Posts by IgM

    2 kritische Fragen:
    - Bei 20" fällt es doch sicher auf, dass es ein TN Display ist?
    - Was bringt eine HD-kompatible Auflösung, wenn kein HDCP/HDMI Anschluss vorhanden ist? "Echte" Filme wird man damit nicht angucken können.


    Ich will dir dein Display nicht schwarz malen, aber mich wundern die Aussagen bzgl. Bildqualität usw schon (da TN). Hast du mal andere gesehen (z.B. VA-Panels?)?

    Vielen Dank! Jetzt macht mir eigentlich nur noch das Tearing Sorgen... ist das modell-/hardwareabhängig (GraKa-Monitorkombination)?

    Nachdem ich folgenden Thread
    Eizo S1931 & L797
    gelesen habe, frage ich mich, wie gut der neue S1910 wirklich ist.


    Bisher haben mir die sanften Hinweise von manchen Tests, dass er für Spiele nicht am geeignetesten ist, vom Kauf abgehalten. Nun soll er aber 8ms grey-to-grey haben - gibts dazu schon "Nachtests"?


    Besonders würde mich interessieren, wie er sich in super-schnellen Spielen wie NFS:MW verhält.

    Nachdem ich ein paar Testberichte hier auf prad gelesen habe, frage ich mich, wieso so wenig Leute den 2005FPW von Dell empfehlen. Er scheint ja genausogut wie der S1910 zu sein, hat dafür noch USB-Anschlüsse, höhere Auflösung, größeres Display usw.


    Gibts irgendwas das gegen den Dell spricht? Laut Dell.de kostet er 524EUR, also etwa in der Preisklasse des Eizo.

    Ich glaub die werden in Form von Austauschmodellen weiter verwendet.


    Ich hab z.B. einen iiyama HM903DT (CRT Monitor). Bin jetzt insgesamt beim 4. (!) Austauschmodell, weil die immer eine Macke hatten. Farbflecken, zu kleines Bild (6cm!!!!!), Pumpen, usw.; der jetzige pumpt auch wieder, aber ich habs aufgegeben. Werde in Zukunft um iiyama jedenfalls einen sehr großen Bogen machen :-(.

    Ich empfehle dir auch, auf den neuen Eizo S1931 zu warten.
    Eizo S1931 & L797


    Falls er dir dann zu teuer ist, wird der S1910 vermutlich etwas günstiger sein und wenn er dir zu langsam ist, kannst dir immer noch ein anderen holen.


    Ich liebäugle mit dem S1931 und finde 570EUR für ein Monitor nicht so schlimm. Wenn man einen echt guten Monitor hat, kann man den gut 5.6 Jahre nutzen. Das macht dann ca. 100EUR / Jahr. Wenn man bedenkt, wie lange ein PC "echt gut" ist und wieviel man dafür hinlegt, ist das denke ich ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis. Vorallem weil der Monitor quasi deine Schnittstelle zum PC ist.

    Ich weiß auch nur, dass er im Mai kommt und wohl eine etwas schnelle Reaktionszeit haben soll. Mehr aber auch nicht.


    Denke ich werd ihn mir holen, wenn die Qualität nicht sehr unter der Reaktionszeit leidet.


    Allerdings mach ich mir um die HD-Formate Sorgen: Da der Monitor kein HDMI usw. unterstützt wird man die ganzen schönen Inhalte nicht ohne Qualitätseinbußen anschauen können. Wenn ich mir aber ein TFT for 500-600EUR kauf, würd ich ihn schon gern 5 Jahre nutzen können.

    Quote

    Original von The_Holy_One
    Verdammt ;) Jetzt kommt auch noch ein Nachfolgermodel vom S1910-K raus ... argh ;D ich warte auf den neuen Monitor und kaufe ihn mir sofort wenn er drausen ist, kein wenn und aber ^^. Und als dankeschön für den Tipp schreibe ich dann meine Meinung über den Monitor.


    Gibts dazu schon genauere Infos?

    Bin gerade etwas hilflos bei der Auswahl eines Modells: Will einen 19" Monitor (hoffe mal, dass Schrägen bei gleicher Auflösung nicht sehr viel stufiger wirken als bei 17").


    Anforderungen:
    - Gute Farben (keine rot/gelb/sonstwas Stichigkeit)
    - Gute Ausleuchtung
    - Keine Farbfläcken
    - Auch für Spiele geeignet


    Man hört viel Lob für den Samsung 930BF, in der ct stand allerdings, dass die Überschärfe bisschen stört, dass Schwarz sich an den Rändern leicht verfärbt usw.


    Dann gibts noch den Eizio 1910S, der zwar sehr teuer ist, dafür aber ausgezeichnet sein soll. Nur: Ist der auch für schnelle Spiele wie Quake (1-4) oder NFS:MW geeignet?


    Ansonsten bin ich auch für andere Monitore offen. Preislich gesehen ist der Eizio 1910 gerade so an der Schmerzgrenze.