Nec 2180ux (Prad.de User)

  • So, ich hab' den 2180 UX bestellt.
    Sollte bis Freitag bei mir sein - ich kann's kaum noch erwarten!


    Wegen 50,- Öre wollt' ich dann doch keine drei Monate mehr warten...


    Und jetzt bin ich gespannt!


    Viele Grüße,



    Vorototh

  • Ich selbst besitzte den NEC 2180UX seit gut 2 Monaten - ist mein erster TFT.


    Meine Urlaubsfotos wirken darauf, als ob man vor Ort ist - man hat fast das Gefühl, man schaut aus dem Fenster - das war für mich zumindest der größte Aha-Effekt. Liegt dies wirklich an der grandiosen Bildqualität dieses Monitors oder sind neue TFTs in dieser Größe einfach gut - da sollte man sich nicht selbst verarschen und mal darüber nachdenken! ;-)


    Nicht perfekt, aber okay ist es bei Filmen auf dem TFT, wenn ringsherum alles dunkel ist. Das schwarz wirkt dann eher schwarz-grau. Da sollte man also nicht zuviel erwarten. Auf einem echten TV sieht das dann doch noch besser aus. :-)


    Letztendlich muss man sich bewusst machen, dass man hier wirklich sehr viel Geld auf den Tisch legt, und es doch mittlerweile aehnlich gute Modelle deutlich guenstiger zu haben sind (z.B. Samsung 21"). Ich habe diesen Monitor auch gesehen und muss sagen, in der Praxis habe ich keinen Unterschied bemerkt. Somit wäre ich wahrscheinlich auch mit einem Samsung glücklich geworden.


    Da muss man sich also schon ueberlegen, ob man fuer eventuell gar nicht wahrgenommene Bildqualitätsverbesserung (die dann vielleicht nur in Testprogrammen sichtbar werden) einen betraechtlichen Betrag mehr ausgeben moechte. Fuer mich hat sich der Fall erledigt, ich bin zufrieden und hab' ihn gekauft. Ein Neukaeufer sollte sich das aber durchaus durch den Kopf gehen lassen. 400 EUR haben oder nicht haben duerfte fuer die meisten wohl schon eine Rolle spielen. ;-)


    Bis denne,
    Tietsch

  • Hallo ihr,
    ich will mir gerade einen TFT zulegen, hab genug von meinem Röhrenmonitor.
    Ich mache ziemlich viel Bildbearbeitung (bin Fotograf), nur leider kenn ich mich bei TFT´s überhaupt nicht aus, die Bildqualität ist mir schon wichtig. Der Monitor sollte auch nicht all zu langsam sein, ich denke 25 ms ist das Maximum, da ich auch hin und wieder mal auf dem TFT spielen möchte, oder einen Film sehen möchte.


    Der NEC 2180ux hat mich schon sehr gereizt, er ist nur so verdammt teuer, als billigere Wahl hatte ich jetzt einmal den Viewsonic VP 201, oder den Samsung 213T im Auge, ist die Bildqualität dieser Monitore wesentlich schlechter, oder wird das mein Auge (im TFT-Bereich absolut ungeschult) so oder so nicht erkennen?
    Ich wäre über ein paar Tips von euch sehr dankbar.


    Gruß Gabriel

  • danke, hatte ich mir durchgelesen. Nur, welchen würdet ihr denn empfehlen, den von Samsung, oder von Viewsonic.
    Der Viewsonic ist schneller und hat meiner Meinung nach das bessere Design, nur wie sieht es denn eigentlich mit der Bildqualität und dem Rest aus? Ist die Bildqualität beim Samsung deutlich besser? dann würden mir die 9 ms langsamer auch nichts ausmachen.

  • Ich würde davon ausgehen, dass wenn es um die reine Bildqualität geht, der Samsung besser ist, als der Viewsonic.


    Von der Gesamtqualität würde ich dem NEC 2180UX immer den Vorzug geben.


    REBK

  • Danke, ich werd wohl den Samsung nehmen :)
    400 Euro ist mir das nicht wert, vielleicht irgendwann einmal. (Für das Geld kauf ich mir dann lieber die Spyder 2, dann hab ich auch gleich eine gute Monitorkallibrierung dabei)
    Ich denk für EBV müsste der Samsung gut reichen. Die Bildqualität muss eben passen, mit meiner so oder so schon schweine teuren DSLR kann ich dann sonst auch gleich beim Röhrenmonitor bleiben.
    Danke


    Gabriel

  • Hi danke erst mal für den tollen und ausführlichen Testbericht


    Ich bin gerade auf der Suche nach einen neuen TFT (bzw. überhaupt mal nach einen; mein derzeitiger ist ein Hyundai 19" CRT) und hatte schon einige Geräte im Blick aber ich denke der NEC ist derzeit mein Favourit
    (in der engeren Auswahl stünden noch HPL2335, IBML200p und Eizo L985EX - K)


    Ich hoffe ich werd dann auch demnächst in den Kreis der NEC-TFT User aufsteigen
    (vorher noch a wengal sparen)