Suche drei neue Monitore 27Zoll - 4k und den perfekten Schwarzwert wie OLED :-)

  • Liebe Community,


    ich suche und suche und suche... eigentlich nur einen bzw. 3 Monitore :-)


    Möchte mein aktuelles Setup ersetzen. Aktuell 2 27Zoll Acer mit 2k Auflösung.


    Das soll es werden:

    1. 3 x 27 Zoll
    2. 4k Auflösung
    3. den besten Schwarzwert den es gibt --> ohne Backlight Bleeding und wie es alles heisst

    Budget: erstmal egal. ich tendiere zwischen 300 und 700€ pro Monitor


    Mehr Anforderungen habe ich eigentlich nicht.

    Kurt gesagt möchte ich am PC am liebsten auch die Qualität eines OLED Fernsehers oder meines S10. Diese Schwarzwerte finde ich Atemberaubend und suche nun nach einem Monitor der dem möglichst nahe kommt.

    Der kleinste OLED hat 48Zoll und natürlich die bekannten Problem.


    Könnt ihr mir einen Tipp geben welcher in Euren Augen ein perfekten schwarzwert bzw. am wenigsten mit Backlight Bleeding und den ganzen Kram daher kommt.


    Was mache ich:

    Ich spiele nur gelegentlich aber darauf kommt es mir nicht an. Den Rest der Zeit HomeOffice und ein bisschen Standard. Mal ein bisschen Bildbearbeitung mal ein bissehn Druckbearbeitung. Aber alles nichts wilder. --> Einen Allrounder suche ich halt.


    Ich suche mir in den Testberichten einen Monitor aus, gehe dann zu Ama* und sehe dann in den Rezensionen die schlimmsten Bilder...



    Vielleich hat einer Lust mir einen Tipp zu geben, welche Monitore ich mir nochmal anschazen soll.


    Danke Euch

    Peter

  • Also so etwas wie dein OLED-TV wirst Du bei Monitoren nicht finden. Nicht mal was annähernd so gut ist.

  • Vielen Dank für die Antwort.

    Mit so einer harten Wahrheit habe ich nicht gerechnet :-)


    Ihr seit ja um einiges näher an dem Monitor Thema dran. Ein Blick in die Glaskugel. Wirds in naher Zukunft ich nenne es mal 2-4 Jahren irgendwas revolutionäres im Monitor Bereich geben? Kommt OLED auch für die Monitore? Oder was besseres?

    Zumindestens ob sich etwas anbahnt.


    Die zweite Frage, die ich dann nochmal etwas anders stelle.

    Welche Modelle haben Eure Meinung nach die wenigsten Produktionsschwankungen und allgemein wenigsten Probleme mit Backlight Bleeding? Sodass es dann nicht mein gewünschten OLED schwarz ist, sondern ein gleichmäßig ausgeleuchtetes Bild?


    Vielen Dank für die Hilfe

  • OLED hat mit Einbrenneffekten zu kämpfen und solange Hersteller das nicht in den Griff bekommen, wird nichts passieren. Wir haben dieses Jahr einen EIZO OLED-Monitor getestet, der hatte lediglich 22 Zoll und kostete knapp 5.000 EUR. Ich glaube da gab es weltweit 500 Exemplare und die wurden zudem für Multimedia-Nutzung empfohlen, wohl auch deshalb, damit sich nichts einbrennt.


    Die höchsten Kontrastwerte bekommst Du mit VA-Panels. Aber bei denen ist der Blickwinkel nicht wirklich ideal und Du wirst nur Freude daran haben wenn Du frontal davor sitzt.


    Das beste was Du momentan bekommen kannst ist die CG-Serie von EIZO mit True Black Panel. Die sind aber für Bildbearbeitung ausgelegt, können kein 4K und liegen jenseits Deiner Preisvorstellung. Wobei ich 4K bei 27 Zoll sowieso übertrieben finde, Ach ja und Gaming ist halt auch nicht möglich. Hier mal der Test zum CG279X.


    Warum muss der Schwarzwert denn so tiefschwarz sein?

  • ok es scheint nicht so einfach zu sein.


    ja warum muss er so tiefschwarz sein. Von der Idee her kam es vom Handy/Fernseher, wo ich mir dachte, dass ich genau das auch am PC haben will (oder halt annähernd).


    Auf der Arbeit besitze ich einen Benq PD2700U. Grundsätzlich guter Monitor, aber Schwarzwert und halt die hellen stellen vom bleeding stören mich schon stark.


    Danke für den Test des cg279x. In der Tat wird es dann bei 3 Monitoren kostspielig. Was nicht schlimm wäre wenn man wenigstens 100%ig zufrieden wäre und alles abgedeckt ist. Wenn du allerdings sagst das Gaming damit auch "nicht möglich" ist, dann fängt man da schon mit Kompromissen an.


    Ich denke mal, dann gehe ich in die Richtung der Allround Monitore und schaue mir nochmal die Bestelisten in dem Bereich an. Budget setze ich dann mal auf 500€ pro Monitor und fahre dann mal ein paar Jahre damit und wir schauen mal was sich tut.