Posts by Vorher

    Hallo,


    Ich plane demnächst meinen Dell 2007WFP gegen einen Eizo EV2411 WH-BK + ev. Zweitmonitor zu tauschen. Der Zweitmonitor soll wenn angeschafft über den Eizo mittels einer Ergotron Schwenkarmwandhalterung montiert werden. Als Anwendungszweck würde Vorrangig "Ablage" für weitere Fenster während des Arbeitens und zum Film ansehen auf Ihn zukommen. Grundsätzlich kein Problem für ein günstiges TN-Panel. Problematisch ist hierbei eher der auf Ihn zukommende Blickwinkel. Da auch vom Bett aus Film gesehen wird ergibt sich ein gewisser negativer Blickwinkel. Eine gewisse Farbabweichung würde ich tolerieren ein komplett unbrauchbares Bild wäre der Horror da natürlich für Monitor und Wandhalterung recht große Investitionen getätigt werden.


    Gedacht hatte ich an den LG W2600HP der aber nicht Lieferbar ist und es keine Informationen bezüglich Lieferbarkeit und auch Nachfolgemodell gibt. Auch wäre hier der Preis das oberste Limit.


    Angedacht ist der iiyama ProLite B2712HDS-B1 bzw. der iiyama ProLite E2710HDSD-1 wobei es hier noch keine Aussagekräftigen Tests oder Berichte zum Blickwinkel gibt.


    Ich bin zwar kein Fan von Samsung sollten die aber mit dem P2770H oder einem ähnlichen Monitor gute Ergebnisse liefern können würde das eine Alternative bedeuten.


    Für Ratschläge bin ich immer Dankbar. :)

    Hallo,


    ich möchte an dieser Stelle den iiyama ProLite B2712HDS-B1 anregen. Wird für den Preis wohl recht viel Monitor bieten. Vorallem wenn die Qualität so ist wie bei anderen iiyama Produkten. Wird hoffentlich noch im Januar verfügbar sein.

    Quote

    Original von inspiron
    weis eigentlich jemand wie man heraus bekommt welches panel verbaut ist ?!
    weil im forum sind userberichte zu finden in den von s-ips panels und ab rev 03 teilweise von m-pva panels berichtet wird! 8o


    gruß
    inspiron


    Ich habe es mal gewusst. Die amerikanischen Seiten sind da immer sehr gut Informiert. Vorallem da die anscheinend ein fabel für S-IPS Panels haben....

    Lange habe ich gezögert heute kam mein 2007WFP. um ~412€ (Österreichischer Aktionspreis) Er hat die Rev A04 und wurde im Jänner in CZ produziert. bin begeistert. Leider hat er zwei Subpixelfehler die aber im Normalen Betrieb nicht auffallen nur wenn man danach sucht. Weiteres kommt dann eventuell in den nächsten Tagen.

    Ich bin auch auf der Suche nach einem Test vom Philips aber nirgends ist etwas zu finden. Nur von seinem kleinen Bruder gibt es einen Test hier bei Prad. Ich denke aber das es auch keine mehr geben wird. Immerhin ist der Monitor schon lange in den Läden.

    Abend alle zusammen.


    Also wie schon im Titel steht, stehe ich momentan vor der Entscheidung Dell UltraSharp 2007WFP oder Samsung SyncMaster 215TW.


    Die Monitore sind sich ja sehr ähnlich.


    Mal meine Gedanken zu den zwei Monitoren.


    Dell:
    Schönes Design. Zweischneidiges Schwert bei der Technik. Da man hier schon einiges gehört hat. Anscheinend zur Zeit fast einheitlich S-PVA Panel. Preis ab ~470€ über Ebay(neu).


    Samsung:
    Hochgelobter Monitor mit bekannten schwächen, diese aber ja ausgebügelt sein sollen bei den neuen Modellen. Für mich zu bekommen ab ~511€ (neu)


    Was ich jetzt wissen wollte. Welchen Monitor empfehlt ihr mir? Weiß man ab wann der Samsung keinen Input lag mehr hat? Bzw kann man dies anhand einer Revisionsnummer oder Herstellungsnummer irgendwie herausfinden?


    Ich habe schon zig Tests der beiden Monitore gelesen komme aber nicht zu einer Entscheidung. Ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen helfen...

    Quote

    Original von AshenAllerdings wechseln bei Dell ja leider auch die Panels. Während in der Revision A02 und den vorherigen häufig ein sehr gutes Panel, baugleich mit dem eines NEC, steckt, ist in der A03 wohl schon wieder ein anderes.


    Ich werde morgen früh dort anrufen. Wenn ich den Monitor fürunter 440 inklusive Versand bekommen kann, dann werde ich es ausprobieren. Ansonsten bestelle ich den Asus, es sei denn ich bekomme noch andere Tipps.


    EIn wenig überle ich auch noch was die 22" Geräte angeht.


    Also das mit dem Panel. Soweit ich weiß werden aktuell in Europa hauptsächlich die S-PVA Panels verbaut die nicht so schlecht sein sollen. Und nach dem was ich so gelesen habe nehmen sich die Panels auch nicht all zu viel. Was anderes könnte sich Dell auch in meinen Augen nicht leisten gegenüber den Kunden jetzt.


