ViewSonic VP181s (Prad.de User)

  • Quote

    Original von Flostar
    Wär super, wenn mir irgendwer sagen könnte, der einen Vergleich zwischen dem Sony X73 und dem VP181 kennt, welcher der bessere zum Spielen ist. Trotzdem ist mir das Bild in Office natürlich auch wichtig.


    Den Sony kenne ich nicht. Kann dir nur den Unterschied zw. dem Philips 170S4 und dem VP181s schildern und der fällt zu gunsten des VP181s aus! Obwohl der Philips auch ein IPS Panel hat und recht schnell ist kann er mit dem Bild des VP181 nicht mithalten. Nebenbei ist der Philips viel zu hell.


    Wer hat denn einen Sony X73??? Bitte melden:))



    Gruß, Alpi!

  • Quote


    Also, die meisten hier sagen ja auch, dass er super zum Spielen ist. Aber so ein negativer Bericht in Bezug auf Spielen lässt dann doch schon Verunsicherung aufkommen.


    Ich habe nie gesagt dass der VP181s so schlecht zum Spielen ist. Was ich aber mehrmals gesagt habe ist, dass das mein erster TFT ist und ich vorher vom CRT kam, und dass die Dinger höllisch schnell sind und eigentlich garkeine Schlierenbildung haben sollte klar sein!


    Daher hat auf mich das Bild des VP181s auch ersteinmal etwas ruckelig gewirkt, richtige Schlieren konnte ich nur wenig ausmachen, aber bei schnellen Drehungen und heftigen Gefechten merkt man doch dass die CRTs halt noch ne Ecke schneller sind. Mittlerweile muss ich allerdings sagen finde ich das Spieleverhalten des VP181s schon wieder besser, denke man gewöhnt sich da auch mit der Zeit ein bissel was dran. Daher, spieletauglich ist der VP181s klar, nur halt nicht spieletauglich für Hardcorezocker...


    Für Leute die viel Spielen, und besonders EgoShooter, empfehle ich einfach noch nen Jahr oder so zu warten und sich jetzt noch nen CRT zu kaufen...


    Philipp

  • Wobei es auch viele Hardcorezocker gibt, die ihren TFT für uneingeschränkt spieletauglich halten. Schlierenbildung ist eine sehr subjektive Sache.
    Ich finde diese Einstufung nach " Hardcorezocker " und " Gelegenheitszocker " eh total unsinnig.
    Jemand der nur alle paar Tage mal ein paar Stunden Egoshooter spielt, aber sehr empfindlich auf Schlieren reagiert , wird mit dem Gerät auch nicht zufrieden sein. Während ein unempfindlicher Hardcorezocker seinen TFT uneingeschränkt empfehlen kann.


    Deswegen sollte wirklich jeder Spieler UNBEDINGT seinen Traum-TFT testen.


    Lance

  • Quote


    Hmm wie äußert sich das ruckeln? VSync an?


    VSync ist natürlich an...


    Das ganze sieht wirklich nur so nach "langsamen" monitor aus, am besten kann man es vielleicht so beschreiben : Man stellt sich nen normalen CRT vor, und nimmt an dass die Graka bei nem Spiel aber nur 22 fps zeigt... dann merkt man irgendwie so im Hinterkopf dass das spiel nicht ganz so flüssig läuft.


    Btw, die Graka ist ne Ti4200 128MB @285/550, die ist also schnell genug, zumal der Effekt auch unter Quake3 auftritt, bei dem mir die FrameAnzeige konstante 59/60FPS anzeigt.


    DS_Lancelot


    Hast schon irgendwie Recht, aber was meinst du, wen stört es als Schlieren-sensiblen Spieler mehr wenn er Schlieren beim Spielen hat : Den Hardcorezocker der damit > 3 Std pro Tag leben muss, oder den "normalen" Spieler der damit 2Std pro Woche auskommen muss??


    Und ich weiß von einigen Leuten, dass das unflüssige Laufen einiger Spiele auf meinem Monitor sie stören würde. Wenn man mal die Q3-Profis gesehen hat die alle Grafikdetails ausgeschaltet haben, nur damit sie EXTREM schnelle Darstellung haben, der weiß was diese Leute gegen den VP181s mit seinen vielleicht maximal 40fps/sekunde sagen würden!


