Posts by Flostar

    Also ich muss auch sagen, dass ich mir zwar vorstellen kann was mit Kristalleffekt gemeint ist, es mich aber in keinster Weise stört...


    Der Monitor ist, solange es sich um kein Montagsmodell handelt, schon ne Wucht. :))

    Also das mit dem Negativeffekt links passiert bei mir auch recht schnell. Deswegen hab ich den Monitor auch so hoch wie möglich eingestellt und ihn zusätzlich noch nach hinten geneigt. Aber diese eine Sache stört mich wirklich gar nicht, weil ich wenn ich davor sitze ja keine Höhenveränderung habe. Ist nunmal ein TFT und da hab ich mit gerechnet als ich ihn mir gekauft habe.


    Aber bei dir ist die Sache glaube ich noch ein bischen stärker, sonst würde es dich nicht so stören. Von daher würde ich das auf jeden Fall bei der Hotline erwähnen. Deiner kann nicht in Ordnung sein. Dass ich wirklich zufrieden bin, liegt daran dass der Monitor in fast allen Punkten überzeugt und nicht daran, dass ich unempfindlich gegen schlechte Bildqualität bin.

    Also man sieht schon recht deutlich was du meinst. Das habe ich auf keinen Fall. Ich meine bei mir tritt so ein Negativeffekt wenn in der unteren linken Ecke auf, aber auch nur wenn ich von oben auf den Bildschirm gucke.


    Das Foto stellt das schwarz schon richtig dar. Wenn ich im Dunklen ein Foto mache, wird es nicht richtig dargestellt, da es dann bläulich wirkt und es nicht dem entspricht was ich sehe.


    Ich würd den auf jeden Fall zurückschicken, wenn das so schlimm ist. Also ich bin von dem Monitor immer noch voll begeistert. Habe mal aus Spaß jetzt nach ein paar Tagen meinen 17" CRT daneben gestellt und die beiden dual laufen lassen. Unglaublich auf was für schlechte Farben ich mich da früher eingelassen habe. Die Farbdarstellung dieses TFTs ist echt unglaublich gut.


    Und was Schlieren angeht, da sehe ich außer bei NFS Underground keine wirklich wahrnehmbaren Schlieren. Aber da stört es mich nicht, weil es eh ein Rennspiel ist.

    Hi,


    also das hört sich ja echt schlecht an. Ich habe mal ein Foto zum Vergleich mit dem "Black Testscreen" vom MonitorTest gemacht. So sieht es bei mir aus. Ist leider etwas unscharf geworden, aber das liegt daran dass ich keinen Blitz benutzen konnte. Und wenn ich mich direkt davor gesetzt habe, spiegelte immer eine Zimmerlampe im Bild.

    PhilippOe


    Also ich habe mit einem Monitor Test die Ausleuchtung und somit auch das Schwarz geprüft und mein Schwarz sieht echt schwarz aus. Es ist natürlich völlig klar, dass es nicht mit einem CRT vergleichbar ist, aber es kommt schon sehr nah heran. Dass ich beim DVD gucken oben und unten "graue" Balken habe, kann ich keinesfalls bestätigen.


    Zur Ausleuchtung kann ich nur sagen, dass ich wirklich keine Unregelmäßigkeiten sehen kann.


    Entweder auf deinem Monitor sieht es genauso aus wie bei mir und du empfindest alles völlig anders als ich , was ich mir eigentlich echt nicht vorstellen kann oder dein Monitor ist ein Montagsgerät.


    Bin mit meinem TFT immernoch voll zufrieden.

    Hallo alle zusammen,


    jetzt kommt mein Testbericht zum VP181. Habe ihn bei Mindfactory für 580 Euro bestellt und ihn letzten Samstag bekommen. Meine neue Grafikkarte habe ich allerdings erst seit gestern und somit erst ein paar Spiele ausprobiert.


    #Verarbeitung#


    Da in allen vorangegangen Testberichten schon oft genug etwas zur Verarbeitung geschrieben wurde und dieser Aspekt nicht wirklich so unterschiedlich beurteilbar ist wie etwa Spieletauglichkeit, spare ich mir lange Erzählungen. Kann nur sagen, dass ich absolut begeistert bin und allein das Design, die Funktionalität und die Stabilität des TFT den Aufpreis zum NEC1860 voll rechtfertigen.



    #Bildqualität#


    Die allgemeine Bildqualität des TFT ist überragend. Hatte schon einmal einen Sony X72, von dem ich schon begeistert war was das anging, allerdings hätte ich nicht gedacht, dass es noch besser geht - aber es geht.
    Das Bild ist gestochen scharf, perfekt ausgeleuchtet - wirklich nirgends eine etwas hellere Stelle, kräftige klasse Farben - super schwarz und weiß und außer dem recht starken Blickwinkelabfall von links ist auch dieser voll ok. Leider habe ich einen Pixelfehler, der ist aber genau auf der Task-Leiste und man sieht ihn wirklich fast nie wenn man nicht danach sucht, stört echt überhaupt nicht.


