Posts by Shoggy

    Wenn du per analogem Anschluss ein schlechtes Bild hast muss nicht zwangsläufig der Monitor daran Schuld sein. Zum einen spielt noch das Verbindungskabel eine gewisse Rolle und vor allem auch die Grafikkarte selbst. Wenn die kein sauberes Signal liefert wirst du mit jedem TFT nur ein mäßiges Bild haben.


    Hast du den Monitor an beiden Anschlüssen getestet? Die sind meistens nicht identisch in der Signalstärke bzw. Qualität.

    Quote

    Original von peinti
    Frage an die Experten: Zahlt sichs wegen diesen kleinen Änderung aus bis zum Sommer zu warten?


    Mit Sicherheit nicht sofern die Angaben stimmen. Den Helligkeitssensor könnte ich nicht wirklich gebrauchen und auch auf die Lautsprecher kann ich gerne verzichten - wofür habe ich richtige Boxen? ;)
    Über die Reaktionszeit kann man jetzt streiten zumal es erstens nicht viel ist und zweites der S1910 scheinbar im November 2005 ein Update erfahren hat denn im Datenblatt stehen dort neuerdings ebenfalls 8ms bei den Grauwerten und diese Angeben sind laut Eizo Support korrekt. Das ist auch die Änderung, die experiens anspricht. Vorher standen da 12(?)ms drin.


    Also ich werde nicht auf den S1931 warten. Mich reizen die neuen Features nicht wirklich und zum anderen vermute ich doch eher, dass der Monitor zu Beginn ein wenig teurer sein wird. Das mag sich vielleicht schnell geben aber dann geht wieder das Problem mit der Verfügbarkeit los :D
    Und last but not least: wer garantiert mir, dass die ersten Geräte nicht noch irgendwelche Kinderkrankheiten haben?


    Der S1910 ist mit Sicherheit ein ausgereiftes, ordentliches Gerät und wird mein diesjähriges Osterei :)

    Ich kann's mir zwar nicht unbedingt als Fehlerursache vorstellen aber hast du das Farbprofil vom Eizo installiert? Nicht, dass du noch mit dem Profil vom alten Monitor rumeierst.
    Unabhängig davon lohnt der Blick allgemein damit die Farben stimmen.

    Der Dell wurde zusammen mit anderen TFTs in der c't 2/06 getestet und gehörte eher zu den Schlusslichtern.


    Bemängelt wurden:


    - ungleichmäßige Ausleuchtung
    - lässt sich nur per Kontrastregler unter 200 cd/m² bringen
    - geringer Kontrast (Mittelwert 240)
    - schlechte Helligkeitsregelung
    - Bild wirkt ein wenig milchig
    - analoge Synchronistation recht schwerfällig
    - sehr dunkle Grautöne schlecht aufgelöst
    - Videos per Composite-Eingang stocken teilweise, flimmern an Linien etc.


    Und das sind jetzt nur die 'Schlagworte'. Im Text an sich gibt's noch mehr Kritik. In den Einzelwertungen kommt er fast überall nur mit einem zufriedenstellend davon. Die gemessenen Schaltzweiten bei optimaler Einstellung belaufen sich auf 29ms (sw) sowie 33,5ms (grau). Zocken kann man zwar auf dem Gerät aber der zieht halt schon etwas mehr nach als andere Geräte.


    Da ist jetzt wie gesagt, was so die c't geschrieben hat und soll nicht meine Meinung darstellen! Im Prad.de sowie Netzwelt.de Test kommt das Gerät eigentlich ganz vernünftig davon wobei hier beide auch die schlechte Helligkeitsregulierung sowie Helligkeit selbst bemängeln. Bei Netzwelt ist noch die Rede von diesem Kristall-Effekt.


    Zum Eizo wiederum muss man wohl nicht viel sagen. Ein ausgezeichnetes Gerät bei dem man sich höchstens nur über die Spieletauglichkeit streiten kann - zumindest herrschen hier im Forum sehr unterschiedliche Ansichten darüber.


