Posts by vudu

    Hi,


    mein kleiner Bruder soll einen 24"-Widescreen zum Geburtstag bekommen, und mein Vater fragte eben, was denn der Acer X243W taugt. Ich kenne den nicht und hab auch keine Testberichte gefunden, daher hoffe ich, dass mir hier jemand was über diesen Monitor erzählen kann. Primärer Einsatzzweck wären Spiele und Filme.


    Danke!


    Gruß,
    vudu

    Ich hab den 2707 seit Freitag und bin ziemlich zufrieden. Das Streifenproblem kann ich hier nicht nachvollziehen (Geforce 7800GS per DVI, 1920x1200x32@60 unter Windows 2000 und Ubuntu), Schlierenbildung ebenso nicht. Was die Geräuschentwicklung angeht, so gibt der Monitor ein leises "Klackern" von sich, das aber erst ab ca. 10cm Entfernung zum Monitor hörbar ist, d.h. beim normalen Arbeiten höre ich nix. Abschließend kann ich das aber wohl erst im Laufe der Woche sagen, da morgen oder Dienstag die Teile für meinen neuen PC kommen, und der wird seeehr leise...allerdings betreibt mein Vater seinen 2707 (wir haben zwei bestellt, einen für ihn und einen für mich, übrigens beide A01, falls es was aussagt) an einem quasi geräuschlosen Dell-Rechner, und auch da hört man nix vom Monitor.


    Was ich jedoch bemerke, ist der Input Lag des 2707. Auch wenn es nur 1-2 Frames sind (CHIP-Test, s.o. im Thread), merke ich trotzdem einen Unterschied zu meinen 930bf-Monitoren von Samsung (19" TN). Es ist nicht wirklich störend oder behindernd, auch Spielen kann ich problemlos, aber ich vermute, dass ich durch 7 Jahre wettkampforientiertes UT doch etwas dafür sensibilisiert wurde. Dennoch ist das für mich kein Grund, Gebrauch vom Rückgaberecht zu machen - der Monitor ist spitze. :)


    Besteht eigentlich garnicht die Möglichkeit, die Overdrive-Technik abzuschalten, oder bin ich nur zu blind um die Option zu finden? Bei meinen Samsungs kann ich Overdrive im Menü abschalten.


    Gruß,
    vudu

    Hallo,


    ich betreibe hier im Moment eine DualView-Konfiguration mit zwei Syncmaster 930BF TFTs und bin mit denen sehr zufrieden. Allerdings ist der Mensch ja bekanntlich unersättlich, und deshalb möchte ich mir zwischen die beiden einen neuen Hauptmonitor stellen, da ein bisschen mehr Platz nicht schaden könnte, zumal ich seit kurzem an einem neuen, sehr großen Projekt arbeite (Uni-Webseite), und da kann ich garnicht genug Platz haben.


    Tja, was sollte der Monitor können, und was ist weniger wichtig:


    • KEIN Input-Lag: Als Ex-"Hardcore"-Spieler bin ich sehr sensibilisiert für sowas, und es nervt tierisch...
    • fixer Bildaufbau, ein TN-Panel mit Overdrive wäre also wohl am ehesten geeignet, v.a. auch um den Input-Lag zu minimieren.
    • er sollte bei 1280x1024 (1:1-Darstellung, keine Interpolation) mit 75Hz arbeiten können. In der nativen Auflösung reichen notfalls auch 60Hz.
    • Ich bin kein Grafikdesigner, bin also auch nicht auf Kalibrierungen oder perfekte Farbtreue angewiesen. Hübsch aussehen sollten die Farben aber schon.
    • Ausleuchtung sollte gleichmäßig sein, der Schwarzwert ist nicht so wichtig. Bin mit meinen 930BF's wunderbar zufrieden.
    • Höhenverstellbar und neigbar MUSS er sein, eine Schwenkfunktion wäre schön, Pivot brauche ich nicht.
    • Design: Egal, bis auf eine Ausnahme: zumindest der Rahmen muss schwarz sein.
    • Kurzes Anwendungsprofil (absteigend nach Priorität geordnet): Arbeiten (programmieren, schriftliche Arbeiten schreiben), DVD, Spiele (Shooter á la Unreal Tournament, Far Cry etc.)
    • Preisrahmen: unter 600 Euro wäre schön, aber je günstiger, desto besser, ist ja klar. ;)


    So, ich hoffe, dass ich damit keine eierlegende Wollmilchsau suche...bin dankbar für alle Tipps, Erfahrungsberichte usw.!


