung" identisch/sehr ähnlich zu meinem U2715H?



    Vielen Dank – insb. an diejenigen, die vielleicht bereits mit 2 der 3 genannten Monitor direkten Blickkontakt hatten ;-)


    mtemp

  • Also der Unterschied IPS/PLS ist zu vernachlässigen. Die Monitore die mit P beginnen sidn nach meiner Kenntnis Office-Monitore, die Ultrasharp Serie beginnt eben auch mit einem U.


    Ich denke der U2719DC oder U2719D (ohne USB-C) sollten gut zu deinem jetzigen Modell passen.

  • Danke für Deine schnelle Antwort!


    Erst kurz danach = vorhin auf der Dell-Site gesehen, dass es die USB-C-Variante auch in einer UltraSharp-Version gibt. Also den U2719DC, wie Du ja auch angegeben hast. Laut (Für mich: Listenpreis 30 Euro teurer, soll aber auch weniger Energie verbrauchen)


    Mit USB-C bisher noch keinerlei Berührung gehabt. Insofern ist dies nicht ausschlaggebend, so dass es vermutlich auf den U2719D hinauslaufen wird.


    Nebenbei: Bin mir bei folgendem nicht (mehr) sicher: Ultrasharp bedeutet stets zugleich mattes Display? Ich will und kenne (fast) nichts anderes...


    Danke Dir & spätestens jetzt: Gute Nacht!

  • Also UltraSharp muss nicht mattes Display bedeuten, aber aktuelle Monitore haben keine glossy Displays mehr. Ob der Dell jetzt semi-glossy (bessere Schwarzdarstellung) oder komplett matt ist, musst Du Dir ansehen.

  • Dachte, dass glossy weiterhin hoch im Kurs steht.

    Doch bzgl. Mattheit, so orientiere ich mich bei meinem jetzigen Dell = der "neuere" wird wohl äußerst ähnlich sein. Kann ich nur hoffen, dass ich ihn so einstellen kann, dass die "Bildqualität", Helligkeit, Kontrast, etc., identisch sein wird. Bei meinem Eizo als Noch-Zweitmonitor bekam ich keine Angleich hin. Auch nicht umgekehrt ...


    Mit Dank!

  • Das Angleich ist ziemlich schwer und hat schon bei identischen Modellen teilweise nicht hingehauen ;-) Ohne Kolorimeter wird es noch schwerer.

  • Ja, das kein Monitor dem anderen gleicht, selbst wenn die Modellbezeichnung bis auf den letzten Buchstaben übereinstimmt ;-), ist mir "theoretisch" bekannt. Doch ich gehe davon aus / muss davon ausgehen, dass ich beide DELLs einigermaßen angleichen kann – ohne xRite etc.

    Reicht mir "natürlich" vollkommen, hier im privaten Bereich, wenn ich augenscheinlich keine Unterschiede erkenne bzw. nur marginale...


    Beruflich siehts etwas anders aus. Aber da brauch ich mich auch nicht mit DELLs zufrieden geben ;-)


    Bestellung übrigens vorhin getätigt. Nicht den billigsten Online-Shop genommen (auch nicht diese Weltmacht beginnend mit A...). Dafür einen, der das Gerät auf Lager hat und man dort sogar den standardmäßig billigsten Lieferdienst abwählen konnte ...

    ... die Nachosternzeit kann also kommen! :)


    Hab(t) einen schönen Tag!

  • Wie bist du mit dem U2719D zufrieden? Stimmt es, dass dieser Monitor ein 8Bit Panel hat? Der P2720D hätte ein 10Bit Panel. Finde das etwas merkwürdig, dass der Ultrafine das "schlechtere" Panel hätte.