    Philipp


    Philipp

  • Naja,


    danke erstmal. Ich werds drauf ankommen lassen und den Viewsonic kommen lassen. Bin bestimmt zufrieden damit. Hier sind nicht umsonst so viele Benutzer die ihn einschränkungslos weiterempfehlen.


    Wenn ich den TFT habe, werde ich einen Bericht über meine subjektive Empfindung was Spielen betrifft posten.

  • Da siehst du.. wolllte grade nach der Grafikleistugn fragen wegen dem ruckeln..
    Aber du hast doch beide also CRT und TFT gleichzeitig dran gehabt..
    das zieht doch extra Leistugn oder hab ich das falsch im Kopf..
    Weil schlieren ok kann ich noch verstehen.. bzw dann Unschärfe..
    nimmt man als ernsterer Spieler vielleicht auch anders auf..
    aber Ruckeln?
    (vielleicht gibts da auch Probleme mit den unterschiedlichen Frequenzen.. wer weiss wer weiss..)


    Jedefalls empfehlen können wir den wohl doch trotzdem..

  • Natürlich kann man den empfehlen, bis auf die mehr oder weniger kleinen Macken des LG Panels ist das Ding gut!


    Extra Leistung kosten? Nein warum, die Monitore liefen beide bei geklontem bild auf 1280x1024, 60hz... Das heißt die Graka musste da nix extra berechnen, nur die (beiden gleichen) Bilder an die zwei Ausgänge liefern. Daher kostet das nix Leistung :)


    Wie gesagt ist es kein Ruckeln, es ist einfach so ein bisschen unflüssiges Laufen, arghh ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll... es ist halt immer als wenn der Monitor was bräuchte um die Bilder anzuzeigen... also halt ne langsame Reaktionszeit...


    Naja ist ja auch egal, wie gesagt man kann relativ gut drauf spielen, aber schlechter als auf dem CRT ist es doch ganz klar!


    Philipp

  • Quote

    Original von PhilippOe
    [quote]


    Btw, die Graka ist ne Ti4200 128MB @285/550, die ist also schnell genug, zumal der Effekt auch unter Quake3 auftritt, bei dem mir die FrameAnzeige konstante 59/60FPS anzeigt.


    Viele "Hardcorezocker" werden aber nicht mehr mit der TI4200 spielen oder? ;) Deine Anforderungen an einen Monitor werden hier sicher nicht viele stellen da die meisten ja nicht 4h oder mehr täglich vor dem TFT sitzen und spielen. Manche Leute müssen ja auch arbeiten. ;)


    lg, Alpi!

  • Quote


    Viele "Hardcorezocker" werden aber nicht mehr mit der TI4200 spielen oder?


    Oh doch... kenne da jedenfalls so einige... aber wie gesagt, die Jungs von Quake3 die alle Details runterstellen sind sowieso was gestört...


    Quote


    Deine Anforderungen an einen Monitor werden hier sicher nicht viele stellen da die meisten ja nicht 4h oder mehr täglich vor dem TFT sitzen und spielen.


    Hmmm... versteh ich nicht so ganz...


    Jedenfalls weiß ich, dass ich pro Tag bestimmt keine 4std spiele... wenns hoch kommt ne stunde, aber ganz bestimmt nicht mehr! Klar sind meine Anforderungen relativ hoch, da ich vom CRT komme, aber sooo hoch denk ich sind die auch schonwieder net...


    Quote


    Manche Leute müssen ja auch arbeiten.


    Ja, ich muss sowas in die Richtung auch machen(Schule) :(


    Philipp


  • Ich hab mir mal erlaubt nach einer Woche meine jetzige Meinung über den 181s zu beschreiben, grundsätzlich ist sie noch positiver als am Anfang!


