Yakumo 19" TFT AL (Prad.de User)

  • Hi,


    So ich bin neu....hier am Board und als User eines TFT auch :)
    Mein alter Belinea 19" CRT (4 Jahre) war schon so schlecht....das ich mich zum Kauf eines neuen Gerätes durchgerungen habe.
    Nun,ausgestattet mit 0 Kompetenz in dieser Beziehung hab ich mich im Internet soweit kundig gemacht wie ich in der Lage war diese Informationen zu abstrahieren :)


    Als ehemaliger User eines 19" CRT lag es nahe eine Vergrösserung der Bildfläche sowie eine Verbesserung der Bildqualität bei effizientestetem Einsatz finanzieller MIttel :)
    Ergo..es musste ein 19" TFT her.
    Es sollte schnell sein zum zocken und Videos und DVd sehen,
    zum Musik machen viel Platz auf dem Bildschrim bieten @ Cubase und etc.


    Ich hab mich nachher ,vielleicht weil er direkt vor Ort sofort zu haben war,
    für den:


    Yakumo 19" TFT AL
    Kontrast: 600:1
    Helligkeit: 250 cd/m^2
    Pixelabstand: 0,294 mm
    Farben: 16,7 Millionen
    Reaktionszeit: 15 ms(rise)
    10 ms(fall)
    Maße: 477x490x143 mm
    Anschlüsse:Analog & Digital


    entschieden:


    Also da ich keine Ahnung hab wird dieser Bericht für den progressiven User sehr wahrscheinlich nicht gross von Nutzen sein aber allen Ein - oder Umsteigern vielleicht einen kleinen Einblick geben können.


    Die Optik iss der Hammer..wenn er so im zimmer steht,macht was her...eher subtil und auf den zweiten blick, aber mit seinem wirklich gut verarbeiten Aluminium Gehäuse....todschick :)


    Ich hab ihn per den DVI Ausgang an meine Grafikkarte angeschlossen...hat super geklappt...kein analoges Rumgekilcke das man glaubt die Röhre verabschiedet sich oder dergleichen...einfach ein farbenfrohes....grosses schönes Bild.


    Keine Pixelfehler, aber dann gings los.Die maximale Auflösung und standard mässig eingestellte Auflösung des TFT ist 1280*1024.
    Bei vielen Spielen wird diese Auflösung nicht unterstützt was bedeutet das das Bild interpoliert wird.
    Wie zum Beispiel in Counterstrike oder Diablo2,die Games die ich eigentlich vorrangig zocke.
    Diablo2 ist mit dem Yakumo wirklich schwer zu ertragen für den Visualästhetiker da die geometrische Darstellung, aufgrund mangelhafter Interpolation meiner Meinung nach, völlig im Eimer ist.Das Bild ist vertikal gestreckt so das es einem sofort ins Auge springt.Die runden Anzeigen für Health und Mana sind Elipsen und die Charaktere wirken viel zu lang mit ungleichmässigem Proportionsverhältnis.
    Counterstrike iss für diese Grösse mit der maximal einzustellenden Auflösung von 1280*960 viel zu pixlich meiner Meinung nach.An meinem alten 19" CRT hab ich es in 1600*1200 gespielt und muss es nu 2 Auflösungen tiefer spielen an einem sichtbar 2 zoll grösserem Bildschirm.Das ist meinem persönlichem Spielgenuss äusserst abträglich.
    Dazu kommt es ständig zu Schlierenbildungen an den Rändern der Modells und in Texturen auf dem Boden beim Laufen....sehr unschön.....und zu bösen Helligkeitsveränderungen während des Spiels was vielleicht an meinen unfachlich vorgenommen Einstellungen im Osd Menü liegen mag.Keine Ahnung.
    Filme und Dvd´s auf dem Yakumo anzusehn hat Spass gemacht durch die Grösse wie auch die klare Darstellung.Bei genauerem Hinsehen allerdings hat man bei bestimmten Dvd´s den Wunsch gehabt das Display noch stärker als über die maximale Helligkeit zu beleuchten :/
    Sonst aber ein entspanntes Filmvergnügen.


