Posts by SmallAl

    Ja, je nach Sitzabstand und Pixeldichte gibt es ab wirklich großen Displays (>24") mehr Informationen auf dem Bildschirm, als man wahrnehmen kann.


    Außerdem wird bei größeren Auflösungen (2560 * 1600) die Hardware sehr gefordert -> das Spielen macht mit Rucklern dann keinen Spaß mehr.

    Gestern für 199,- bei SATURN in Hamburg gekauft.


    Zwar ist dieser Testbericht nur ein erster Eindruck - aber den möchte ich loswerden:


    C O O L 8)


    Vorher hatte ich den Yakumo 19 Zöller - die Verarbeitung war ein bißchen edler (Alu-Fuß ade ;( ) aber die 3 gewonnen Zoll in der Breite sind es Wert gewesen.


    Pixelfehler habe ich bisher keine gesehen :] - die Ausleuchtung ist Sitzpositionsbedingt zwar nicht ganz "plan" aber tolerabel bis gut.


    Schlieren - keine :D


    Jedenfalls bin ich jetzt schon froh für den Preis ein mit DVI & Lautsprechern versehenes Display bekommen zu haben.


    Einziger Nachteil: Meine Geforce 2MX Karte unterstützt das 16:10 Format nicht ;(

    Nun bei Audio-Problemen gibt es nicht so viel Möglichkeiten:


    1. Ist der Stecker sowohl am Display als auch am PC richtig verbunden ?
    2. Ist der Ton aktiviert ?
    3. Ist überhaupt ein Ton zu erwarten ?

    Gestern war es dann soweit - der DVI-Eingang meines Yakumo 19 AL hat sich verabschiedet - Garantie ist abgelaufen, denke ich - der Laden wo ich den Moni her habe ist sowieso nicht mehr existent ;(


    Da der Analoge Eingang noch funktioniert, denke ich sollte es reparierbar sein - weiß jemand, wo in Hamburg man so etwas machen kann - und was so etwas wohl kostet ? Ich wollte noch nicht einen neuen kaufen müssen ... X(


    Gerade nochmal bei Yakumo g'schaut - das Teil hat 3 Jahre Garantie (!) Hoffnung keimt auf :)

    Quote

    Original von Feyn..., daß er zwar eine Reaktionszeit von 8ms haben soll, allerdings ist diese Angabe grey to grey.


    Bedeutet das nicht, daß er eine black to white Reaktionszeit von 16ms hätte und dem Hyundai LD90+ z.B. geschwindigkeitsmäßig unterlegen wäre? Oder haben die alle grey to grey?


    Wollte von crt auf tft umsteigen und suchte nen guten Zocker-tft. War das jetzt ne dumme Idee?

    mit PixPerAn () kannst Du feststellen welche Werte reell sind.


    Was auf dem Papier steht sollte Dir eigentlich Egal sein - solange das Bild kaum schliert und Gut ist =)

    Quote

    Original von GralveigDa waren so Aquarium Bildschirmschoner (beim Karstadt) und so ein Gerät von HP (VS19) machte so ein farbintensives Bild wie kein anderer unter. Und dabei standen da noch siemens, benq und acer modelle rum. ...
    Gibts da was wissenswertes, was mich weiterbringt ? thx schomal ;-)


    1. Wurde zwar schon gesagt, aber trotzdem nochmal, die TFT's in Läden laufen sehr selten auf der nativen Auflösung -> Folge: das Bild wird interpoliert -> Folge man sieht zwar den Vergleich bei gleicher Auflösung, aber nicht die beste Qualität eines jeden Monitors.


    2. An solchen Geräten fummeln viele rum -> Folge Kontrast und Helligkeit sind of verschieden bzw. selten richtig / ideal eingestellt


    3. Kann es trotzdem sein, daß für Dich das Bild eines "Unbedeutenden" TFT's besser aussieht als das eines "Markenherstellers" =).


    In meiner Umgebung kenne ich 3 TFT's (Acer 1715ms, Dell 1701FP, Yakumo 19 AL) und ich finde die Qualität des Yakumo noch immer am besten. ;)


    Ansonsten wurde ja schon gesagt, daß ein S-IPS Panel für Dich die beste Wahl sein dürfte.

    Quote

    Original von Heavendenied
    Allerdings scheint bei dem Medion die Quali noch viel mehr zu schwanken. Zumindest gab es ziemlich viele, die Pixelfehler oder starke Ausleuchtungsprobleme hatten.


    Wenn ich soetwas lese, frage ich mich ob die bei Aldi reklamierte Geräte eventuell nochmal verkaufen ohne sie eingeschickt zu haben ... ?(

    Vorweg sind die 19 Zoll des TFT subjektiv und objektiv gewaltig mehr als deine ermittelten 2cm - oder konnte Dein 19 CRT etwa bis in die Ecken darstellen ?
    Bei mir waren es effektiv fast 4cm ;).


    20" mit 1600*1200 haben eine Pixelgröße von 0,255.


    0,255 1600*1200=20,1 Zoll = 51,0cm
    0,255 1280*1024=16,5 Zoll = 41,8cm

    0,255 1024*768=12,9 Zoll = 32,6cm
    0,255 800*600=10,0 Zoll = 25,5cm


    Zum Vergleich ein "Standard" 17 Zöller hat ledeglich 3,5% größere Fläche:


    0,264 1280*1024=17,0 Zoll = 43,3cm


    also 1,5cm größere Diagonale ... nicht viel, wenn man nah (<1m) dran sitzt.


    Theoretisch müßtest Du deine Röhre auf etwa 1390*1115 (1400*1050 dürfte also gut treffen - oben und unten ein bißchen Rand lassend) stellen um ein entsprechendes Verhältnis zu erhalten - wobei das Röhrenbild subjektiv immer schlechter, Unschärfebedingt, abschneidend.

    Der Gedanke ist eine Auflösung zu schaffen, bei der die Bildschirmschärfe von SVGA erhalten bleibt.


    Obige kann man einstellen - theoretisch ja, aber leider habe ich keine Ahnung welche Timings ich denn da nehmen könnte ... meine GraKa hat zwar schon etwas akzeptiert - aber der Desktop blieb dann schwarz :(


    Hat hier jemand vielleicht entweder eine funktionierende Einstellung - oder Tipps wie ich die verschiedenen Timing Parameter ausrechnen könnte ?


    Oder geht das vermutlich nicht ?


    Grafikkarte = GeForce 6600 (Gigabyte 256MB passiv)
    TFT = Yakumo TFT 19 AL

    Das sind 2 verschiedene Grafikkartenvarianten.



    ist die mit DVI , keine 200 Euro ist doch okay - oder ?

    Hat jemand schonmal den Claxan in Action erlebt ?


    Ich meine schließlich hat der lt. Hersteller nur 15ms (MVA Panel) und ist recht Großbuchstabig - 1600*1200 = DOT 0,294 fast genau wie ein 19" =)


    Mich reizt das Teil ...

    Du hast aber nicht zufällig auf der linken Seite ein Fenster oder ähnlich starke Lichtquelle im Raum ?