    Die beiden Geräte kann man nicht wirklich vergleichen sofern man mal beide c't Tests heranziehen würde. Der Dell wäre da quasi 08/15 Durschnittsware während der Eizo schon fast als Klassenprimus angesehen werden könnte.


    Du findest ja hier im Forum auch zahlreiche User-Meinungen zu beiden TFTs.


    Ich persönlich habe mich bereits für den S1910 entschieden und werde ihn demnächst bestellen. Mit Dell habe ich zuvor übrigens auch auf Grundd des Preises geliebäugelt aber ich will nicht wieder ein durchwachsenes Durschnittsgerät; mit so etwas durfte ich mich bereits die vergangenen drei Jahre herumschlagen ;)

    Über Geräusche habe ich hier auch schon das ein oder andere gelesen aber es scheint wohl so zu sein, dass es von Gerät zu Gerät unterschiedlich ist. Vielleicht ist das eine Spule oder etwas ähnliches, die mal mehr, mal weniger gut fixiert ist.


    Mein Cousin hat z.B. ein Gerät von Samsung drei mal getauscht bekommen bis es endlich ruhig war. Jedes Gerät hat irgendwie anders gebrummt.


    Ich bezweifel daher, dass man pauschal sagen kann, dass Modell X grundsätzlich geräuschlos ist.


    (Dieser Beitrag wurde Ihnen von einem wassergekühlten, fast lautlosen PC präsentiert ;))

    Schau dich mal bei im Online-Shop um. Die haben eine Schnäppchen-Ecke, wo TFTs mit Pixelfehler oder die einfach Retour kamen, drin sind.
    Da sind momentan auch zwei S1910-K von Eizo drin. Das Gerät mit den zwei Fehlern würde sogar deiner Preisvorstellung entsprechen. Solltest dich nur vorher schlau machen um welche Fehler es sich da genau handelt.

    Das Gerät selbst kenne ich nicht aber diese Frame-Skips können auch vorkommen wenn ein Programm/Spiel mehr Frames ausgeben will als der Monitor packt (bei TFT in der Regel 60fps). Manche Monitore sind da empfindlicher als andere.


    Wenn man Vsync im Grafikkartentreiber aktiviert wird man das Problem meistens los da dann nur noch so viel Bilder ausgegeben werden wie der Monitor darstellen kann und es nicht mehr zu Überlagerungen von zwei oder mehr Bildern kommt

    Auch wenn du vorher einen Pixelfehler-Test durchführen lässt ist dies leider noch keine Garantie dafür, dass das Gerät auch bei dir fehlerfrei arbeiten wird. Auf dem Transportweg ist das Gerät ja auch so einigen weniger günstigen Situationen ausgesetzt ;)


    Bei den kostenpflichtigen Tests habe ich zudem immer so leichte Zweifel. Wer weiss schon ob die das Gerät wirklich ordentlich testen oder eher den schnellen Euro darin sehen und das Teil quasi einfach raussenden getreu dem Motto: wird schon passen...


    Du hast ja so oder so ein 14-tägiges Rückgaberecht. Ich würde mir da nicht unbedingt den Kopf zerbrechen. Wenn das Gerät nicht gefällt geht es halt wieder zurück wobei das vor allem bei Pixelfehlern halt nicht unbedingt die feine englische Art ist.


    Was ich bisher so mitbekommen habe scheint der Shop wohl sehr kundenorientiert zu arbeiten und die geben sich auch stets Mühe, dass du ein fehlerfreies Gerät bekommst - steht sogar so auf deren Seite. Der Pixelfehlertest ist kostenlos und Geräte mit Fehlern landen in der Schnäppchen-Ecke.


    Die haben dein Gerät zwar nicht gelistet aber du kannst ja einfach mal anfragen. Wenn der Preis nicht stimmt kann man vielleicht noch ein wenig handeln - ist schliesslich ein Fachgeschäft und kein Versand-Multi.