    Beste Grüße,
    vudu


    PS: Falls jemand Ahnung vom Dreischirmbetrieb an zwei Grafikkarten unter Linux hat, wäre ich für eine PN dankbar ;)

    Tut mir leid, ich bin bei Ebay schon fündig geworden. Trotzdem vielen Dank für dein Angebot!


    Falls du ihn loswerden willst, bei Ebay bekommst du für einen pixelfehlerfreien 930BF gut 250 Euro.

    Hallo!


    Ich suche einen Syncmaster 930BF. Der ist leider neu nirgends mehr zu humanen Preisen zu bekommen, von daher versuche ichs einfach mal hier. Wichtig ist mir, dass er möglichst keine Pixelfehler in der Mitte hat (sofern einer oder zwei irgendwo am Rand sind geht das noch), einwandfrei in Ordnung ist (selbstredend) und mit allem Zubehör (Kabel!) geliefert wird.


    Falls jemand seinen 930BF loswerden möchte, möge er sich doch bitte bei mir via PN melden. :)


    Vielen Dank & Gruß,
    vudu

    Danke, jetzt bin ich schlauer. ;)


    Also, die Fehler sind definitiv in zwei Clustern, und zwar ein Cluster mit einem ständig graublau (also wohl Cyan?) leuchtenden Pixel und ein Cluster mit je nach darzustellender Farbe 2-3 verschiedenfarbigen, ständig leuchtenden Pixeln. Der zweite Graue, den ich oben erwähnt habe, ist verschwunden, ebenso einer der grünen (habe die Stellen mit einem dieser "Flackerprogramme" bearbeitet, habe nicht damit gerechnet, dass das funktioniert, hat es aber scheinbar doch, zumindest teilweise...).


    Ist dann ja wohl kein Rekla-Grund...


    Ist jetzt nur die Frage, ob ich den Monitor zurückgeben kann. Da Alternate bei mir um die Ecke ist, habe ich natürlich im Internet vorbestellt und "vor Ort" eingekauft, und da heißt es, dass Monitore nicht zurück genommen werden. Lt. Gesetz greift hier zwar das "Fernabsatzgesetz", aber ich könnte wetten, dass Alternate da riesig 'rumstressen wird, und ich den TFT dann einschicken soll und den neuen per Post erhalte und dafür natürlich Versandkosten zahlen darf, plus die lange Wartezeit...keine Ahnung, ob ich das mitmachen will. Ich werde erstmal mit denen telefonieren.

    Hallo,


    habe vorhin bei Alternate einen 930BF gekauft, nach anfänglichen DVI-Problemen (kein Bild) ging es dann doch.


    Soweit sogut, astreine Farben und sehr gute Ausleuchtung, aber: (für meine Verhältnisse) haufenweise (Sub-)Pixelfehler.


    Hab per TFT-Test.exe mal durchgezählt:


    (Schema: Schirmfarbe: Anzahl Fehler, Farben)


    Weiß: 2 rote im 4. Quadranten, 1 grauer schräg links darüber
    Blau: 2 graublaue im 4. Q., 1 grauer schräg links darüber
    Grün: 2 schwarze im 4. Q., 1 grauer schräg links darüber
    Rot: 2 hellrote im 4. Q., 1 grauer schräg links darüber
    Schwarz: 4 grüne im 4. Quadranten, 2 graue schräg links darüber (also der eine von den anderen Farben + ein weiterer)


    Die Positionen der Fehler sind jeweils identisch, bei schwarzen Schirm sind beim grünen Fehlerhaufen oben und unten je noch zwei Fehler "angehängt" (im Vergleich zu den anderen halt).


    Ich bin jetzt etwas unsicher, ob das ein Reklamationsgrund ist.


    Danke für jegliche Tipps!

    Quote

    Original von dirgro
    ...bla...bla..


    Schön, dass du so viel Erfahrung hast, das ändert aber auch nix dran, dass die Veranlagung für GS bei 80% der Bevölkerung einfach da ist. Ist natürlich klar, dass du das nicht nachvollziehen kannst, wenn du's einfach nicht hast... :rolleyes:


    Ich hab's aber, und darum leg' ich Wert auf mindestens 80fps, okay?


