Posts by Randy

    Hallo


    Bei bei DVI-I Ausgängen gibt es oft das Problem, dass das analoge Ausgangssignal (genau das verwendest du ja durch den Adapter) sehr schlecht ist. Häufig ist es sichtbar schlechter als das Signal eines reinen analog Anschlusses. Das kann man bei Grafikkarten beobachten, die sowohl DVI-I als auch einen analog Ausgang haben.


    Wie sieht das Flackern eigentlich genau aus? Kann es sich evtl auch um Tearing handeln? Also das die obere und untere Bildhälfte verschiedenes anzeigen?

    Bitte bleibt freundlich (s. Board Regeln) und beleidigt euch hier nicht. Niemand muss sich hier den Mund verbieten lassen.


    Wer kein interesse an dem TFT hat, muss ihn ja nicht kaufen.


    Sachliche Diskussionen die sich generell zu Monitoren gehören in einen anderen Bereich des Forums oder sollten per PN geführt werden. Wer Fragen, da Kaufinteresse am Gerät, hat kann diese hier stellen.

    Das Fernabsatzgesetz (FAG) ist ein Deutsches Gesetzt und gilt demnach nur hier. Bei einem Shop in Österreich (wenn also nicht nur von dort geliefert wird, sondern der Shop auch dort sitzt) würde das demnach nicht gelten.
    Korrigiert mich, falls das so nicht korrekt ist.


    Was steht denn in den AGBs des Shops zu dem Thema?

    Da keiner mehr Antworten zum eigentlichen Thema macht ist der Thread geschlossen.
    Wer Max ein Angebot machen möchte kann dies ja per PN machen.

    Quote

    Original von chalcin
    Hat jemand Erfahrungen mit dem TFTshop.net ?


    Ich ebenfalls, bereits mehrere TFT-Monitore. Gute kompetente Beratung und guter Service.

    Hallo


    In seltenen Fällen konnte man schon von PF Fehlern lesen, die durch die Grafikkarte und das Kabel zustande gekommen sind.
    Kannst du den Monitor mit deiner anderen Karte testen? Wenn es an deinem Monitor liegt, dann muss der Fehler (egal ob die native Auflösung verwendet wird oder nicht) vorhanden sein.


    Das das DVI-Kabel Schuld sein könnte habe ich bei einem Bekannten selbst erleben können. Kommt bei dir aber wohl nicht in Frage, da du ja sonst schon vor der Reperatur der Karte den PF gehabt hättest.

    Hallo


    Den Microsoft Monitortreiber kannst du folgendermaßen installieren:
    Gerätemanager -> Monitor -> Treiber aktualisieren -> "Software von einer Liste ... installieren" -> "Nicht suchen ..."
    Lass dir alle Geräte anzeigen. Unter Standardmonitortypen findest du dann den Treiber:
    Digital-Flachbildschirm (1280x1024).


    Falls dass nicht hilft, versuch mal deiner Onboard Grafikkarte mehr Speicher zuzuweisen. Das wäre evtl. auch noch eine Möglichkeit.

    Hallo


    Es gibt mehrere Möglichekeiten:
    - Du kannst unter Systemsteuerung -> Anzeige -> Einstellungen -> Erweitert -> Monitor schauen ob "Modi ausblenden, ..." aktiviert ist. Falls ja deaktivere das mal und deine Grafikkarte erkennt die Auflösung evtl.
    - Schau mal nach, als was dein TFT erkannt wurde. Falls er als Standardmonitor erkannt wurde installiere mal den Plug&Play Treiber.
    - Dann kann auch einen Microsoft TFT-Treiber installieren z.B. TFT 1280x1024 oder so ähnlich. Dann sollte die Graka das eingentlich erkennen.
    - Mit Powerstrip kann man in der Regel fast jeder Grafikkarte jede Auflösung und Frequenz beibringen.


    Ich hoffe eines davon wird die helfen.

    Hallo


    Das du bisher nur eine Antwort erhalten hast, kann auch daran liegen, dass dein Thread einfach untergegangen ist. Das passiert leider manchmal.


    Leider kann ich dir bei deinem Problem nicht weiterhelfen, da ich das Gerät nicht besitze.
    Ein Knacken kenne ich von meinem NEC noch vom Anfang, als er neu war. Es ist allerdings durch die Wärme aufgetreten und später verschwunden.


    Kannst du vielleicht Fotos machen, damit man sich das beschriebene besser vorstellen kann?


    Ich würde dir evtl. auch empfehlen bei TFTshop anzurufen und mit Herrn Barat zu reden. Er wird dir wahrscheinlich auch etwas dazu sagen können, der er das Gerät kennt.

    Die Pixelfehlerklasse gibt an, wieviele defekte Pixel (immer an / aus) zulässig sind.
    Hier kannst du mejr dazu lesen.
    Einige der großen Hersteller bieten mehr an, als sie laut der PF-Klasse müssten.


    Wie das beim dem Gerät ist, kann dir keiner sagen.
    Rein von den technischen Daten ist das Gerät ok.


    Du must für dich selbst entscheiden ob du das Gerät versuchen willst.
    Innerhalb von 2 Wochen kannst du vom Kauf zurücktreten. Du solltest dich vielleicht vorhher erkundigen, ob der Shop Nutzungsgebühren erhebt.


    Du hast 2 Jahre gesetzliche Gewährleistung vom Händler (falls du keine Möglichkeit hast Reklamationen über den Hersteller gelten zu machen). Der Haken an der Sache ist, das du nach 6 Monaten beweisen musst, das es sich um einen Mangel handelt, der schon beim Kauf bestand. In den ersten 6 Monaten musst du das nicht.

    Hallo


    Das 20,1" ist die Bilddiagonale. An der Auflösung von 1600x1200 kannst du erkennen, dass es kein Widescreen ist.


    Ob das Gerät brauchbar ist, ist nur schwer zu beurteilen. Einen Hersteller konnte ich nicht entdecken. Im Falle eines Defektes wirst du daher nicht wissen, was du auf dich zukommt.
    Generell wird auch in diesem Gerät eines der üblichen Panels verbaut sein. Auf der Seite wird allerdings keine Angabe zur Pixelfehlerklasse des Gerätes gemacht.


    Warum das Gerät so billig ist, das ist eben der Punkt. Neben den genannten Punkten, hast du leider keine richtiges Infos zu dem Gerät.

    Hallo


    Du kannst den Feature Guide benutzen, um in der Datenbank nach den TFTs zu suchen, die deinen Wünschen entsprechen.


    Der Unterschied zwischen TN und VA ist sichtbar. Hauptsächlich macht sich dieser Unterschied in der Blickwinkelabhängigkeit bemerktbar. Am besten kannst du das beurteilen, wenn du dir in einem Geschäft (z.B. Atelco) entsprechende Geräte anschaust.
    Du kannst davon ausgehen, dass die Geräte mit VA-Panel teurer sind, als die Geräte mit TN-Panel.


    Ob Pivot nützlich ist oder nicht, kommt auf dich an. Ich benutze die Funktion z.B. nicht.
    Pivot macht dann besonders dann Sinn, wenn du Textseiten Hochkamt betrachten möchtest.