    Im Bereich der normalen Fensterverarbeitung unter Windows ist mir noch aufgefallen das das Bidl oftmals zur Mitte hin verzerrt dargestellt wir,quasi das bei Texten die einzelnen Sätze jeweils zu ihren Seiten nach unten ab fallen,was natürlich eine optische Täuschung sein könnte ...wenn ja..aber warum?...
    An den Bildinnenrändern sind mir bei meinem Gerät 2 Stellen aufgefallen wo Licht streuförmig ins Display zu scheinen scheint...und ständig kommt mir die linke Bildhälfte etwas stärker beleuchtet vor.
    der Blickwinkel ist sehr gut man kann auch mit meheren Personen vor dem Display alles sehr gut erkennen,
    und die Spiegelung ist mir noch unangenhem im 2-D Bereich aufgefallen im 3-D Bereich war dieser Effekt nicht so stark ausgeprägt.


    Ich hatte mir beim Kauf die Option des einwöchigen Testens ausgeboten und werde das Display am Montag wieder zurückbringen.Meinen Anforderungen konnte es nicht genügen@geometrische Verzerrungen & Helligkeitsprobleme.


    Keine Ahnung ob ein 600,- € teurer 19"TFT Monitor mehr zu leisten in der Lage ist oder nicht oder ob es an den TFT´s allgemein im Moment liegt,aber ich werde noch andere Geräte testen mit diesem war ich nicht sehr zufrieden.


    Nark

  • Danke für Deinen Eindruck. Du solltest Dich dann aber grundsätzlich Fragen ob ein 19" TFT-Monitor überhaupt für Dich geeignet ist.


    Die neuesten nVidea Treiber haben auch die Möglichkeit eine 1:1 und seitengerechte Darstellung zu ermöglichen. Damit wären die von Dir angesprochenen Verzerrungen kein Thema mehr. Ich habe aber nichts zu Deiner verwendeten Karte gefunden.

  • ach ja,


    falls ich irgend etwas falsch gemacht hab..oder nich richtig verstanden und von daher falsch interpretiert...dann bitte ich um euer Kommentar...dazu isses ja gedacht....und weil ich den Yakumo defintiv zurückbringen werde würd ich auch gern wissen an welchem 17-19 Zöller man nun vernünftig spielen,Filme und halt alles mögliche machen kann.
    Danke im vorraus,Gruss


    Nark

  • Quote

    Original von Prad
    Ich habe aber nichts zu Deiner verwendeten Karte gefunden.


    Ich verwende eine
    PNY G-Force ti 4800 128 ddr
    Athlon XP 2200
    512 mb DDR 266

  • Stelle die Frage einfach unter Kaufberatung. Hier sollten wir uns über Deinen Test unterhalten :tongue:

  • Quote

    Original von Prad
    Die neuesten nVidea Treiber haben auch die Möglichkeit eine 1:1 und seitengerechte Darstellung zu ermöglichen. Damit wären die von Dir angesprochenen Verzerrungen kein Thema mehr.


    Ich benutze den aktuellen NVIDIA-Detonator 45.23 und wenn ich hier dies Seiten Einstellungsverhältinss ändern kann dann hab ichs nich gefunden....wäre nett wenn du mal helfen könntest :)

  • Klicke mal in den Einstellungen auf den nVidea Reiter, wo Deine Karte draufsteht.


    Dann sollte links ein Menü sein, kannst Du auch aufklappen, wenn nicht sichtbar. Dann klickst Du auf nView --> Geräteeinstellungen --> Bildschirmanpassung


    Dort kannst Du dann die Auswahl treffen!

  • einstellung 4 :fixed aspect ratio scaling


    in nur dieser der vier dort möglichen Einstellungen wird rund angezeigt was auch rund ist...aber mit schwarzen Streifen der Breite 1-1.5 cm jeweils am oberen und unteren Bildrand.Ist das des Rätsels Lösung?



    @ zentrieren
    inner mitte des kleine bild iss zwar auch richtig aber indiskutabel@ zu klein :)


  • Genau die obere Einstellung zeigt dir das Bild im korrekten Seitenverhältnis. Dafür natürlich mit den Streifen oben und unten!


    Du solltest Dir mal die Interpolatiosarten im Lexikon ansehen!


    Das andere Bild wird eben auf Vollbild hochgezogen und deshalb kommen die Verzerrungen zum tragen.

