Posts by rille

    Quote

    Original von Volker71
    Außerdem hat mich die offenkundig falsche Begründung gestört mit der u.a. der Acer nicht in den Test aufgenommen wurde, das er kein DVI habe.


    Was ist daran offenkundig falsch? Einen TFT ohne DVI zu kaufen macht nicht wirklich Sinn, vor allem bei so hohen Auflösungen.

    Da hast du wohl einen minderwertigen Switch gekauft, welcher ist es denn?


    Bei mir läuft ein Addlogix POWER REACH KVM-201DVU () problemlos mit 1680x1050. 1600x1200 sollte also auch gehen.


    Die c't hatte vor längerer Zeit mal DVI-KVM-Switche getestet und dabei festgestellt, dass es da grosse Unterschiede gibt. Manche schaffen gerade so 1280x1024 ohne Bildfehler, andere dagegen problemlos 1600x1200.

    Quote

    Original von tm101
    Auf der von Dir verlinkten Seite steht es deutlich:



    FOV bedeutet wohl "Field Of View".


    Schau dir mal die Kommentare an: "Use +widescreen instead! This fixes the FOV! " ;)

    Quote

    Original von sue-la
    da ist also doch kein dvi-kabel dabei.
    was braucht man da für eins? es gibt ja mehrere sorten. und was wird das dann kosten?


    Bei Reichelt gibt es preiswerte Kabel, das richtige wäre das "DVI-Kabel 18+1 Stecker/18+1 Stecker, 2m" mit der Art.Nr. AK DVI 111-2 für 3,95 EUR. Mindestbestellwert ist aber 10 EUR. Bei Ebay sollte man das Kabel aber auch preiswert bekommen.

    Quote

    Original von tm101


    Überreden bedeutet allerdings nicht zwangläufig, dass das Spiel dem Widescreen entsprechend mehr an beiden Seiten anzeigt. Battlefield ist ein aktuelles Beispiel für ein Spiel das nach dem Überreden einfach oben und unten etwas wegschneidet. Das ist wenig begeisternd.


    Bei Battlefield 2 soll der Parameter "+widescreen" die Darstellung korrigieren (sh. ). Müsste ich heute abend direkt mal testen. Benutzen tue ich das zwar schon lange so, aufgefallen ist mir aber noch nicht, ob nun wirklich etwas weggeschnitten wird oder nicht.

    So gross ist der Unterschied auch wieder nicht, dass man gleich Abzocke unterstellen muss, es sind ja bei 4:3 nur 8,8% mehr Pixel oder anders herum gerechnet 8,1% weniger.


    Als ich meinen Viewsonic im Sommer gekauft habe, war er billiger als ein vergleichbarer TFT mit 1600x1200, da hätte ich anstatt 395 EUR mind. 450 EUR bezahlt. Zur Zeit gibt es für 400 EUR auch gute 4:3-Geräte, allerdings gibt es den Philips 200W6CS jetzt auch schon ab 360 EUR.


    Das ist ungefähr der o.g. Unterschied in Prozent.


    Ich habe damals auch lange überlegt und mich aufgrund des Preises für den Widescreen entschieden. Ausserdem habe ich ja noch einen zweiten TFT (1280x1024) und damit sowieso genug Platz.


    Ein Problem ist natürlich die Interpolation bei manchen Spielen. Wenn das Spiel nur 4:3 unterstützt und man keine Eierköpfe haben will, kann man nur deutlich weniger Bildschirmfläche als auf einem 4:3-Monitor nutzen (entspricht ca. einem 17-18"-TFT). Zum Glück ist das bei aktuellen Spielen nicht so das Problem. Entweder werden Widescreen-Auflösungen von Haus aus unterstützt oder man kann das Spiel dazu "überreden".

    Vielleicht liegt es auch daran, dass du eben keinen Widescreen-Monitor hast.


    Da es bei ATI aber eben nicht zuverlässig funktioniert, ist meine Empfehlung entweder ein Monitor, bei dem man die Interpolation einstellen kann, oder eine Nvidia-Grafikkarte. Wobei man bei vielen Monitoren auch nur die Wahl zwischen 1:1 und interpoliert hat, seitengerechte Interpolation geht AFAIK nur bei wenigen Modellen.


    Bei einer Nvidia-Karte hat man vier Möglichkeiten: Interpolation durch TFT, Interpolation durch die Karte (Vollbild oder seitengerecht) oder 1:1. Und es funktioniert auch immer.

    Quote

    Original von rotanat
    Also bei ATI gehts theoretisch auch, und zwar über Digital Panel Properties und da gibts die Option "Use centered timings" (oder so ähnlich), damit sollte es theoretisch funktionieren.


    Praktisch aber nicht. Bei Spielen wurde bei mir (ATI X800GTO²) immer interpoliert, ausser bei Widescreen-Auflösungen (z.B. 1280 x 800). Und seitengerechte Interpolation geht gar nicht.

    Quote

    Original von Bright & Right
    Ich muss doof und blind zugleich sein....
    könntest du mir einen Screenshot machen ?! ich find nix dergleichen...ist es das ??


    "Flat panel scaling" ist wohl das Richtige.

    Quote

    Original von Vorher
    Hm und welche günstigen 22" WS bieten dieses Feature? Die Katze im Sack kaufen bei den Preisen ist ja nicht so das wahre... (besitze eine X1800GTO)


    Entweder hier bei Prad.de im Monitorvergleich nachschauen und/oder beim Hersteller das Handbuch runterladen und dort nachschauen.


    Z.B. beim Samsung 215TW kann man die Interpolation am Monitor einstellen.


    Bei deiner ATI-Karte kann man die Interpolation leider nicht über Grafikkarte machen. Bei Nvidia geht das sehr gut. Das war für mich der Grund, von ATI auf Nvidia zu wechseln.

    An dem neuen Kabel sind wohl einige Leitungen nicht beschaltet. Dadurch kann der Monitor der Grafikkarte nicht mitteilen, welche Auflösungen er unterstützt (Stichwort DDC). Du kannst versuchen, den Monitortreiber zu installieren oder musst halt ein neues Kabel kaufen, diesmal aber ein voll beschaltetes.

    Quote

    Original von faziatic
    1440 x 1050 gibts aber doch! Hab ich bei nem Laptop als Auflösung zur Verfügung :rolleyes:


    Das ist dann wohl eher 1400x1050.

    Der Belinea hat keine direkte Umschaltmöglichkeit für die beiden Eingänge, das war für mich schon Grund genug. Lt. einem Test (war glaube ich bei BeHardware.com) haben zwar beide das gleiche Panel, der Viewsonic hat aber ein etwas besseres Bild.


    Die Bildgröße kannst du dir selbst ausrechnen, Seitenverhältnis und Diagonale sind ja bekannt.