    DVD´s habe ich auch schon einige getestet, obwohl ich diese eh immer auf meinem 16:9 Fernseher gucke. Jedenfalls ist mir auch hier kein Mangel aufgefallen: sehr klares farbenfrohes Bild, auch bei schnellen Bewegungen ist keine Unschärfe erkennbar und somit für Leute die den TFT ebenfalls für DVD´s benutzen wollen, voll tauglich!



    #Spieletauglichkeit#


    So jetzt kommen wir zu einem für mich wichtigen Punkt, dem ich anfangs recht kritisch gegenüber stand. Insgesamt muss ich erst einmal sagen, dass es schon eine Umstellung ist auf einem TFT zu spielen, wie ich gestern bemerkt habe und ich auch nicht immer begeistert war, aber ich schreibe einfach mal meine subjektiven Eindrücke zu den Spielen, die ich bis jetzt getestet habe:




    Vietcong
    Da ich häufig Vietcong online spiele, war es mir wichtig hier keine Qualitäts- und Geschwindigkeitseinbußen zu haben. Leider wirkt das Spiel einen Ticken langsamer als vorher, was natürlich auch an den hohen Grafikeinstellungen liegen kann, allerdings sollte es mit einer Radeon 9700pro da eigentlich keine Probleme geben. Habe jedenfalls leichte Probleme beim Zielen, die durch das Ausschalten von VSync schon besser geworden sind, die ich bei meinem CRT aber nie hatte. Trotzdem gewöhnt man sich nach einer gewissen Spielzeit auch an diesen Effekt und mittlerweile stört es mich fast gar nicht mehr so sehr. Was Schlieren angeht, kann ich nicht meckern. Man sieht zwar leichte Schlieren, die aber keinesfalls stören. Zu den Farben kann ich nur sagen, wow.


    -->gewöhnungsbedürftig, aber dann gut spielbar




    UT2003
    Bei diesem Spiel empfinde ich im Gegensatz zum CRT nur eine Verbesserung. Leuchtendere Farben und natürlich sowieso der Größenunterschied zum 17"CRT. Sonst läuft es geschwindigkeitsmäßig genauso schnell. Sehr leichte Schlieren sind zwar auch hier zu sehen, aber auch wirklich nur wenn man sie sucht.


    -->sehr gut spielbar




    Call of Duty
    Bis auf ein paar leichte Schlieren kein Unterschied zum CRT.


    --> sehr gut spielbar




    NFS Underground
    Auch dieses Spiel macht viel mehr Spaß als vorher. Zu bemängelnde Punkte habe ich auch hier bis jetzt nicht festgestellt. Was Schlieren angeht, sehe ich keine. Außerdem handelt es sich ja um ein Rennspiel bei dem eventuelle Schlieren eh nicht stören würden.


    -->sehr gut spielbar




    C&C Generals
    Ich kann nur sagen, einfach genial. Sieht klasse aus und kommt viel besser rüber als vorher.


    -->sehr gut spielbar




    Halo
    Bei Halo habe ich in abgeschwächter Form den gleichen schwammigen Effekt wie bei Vietcong. Nach ca. einer halben Stunde spielen habe ich davon aber schon nichts mehr gemerkt. Es macht genauso viel Spaß wie vorher und sieht ebenfalls super aus.


    --> gut spielbar


    Mehr Spiele habe ich bis jetzt noch nicht getestet. Weitere werden folgen.



    #Fazit#


    Insgesamt bin ich mit dem TFT bis jetzt sehr zufrieden. Es gibt bestimmt spieletauglichere TFTs, bei denen man fast 0 Schlieren sieht, allerdings haben diese TFTs wieder Nachteile was die allgemeine Bildqualität betrifft. Ich finde sowieso, dass der Punkt mit den Schlieren immer viel zu stark bewertet wird. Es kann ja sein, dass es wirklich TFTs gibt, bei denen sie so stark sind, dass sie stören, aber bei dem VP181 ist dies garantiert nicht der Fall. Ich hatte bis jetzt nicht einmal eine Situation in der ich wirklich starke Schlieren erkannt habe, so wie manche User es bei diesem Monitor beschreiben. Natürlich sieht man bei den Schlierentests in Windows deutliche Schlieren, die in Spielen aber gar nicht auffallen.


    Ich kann nur sagen, dass dieser Monitor eine sehr gute Mischung aus Spieletauglichkeit und Bildqualität ist und ich ihn jedem weiterempfehle, der nach einem insgesamt sehr guten preiswerten 18" TFT sucht.