  • Also so schlimm empfinde ich die Bildqualität nicht, vielleicht ist mein Anspruch ja auch nur nicht soo groß.
    Bei Need for Speed High Stakes wird die Auflösung unterstützt - zwar habe ich ab un an einen leichten Schliereffekt (PixPerAn Analyse folgt demnächst) aber der hält sich in Grenzen (es gibt Filme bei denn solch Effekte bewusst eingesetzt werden um einen Geschwindigkeitsrausch zu erzeugen ;))
    Aber zum Beispiel mit Quake III arena habe ich überhaupt keine Probleme.
    Zum Video-gucken benutze ich eh lieber meinen Standalonegerät.
    Schade nur daß die Anschlüsse nach hinten zeigen, das Teil soll an die Wand, wenn ich den Abstand erhöhen muß (ca. 3 cm sind ja wegen der Stecker notwendig) sieht das hoffentlich nicht zu blöde aus :rolleyes:

    Es gibt Drei Arten von Menschen, die die rechnen können und solche die es nicht können.

  • In Ergänzung zu:


    Quote

    Original von SmallAlSchade nur daß die Anschlüsse nach hinten zeigen, das Teil soll an die Wand, wenn ich den Abstand erhöhen muß (ca. 3 cm sind ja wegen der Stecker notwendig) sieht das hoffentlich nicht zu blöde aus :rolleyes:


    Die AG Neovo (siehe Bild unten) ist angekommen, und damit sie a) funktioniert und b) genug Platz für die Anschlüsse gibt, habe ich eine 16mm Spanplatte zwischen TFT und Montageplatte "geschraubt" :D


    Desweiteren sind die Maße auf der Yakumo Homepage schlichtweg falsch, sie beinhalten anscheinend die Verpackung 8o, er ist nur ca. 42 cm Breit und wiegt mit Fuß auch nur 6,1 KG.

    Images

    • accessories04.jpg

    Es gibt Drei Arten von Menschen, die die rechnen können und solche die es nicht können.

    Edited once, last by SmallAl ().

  • Quote

    Original von SmallAl
    Also so schlimm empfinde ich die Bildqualität nicht, vielleicht ist mein Anspruch ja auch nur nicht soo groß.


    @ SmallAl


    Glaubt man dem Test in der neuen c't, so müßte die Bildqualität sogar hervorragend sein! Der 19 AL schnitt mit am besten ab. Sehr erstaunlich der gemessene Kontrast von 1300:1 !! 8o


    Wie ist denn so dein Eindruck nach mehrwöchigem Arbeiten?

    Es gibt nur zwei Tragödien auf dieser Welt: Das nicht zu bekommen, was man will. Und es zu bekommen.
    Oscar Wilde

  • Ich bin schon recht Zufrieden, aber perfekt ist er nicht.


    Mittlerweile habe ich beide PC's am DVI angeschlossen - ist gemütlicher wenn man, wie ich, tatsächlich abwechselnd an den PC's arbeitet.


    Ich habe lange Zeit versucht die Einstellungen Optimal hinzubekommen, es ist aber wohl Hoffnungslos, solange man keine zuverlässigen Referenzen daneben stehen hat ;(. Jedenfalls habe ich jetzt die Helligkeit auf 40 % (default war 50) und den Kontrast auf 80 % (=default).


    Also für mein Empfinden ist das Schwarz wirklich Schwarz, zumindest solange man ordentlich vor dem Bildschirm sitzt. Sobald man aus einem Winkel heraus auf ihn guckt wird das Bild etwas heller :rolleyes: - aber immer noch schön anzuschauen. :)
    Den Blickwinkel könnte man auch getrost mit 179,9 ° Grad angeben :D.


    Die Ausleuchtung ist zwar Gut, aber in die Ecken hinein wird er etwas heller - je weiter weg man sitzt desto gleichmäßiger wird's. 8)
    [edit 03.12.2003]heute Mittag habe ich bei normalen Windows Betrieb das mit den hellen Ecken nicht gesehen ... ich denke das nimmt man wohl nur auf vollflächig dunklen Bildern war ... soll heißen ist doch besser als ich zugeben mag ;)[edit Ende]


    Pixelfehler habe ich noch immer keine Entdeckt. :D


    Die Spielequalität würde ich als bedingt tauglich einstufen, Quake oder Matrix machen richtig Spaß :], bei Need for Speed und anderen Rennsimulationen sind zwar schlieren zu erkennen, jedoch in so einem Maße das man es trotzdem noch gerne spielt :D


    DVD gucken - tue ich praktisch nicht, daher nur mal kurz angetestet und anscheinend ganz okay.


