Frage zum NEC LCD1880SX

  • Hallo Leute,
    so langsam hab ich das Gefühl es könnte bei den Problemen mit meinem 1880SX eventuell doch an den Einstellungen liegen:
    ich habe die Helligkeit von 100% auf 47 % im OSD vom TFT eingestellt. Das macht erst mal das Arbeiten am Rechner in Windows um einiges angenehmer. Was mir aufgefallen ist, was allerdings gegen alles spricht, was ich hier im Froum gehört habe, ist dass die Schlieren sich verringert haben, schon fast als könnte ich sie so akzeptieren.
    Also ich sag mal genauer was ich gemacht habe: ich habe im OSD die Helligkeit auf 47% (Kontrast 50%) gestellt und dann in PowerStrip für CS eine Helligkeit von 85% und den Rest alles auf Standart gelassen.
    Was jetzt das größte Problem geblieben ist, ist dass der Bildaufbau so unterbrochen ist, allerdings auch nur dann, wenn ich z.B. unter Windows ein Fenster horizontal bewege. Könnte das damit zusammenhängen, dass das Bild beim TFT veritikal von oben und von unten einmal aufgebaut wird (ich hab das mal gehört, wusste aber net so genau, ob das auch stimmt)?
    Gibt es vielleicht auch ne Möglichkeit das ohne VSync zu unterbinden, denn schließlich geht die fps-Rate verdammt tief runter mit Vsync.


    Was mich wundert ist, dass das billige TFT von meinem Kollegen gar nicht diese Probleme hatte und soweit ich weiss auch kein VSync an hatte. Also in Windows sah bei dem alles so aus, wie beim CRT Monitor, ohne diese Aufbau"fehler".

  • Also Vsync funktioniert nur im 3D-Modus.


    Ansonsten würde ich nicht mit der Helligkeit in Windows und Spielen herumexperimentieren, sondern mit dem Gammawert. Lasse die Einstellung im TFT auf 100% und regel den Gammawert über den Grafikkartentreiber herunter. Genauso in Spielen: Du benötigst dort einen höheren Gamma- und nicht Helligkeitswert.

  • Hab ich alles ausprobiert, nur die Leuchtkraft des TFT hat sich bei noch angemessenem Bild erst mit den Helligkeitseinstellungen im OSD verbessert.
    Na ja, egal, das TFT geht jetzt doch zurück und dabei bleibts. Denn ich hab mir nochmal das TFT von meinem Kollegen angeguckt und jetzt ist mir wieder klar, wie schlecht meins eigentlich ist :P

  • Nur mit dem Gammawert kannst du die Leuchtkraft wirklich zurücknehmen.


    Und zu deinem Qualitätseindruck: Manche denken auch, dass die Hemden von Takko oder Kik besser sind als die von Eterna.

  • Quote

    Original von Merkor


    Und zu deinem Qualitätseindruck: Manche denken auch, dass die Hemden von Takko oder Kik besser sind als die von Eterna.


    lol :)


    Bin jetzt eigentlich ganz zufrieden...klar, ist nicht das, was ich erwartet hätte, aber für mich genügts. Hab mich an das schlieren gewohnt, so dass es meinen Skill nicht einschränkt :D Das Bild ist einfach super. Wenn ich Far cry spiele, und dieses super Bild sehe, bin ich überglücklich mit meinem TFT. Ausserdem schliert Far Cry so wenig, dass ich es nicht bemerke.

  • Freut mich für dich D3structor. Mein 1880SX geht jetzt aber trotzdem definitiv zurück.
    Bei dem Standpunkt bei dem ich jetzt bin, kann ich den NEC 1880SX auf jeden Fall uneingeschränkt nicht empfehlen. Wollte das nur mal loswerden, damit auch klar wird wie frustriert ich bin. Ich hab jetzt über 3 Wochen das TFT getestet und es schliert einfach zu stark in Windows als dass ich den NEC zumindest für Leute empfehlen könnte, die ihn nur hauptsächlich im Officebereich benutzen.
    Das einzige, was mich am 1880 nicht gestört hat, ist das Filmegucken. Da haben mich keine Schlieren etc. gestört.