    Hier noch zwei Linktipps, damit du vielleicht verstehst, worum es mir eigentlich geht:



    Der 940BF klingt in der Tat gut, danke!


    Pivot brauche ich nicht, wüsste jedenfalls nicht wofür, daher wäre der 940BF vielleicht eine gute Wahl.


    Ein Freund hat den 730BF, und den finde ich ziemlich gut - vielleicht wäre der 930BF dann auch eine Alternative, denn den 940er finde ich nirgends für 315€ - nur 399€, und ich weiß nicht ob der Unterschied zwischen 4 und 2ms so viel ausmacht...


    Der LG L1970H macht auch eine recht gute Figur, und ich habe viel Gutes über den gehört - der hat allerdings 8ms...

    Hallo!


    will mir demnächst zwei 19"-TFTs kaufen. In erster Linie sind die Monitore zum Arbeiten, surfen und Filme anschauen gedacht, sollten aber auch zum Spielen problemlos geeignet sein, was Schlierenbildung etc. angeht. Für extrem schnelle Shooter á la UT werde ich weiterhin einen 19"-CRT einsetzen, Spiele wie Q4 (ist auf 60fps begrenzt, braucht also keine schnelle Röhre), Doom3, TES4: Oblivion etc. sollten auf den TFTs aber problemlos darstellbar sein.


    Besonders wichtig ist noch, dass beide TFTs sehr farbentreu sein sollten, d.h. beide sollten sich auf die gleichen Farb-, Helligkeits- und Kontrastwerte einstellen lassen, da es doch sehr nervt, an zwei Monitoren zu arbeiten, die unterschiedlich hell etc. sind.


    Die Monitore werden an zwei verschiedene Grafikkarten angeschlossen: einer kommt an den primären DVI-out einer GeForce 7800GT, der andere an den DVI-out einer GeForce FX5200; der CRT kommt per Adapter an den zweiten DVI-out der 7800GT (wegen der 3D-Leistung).


    Achja, die Monitore sollten am DVI-Anschluss, wenn möglich, eine Wiederholfrequenz von 75Hz unterstützen. Über Sinn und Unsinn dieser Anforderung soll jetzt nicht diskutiert werden, es ist mir einfach wichtig. ;)


    Das absolute Preislimit liegt bei 400 Euro pro Monitor, aber je günstiger, desto besser...


    Für ein paar Empfehlungen wäre ich sehr dankbar. :)


    Viele Grüße,
    vudu

    Hallo,


    im ersten Posting steht, dass der Monitor mit bis zu 83Hz betrieben werden kann - hat das mal jemand getestet, wie es läuft und bis zu welcher Auflösung es geht?


    Wäre für mich sehr interessant, da mir die 60Hz, die ein normaler TFT liefert, einfach nicht ausreichen...natürlich flimmert da nichts, aber ich sehe damit in Spielen eben auch nur 60fps, und davon wird mir schlecht.


    Wäre nett, wenn's mal jemand testen könnte, danke! :)


    Lg,
    vudu

    Moin,


    der Grund weshalb ich immer noch einen CRT habe, ist, dass TFTs, egal wieviele Frames die Grafikkarte liefert, immer nur 60fps darstellen, da alle intern mit 60Hz "rechnen". Würden nun die Hersteller ihre TFTs mit 85Hz- oder gar 100Hz-Signalprozessoren ausstatten, wäre dieses Problem vermutlich gegessen und der letzte Vorteil der CRTs ebenfalls...


    Die Frage ist nur: plant irgendein Hersteller sowas? Vermutlich nicht? Kann man vielleicht selbst was dran tun? Oder gibt's gar Displays mit schnellen SPU's?


    Ach, und für alle, die der Meinung sind, 60fps sind flüssig, weil das menschliche Auge eh nur 24 Bilder pro Sekunde sehen kann: ;)
    Im Ernst, ich merke da 'nen riesigen Unterschied...wenn ich am TFT meines Notebooks spiele, bekomm ich nach 30 Minuten Kopfschmerzen wegen der Ruckelei. Gleiches Spiel über'n CRT macht dagegen keine Probleme...


    Achja, da dies mein erstes Posting ist: hallo :)


    Grüße,
    vudu


    PS: Ich hoffe, dass mein Thema in diesem Forum richtig aufgehoben ist (geht ja gewisserweise um "News" bzw. eine Anfrage für selbige - aber im Zweifelsfall bitte einfach verschieben, danke :))