    Aber wegen der von mir beschriebenen Probleme mit den Augen, habt ihr ne Ahnung woran das liegt? Helligkeit/Kontrast vielleicht? Sind im Moment bei Helligkeit ~40%, Kontrast ~75%... oder die Beleuchtung("normale" Raumbeleuchtung, also net viel)? Abstand zum Monitor(ca 50-80cm)? Weil was bringt mir nen TFT der meine Augen stärker als mein CRT belastet... :(


    Philipp

  • Hi Philipp,


    könnte sein, daß die recht kleine Schrift den Augen zu schaffen macht. Ich hatte beim 2080ux+ auch ein wenig Augenbrennen, was ich am Monitor eigentlich erst nach einem ganzen Tag mit konzentriertem Lesen verspürt habe. Aber der 18" hat ja noch größere Schrift, als der 20". Ich denke, das liegt daran, daß man sich erst einmal an die kleine Schirft gewöhnen muß.
    Einen ähnlichen Effekt habe ich auch immer, wenn ich eine schärfere Brille bekommen habe. Zuerst habe ich Kopfschmerzen und danach ist alles einfach nur noch schön scharf. Ich denke, die Augen müssen sich darauf erst einmal einstellen. Aber so genau weiß ich das, einmal abgesehen von dem "Neue-Brille-Effekt", nicht. Die größere Schrift vom CRT war da für mich wie eine Erholung. Aber ich bin mir schon bewußt, daß ich dauernd schärfere Brillengläser brauche, seit ich vor einer Strahlenkanone sitze.


    PS: Ich hatte mal einen Ficus-Benjamini. Das ist so eine ca. 70cm hohe Pflanze mit vielen, vielen Blättern. Die stand immer vor meinem Lautsprecher. Dann habe ich sie umgeräumt und leicht schräg neben meinen Fernseher gestellt. Nach zwei Wochen Fernsehbestrahlung hat sie plötzlich Blätterausfall bekommen und ist eingegangen. Mehr sage ich dazu nicht. ;( :( Ich bin jetzt keiner, der täglich zu seinen Pflanzen spricht, aber das hat mir doch zu denken gegeben. ?(



    Schöne Grüße


    Mario

  • Quote

    Original von PhilippOe
    [quote]
    Aber wegen der von mir beschriebenen Probleme mit den Augen, habt ihr ne Ahnung woran das liegt? Helligkeit/Kontrast vielleicht? Sind im Moment bei Helligkeit ~40%, Kontrast ~75%... oder die Beleuchtung("normale" Raumbeleuchtung, also net viel)? Abstand zum Monitor(ca 50-80cm)? Weil was bringt mir nen TFT der meine Augen stärker als mein CRT belastet... :(


    Philipp


    Also das mit den 4h habe ich geschrieben da deine postings sich so anhörten! War eine Unterstellung meinerseits ;)
    Nur du schreibst du bist verwöhnt vom CRT. Das kann sich NUR auf die Reaktionszeit beziehen denn ich kenne keinen CRT (und ich hatte nur Markengeräte!) der keinen Konvergenzfehler hatte oder dessen Geometrie 100% war. Von daher kannst du sicher nicht verwöhnt sein!


    Ein Tipp:
    Ich surfe mit Opera und zwar aus folgenden Grund:
    Die Schrift in den meisten Foren ist mir zu KLEIN! Auch mit meinem 19" TFT hier im Prad Forum. Mit Opera kann ich zoomen und lese hier die Beiträge mit 130% Zoom. Kann dir nur sagen dass die Augen extrem entlastet werden. Ich sehe gut, nah und fern und trage keine Brille aber die normale Schriftgröße wäre mir zu klein! Und sicherer ist er auch noch.
    Dann spielt es auch keine Rolle ob du einen 18" oder 19" TFT hast!
    Sollte es das nicht sein warum stellst du die Helligkeit und den Kontrast nicht weiter runter?? Ich bin auch sehr empfindlich was die Helligkeit angeht und habe bei meinem 19" TFT 40% Kontrast und 20% Helligkeit!



    lg, Alpi!

  • Quote

    Original von alpenpoint


    Ein Tipp:
    Ich surfe mit Opera und zwar aus folgenden Grund:
    Die Schrift in den meisten Foren ist mir zu KLEIN! Auch mit meinem 19" TFT hier im Prad Forum.
    lg, Alpi!


    Hallo Alpi,


    du kannst bei Dir im Profil -> Einstellungen die Schrift hier bei PRAD größer stellen! Ich verwende PRAD XXL.