    TV gucken - habe ich neulich - TOP. :D


    Per Saldo ein Gutes Gerät 8), aus Mangel an Vergleichsmöglichkeiten kann ich jedoch nicht sagen ob er nicht sogar TOP ist, aber wer weiß - irgendwann bekommt ich auch mal andere außer dem dell 1702FP (Firma) zu sehen.

    Es gibt Drei Arten von Menschen, die die rechnen können und solche die es nicht können.

    Edited once, last by SmallAl ().

  • Den Yakumo TFT 19 AL hier werde ich wohl auch zurückgeben. Eigentlich schade, das Bild ist brillant (kontrastreich, hell, Graustufen sauber aufgelöst, keine erkennbaren Pixelfehler) und das Gerät macht einen soliden Eindruck - solange man nicht zufällig mit einfarbigem Hintergrund arbeitet, denn insbesondere bei weißem oder leicht blauem Hintergrund (dieses Forum läßt grüßen) fällt doch schon recht stark auf, daß die Hintergrundbeleuchtung des Displays zu wünschen übrig läßt (links und rechts wird das Bild gelblich bzw. schon beim Booten/Textmodus sieht man, daß das Bild links deutlich heller ist).


    Wie dieses Display in der c't bei der Ausleuchtung zu einem "+" kommen konnte, weiß ich nicht, ich würde das eher "befriedigend" nennen.

  • Was hast Du denn jetzt für einen Bildschirm ?


    Ich bin bei meinem Yakumo geblieben, und werde die nächsten 2 Jahre auch keinen anderen nehmen -> außer ich gewinne einen besseren :D

    Es gibt Drei Arten von Menschen, die die rechnen können und solche die es nicht können.

  • Also ich find den monitor ansonsten auch klasse, allerdings gibt es eine sache die mich ein wenig stoert. Das ist einfach die tatsache, dass das bild bei mir links ein wenig heller ist als rechts. Wenn ich mich nicht drauf konzentriere sehe ich das auch nicht, aber wenn ich draufschaue oder einen einfarbigen hintergrund habe, dann sehe ich das und dann stoert es mich auch ein wenig.
    Ich hadere noch ein wenig ob ich den tft morgen zurueckbringen soll oder ob ich ihn behalte. Mal schauen denn besonders vom design finde ich das im moment kaum ein geraet ihm das wasser reichen kann.


    Spielemaeßig kann ich eigentlich auch nu sagen das er gut einsetzbar ist, solange man in allen spielen das vsync aktiviert (quake 3 laesst gruessen, hier ist das ohne unspielbar) und trotz des MVA panels komme ich eigentlich gut mit den schlieren klar.


    So wie es im moment ausschaut werde ich ihn wohl behalten, da es an einer wirklichen alternative mangelt, der preis ist gut hab bei meinem lokalen haendler hier 535 bezahlt und die IPS panels die ich gesehen habe hatten irgendwie ein merkwuerdiges kristallines bild, mir gefiel das farblich zumindest nicht.
    Wenn yakumo das mit der ausleuchtung beseitigen koennte, dann waere der monitor wirklich perfekt, aber so bleibt da ein leicht uebler nachgeschmack.
    Die einzige alternative fuer mich waere wohl der nec 1960x oder wie das teil auich immer heisst, allerdings ist mir der ein wenig zu teuer.

  • Also ich hab mir den Bildschirm auch bei Amazon bestellt, weil er in der PC-Pro mal mit recht guter Reaktionszeit getestet war. Allerdings hatten die damals auch geschrieben er habe ein TN Display. Wurde das im Laufe der Zeit mal geändert?
    Aber ich muss sagen das mit den Schlieren ist ja übelst! Ohne v-sync absout unspielbar und selbst mit v-sync finde ich beispielsweise Q3 absolut nicht mehr schön anzuschauen. Mein anderer TFT (Samtron 73v) hat laut Spezifikation auch 25ms aber bei dem gibts überhaupt keine Schlieren.
    Im PixPerAn Verfolgungstest bin ich in keinem Test unter 60ms gekommen, bei einem sogar auf 90ms.
    Selbst mein Laptop Display, welches mit 50ms angegeben ist ist wesentlich schneller.
    Also für mich, obwohl ich nur Gelegenheitsspieler bin ist das Display definitv nicht geeignet.