    Wow,


    hab mal die Schriftkantenglättung von "Clear Type" auf "Standard" gestellt und siehe da, gestochen scharf! Die Schrift sieht zwar nicht mehr so abgerundet aus, aber chön charf...

    So, ich habe ein weiteren Beanstandungspunkt am VP181. Irgendwie kommt mir die Schrift, besonders auf weißem Hintergrund, gar nicht so scharf vor. Ich würde sogar sagen, dass mein alter CRT auf weißem Hintergrund eine schärfere Darstellung hatte. Kann das was mit der kristallinen Oberfläche zu tun haben?!?


    Oder kann es wohl daran liegen, dass der TFT bis jetzt nur analog betrieben wird?

    Hmm,
    also ich weiß nur, dass man die Reihenfolge des automatischen Absuchens ändern kann.


    Das man beim manuellen Umstellen nicht über DVI-A gehen muss, kann man glaube ich nicht einstellen. Sorry...

    Wo ihr grad bei Pixelfehlern seid, habe heute meinen VP181b bekommen - Testbericht folgt noch, da ich momentan leider nur eine Übergangsgrafikkarte mit analog Anschluss habe. Jedenfalls habe ich auf den ersten Blick keine Pixelfehler entdeckt, doch nach einer gewissen Zeit am Monitor fiel mir kurz über meiner Task-Leiste ein schwarzer Punkt auf, der sich nach Versuchen ihn wegzuwischen anhand des PassMark Monitortests dann als PIXELFEHLER erwies. :(


    Ich meine es ist doch recht ärgerlich, wenn man 600 Euro für einen TFT bezahlt und dieser dann wirklich einen Pixelfehler hat. Irgendwie enttäuschend. Im Grunde fällt er nicht großartig auf, aber er ist trotzdem da und mir somit ein Dorn im Auge. Man kann nicht aufhören hinzugucken, weil es einfach ärgerlich ist!


    Bin jetzt auch am überlegen das FAG in Anspruch zu nehmen. Aber wie hier schon gesagt wurde, man kann noch mehr Pech haben und einen neuen mit zwei oder drei Pixelfehlern bekommen. ?(


    Es lohnt sich im Endeffekt doch, bei einem Shop zu bestellen, der vorher auf Pixelfehlerfreiheit prüft und dafür ein bißchen mehr zu zahlen.

    Also,


    habs jetzt mal ausprobiert und wenn ich in MoCheck alle Bilder deaktiviere, ist es nicht mehr. Dann sehe ich nur ca. 10 senkrechte konstante Streifen, diese befinden sich ebenfalls im Hintergrund.


    Leider kann ich die Auflösung in Windows minimal auf 800x600 stellen, dabei sehe ich die beweglichen Streifen auch nicht.
    Hab es echt nur, wenn in MoCheck eins von beiden oder beide Bilder aktiviert sind.


    Aber die Hauptsache ist, dass es nachher beim Spielen keine Probleme gibt, wo ich eigentlich nicht von ausgehe.

    Nein, in Windows sehe ich diese Streifen generell nicht. Außer am Anfang, als ich den Monitor zum ersten Mal gestartet habe, und die Auflösung 1152x768 war sah ich genau dieselben Streifen. Dann habe ich auf 1280x1024 umgestellt und das Bild war super. Wenn ich jetzt nochmal zurückstelle, kommen die Streifen auch nicht wieder. Ich sehe sie nur in diesem "MoCheck".
    Habe nur Angst, dass dieses Problem ebenfalls besteht, wenn ich Spiele mal in einer interpolierten Auflösung laufen lasse. Kann ich ja momentan aufgrund der schlechten GraKa noch nicht testen.

    Wilfried


    Danke, daran liegt es aber nicht. Sieht auch mehr nach einer physiklischen Ursache des Monitors aus. Ist schwer zu beschreiben, aber es handelt sich um Streifen, die von unten rechts nach oben links quer über den Bildschirm wandern. Die Grafik wird dadurch nicht beeinflußt, man sieht sie wie gesagt nur im Hintergrund. Ist aber auch nur bei dem Mocheck Test bis jetzt aufgefallen.


    Ist übrigens eine gute Idee den PixPeran Test unter der Rubrik Tests zu veröffentlichen.

    Danke erstmal für die Antwort.


    Will auf keinen Fall zu kritisch sein. Im Endeffekt stört es mich kein bißchen, wenn der Monitor unter Windows leichte Schlieren zieht. Da ich nur aufgrund der Grafikkarte momentan noch keine Spiele ausprobieren kann, hat es mich eben leicht verunsichert.


    Naja, werde erstmal warten bis die neue GraKa ankommt und dann ausgiebige Tests durchführen.