    Grüsse GranPoelli :)

  • Den XXL-Style verwende ich schon...


    Opera werde ich net benutzen, ich benutzt im Moment Mozilla... Opera hält halt einige Standards net ein, und deswegen werden einige Seiten nicht korrekt angezeigt... hat mir vor ein paar wochen noch der Admin von Snogard erzählt, der erstellt halt deren kompletten Web-Auftritt, und ich denke der muss es wissen :) Außerdem hab ich ein Test über Browser gesehen, da kam genau das gleiche raus... Allerdings kann auch Mozilla Text zoomen, ich weiß noch nicht aber vielleicht stelle ich dann mal auf 110% TextZoom um, vielleicht hilfts...


    Wenn ich Helligkeit/Kontrast noch weiter runterregele, dann kommt mir das weiß sehr sehr dunkel vor, also auch nicht so der hammer... aber ich werds nochmal was versuchen. Allerdings ist dein VP191b mit seinem MVA-Panel wohl kaum mit meinem 181s und S-IPS Panel vergleichbar, deshalb denke ich kaum dass ich auf 40/20% kommen werden. Hab das auch mal bei den Testprogrammen getestet, wenn ich den Kontrast auf 60-80% stelle dann hab ich einfach die beste Einstellung, kann also sowohl helle als auch dunkle Töne am besten unterscheiden.


    Wenn das alles nix hilft : Wie sollte denn die Beleuchtung aussehen? Hab da mal was von guter Hintergrundbeleuchtung gehört, das ist bei mir aber nur relativ schwer zu verwirklichen. Geht auch ne Lampe neben einem? Habe da allerdings eher die Erfahrungen gemacht, dass mir die Augen dann noch schneller schmerzen!


    Philipp

  • Hoi,


    ein Kumpel hat sich einen Viewsonic VP181s bestellt. Ausgepackt und aufgestellt.


    Ins Windows rein und der erste Schrecken. Schlieren sogar bei der Mausbewegung. Am DVI war er angeschlossen. Ob 60 oder 75Hz brachte keine Verbesserung. Die Schlieren in Windows waren deutlich sichtbar.


    Also mal den Analogen Anschluss getestet. Ebenfalls deutliche schlieren bereits bei der Mausbewegung. Auch hier die verschiedenen Hz Werte getestet.


    Spiele meint er kann er direkt vergessen, weil er bei normalen geradeaus laufen nichts erkennt. UT2003 wurde getestet.


    Hardwaretechnisch sollte das locker mitgehen
    - Intel P4 - 2,8GHz
    - ATI Radeon 9700 Pro
    - 1024 RAM


    Ist das Problem bekannt? Produktionsfehler? Bitte um Hilfe von euch wissenden :) Danke im Voraus.


    Was kann man noch machen um den Monitor zu testen?

  • Das "Problem" ist bekannt, über dieses "Problem" haben viele Boarduser und auch ich schon viel diskutiert, steht auch in anderen Testberichten zum VP181s/b.


    Das ganze ist allerdings kein Problem, sondern es ist ganz normal für diesen Monitor. Ich hatte das ganz genauso, hab mich auch beim ersten mal UT2003 spielen total über die Schlieren geärgert! Mittlerweile muss ich aber echt sagen, dass es relativ gut spielbar ist, man gewöhnt sich halt an die Schlieren, und sucht so nicht mehr nach ihnen, dann fallen die auch garnet mehr so auf.


    Kann aber trotzdem sein, dass der VP181 deines Freundes etwas mehr schliert als andere VP181, aber das kann ich natürlich von hier aus nicht sagen...


    Monitor testen? Auf Schlieren oder auf sonstige Bildquali? Schau mal bei prad.de unter "Tests->Testprogramme"!


    Philipp

  • dann werden wir halt mal am wochenende die tests durchführen.


    ich war nur stark verwundert, weil meine beiden VP181s's laufen seit dem Kauf problemlos.


    Hatte gedacht, dass es eventuell Leute gibt die das selbe phänomen haben und evtl wüssten ob es defekt ist oder einfach nur eine reine einstellungssache am monitor bzw in windows ?(