    Berichte deine Erfahrungen. Dann habe ich einen Anhaltspunkt. Ich bin aus Österreich und muss dann halt noch ein bisschen drauf rechnen für Verhandlungen... Wenn ich mal Lust und Laune verspüre rufe ich auch an und konfrontiere sie mit den eBay angeboten die ja eigentlich über Dell laufen aber mit Zwischenhändler (der auch noch dran verdient)


    Zu den 22"ern was ich so gesehen habe, haben die entweder ein TN Panel oder sind weit aus dem Preisrahmen...

    Ich stehe vor einer ähnlichen Entscheidung. Der E207WFP kostet nur ~400€ ev verwechselst du die gerade... Den 2007WFP bekommt man um ca 475€ bei eBay. Alles wie bei Dell halt nur mit Zwischenhändlern. Ich habe schon bei einem Verkäufer nachgefragt. Es klingt auch einigermaßen Seriös noch dazu sind die Bewertungen der Verkäufer nicht schlecht.


    Die sonst von dir aufgelisteten habe ich mir jetzt nicht bis ins Detail angesehen aber der Samsung 215TW soll ja auch nicht schlecht sein. Ich warte aber bis die neue c't bei mir gelandet ist. Da ist ein bericht über Probleme mit Overdrive Displays drinnen mit ihren Problemen (Verzögerung). Was man munkelt wird da ev was zum Samsung stehen. Noch dazu ist in der letzten Ausgabe (25) ein TFT test mit dem Samsung 215TW. Da hat er auch recht gut abgeschnitten.


    Ist echt eine schwere Entscheidung. Ich selbst habe schon unzählige Tests gelesen, kann mich aber auch nicht entscheiden.

    hm der 19" dürfte vom Blickwinkel her gesehen ein TN Panel haben und der 20" eher ein S-IPS oder S-PVA. Wo hast du den gesehen bzw zu welchem preis? Ich war heute beim Saturn und mir ist diese Marke nicht wirklich aufgefallen... Es war nur eine Wand mit 19" Samsung TFTs aufgebaut das war das offensichtlichste...

    Der Dell 2007WFP liegt in fast der selben Preisklasse und ist mit dem NEC fast ident. Wurde von behardware auch so getestet. Als Manko (und daher nicht unter den Top Geräten) wurde angesehen das als Panel entweder ein IPS oder ein MVA verwendet wird und der User darüber nicht informiert wird. Was man aber so ließt nehmen sich die zwei von Dell verbauten Panels fast nichts.


    Aus diesen Grund (und weil er günstiger ist) ist für mich momentan der 2007FP (also normale 20" kein Widescreen) der Favorit. Da im Grunde die selbe Technik und auch das selbe Panel verbaut ist. Halt nicht 16:10 sondern 4:3

    So nach dem sich meine Auflösungsfrage mehr oder weniger geklärt hat wollte ich mal fragen was ihr so empfehlen könnt.


    Also mein Limit ist bei ca 350€ folgend sind mal die Links zu den Monitoren die bei mir in frage kommen. Nicht wundern das ich die Österreichischen GH preise ausgewählt habe aber wie ihr auf der linken Seite sehen könnt bin ich aus Ö :)


    LG Electronics Flatron L204WT 20"
    BenQ FP202W 20"
    Samsung SyncMaster 205BW 20"
    V7 Videoseven L22WD 22"
    Iiyama ProLite E2200WS 22"


    Also der Bildschirm ist gedacht zum Office Arbeiten (diverses) und auch zum Spielen.


    Bin für Tipps (ob pros oder contras ist egal) sehr dankbar.


    Die Verfügbarkeit ist ja leider bei so ziemlich allen WS sehr schlecht. :( vor allem wenn man noch einen guten Preis haben will.

    Hm und welche günstigen 22" WS bieten dieses Feature? Die Katze im Sack kaufen bei den Preisen ist ja nicht so das wahre... (besitze eine X1800GTO)

    Ich hätte da mal eine Frage zu den Widescreen Displays. Wie sieht es da aus bei spielen. Also ich nehme jetzt mal einen WS Bildschirm von 20" oder 22" her. die haben eine Auflösung von 1680x1050. Wie sieht das dann aus wenn ich ein Spiel mit 1280x1024 spiele? skaliert er da das Spiel auf die volle breite und höhe oder blendet er die "überflüssigen" Pixel einfach auf Schwarz?


    denn wenn das Spiel dann einfach nur breit gezogen würde, würde ja alles verschwommen bzw verzogen aussehen.


    Denn wenn man einen LCD Monitor (1280x800) mit 1024x768 betreibt sieht es ja im Windows komplett verschwommen aus (meine Erfahrung mit meinem Notebook)


    Im Moment habe ich einen 19" Röhrenmonitor und überlege die Anschaffung eines 20" oder 22" Widescreen TFTs. von daher die Frage da ich dies nicht eindeutig erfahren konnte.


    Vor allem nachdem ich diesen Satz gelesen habe bin ich sehr verwirrt...

    Quote

    Eines verbindet die 22" TFTs: Sie besitzen die gleiche native Auflösung wie ihre kleinen 20" Brüder ( 1680x1050 ) und beherbergen alle ein (teilweise überarbeitetes) TN-Panel. Somit sollte man Spiele auf großer Bildfläche schlierenfrei genießen können ohne die eigene hardware mit einer extremen nativen Auflösung zu überfordern.


    Ich bedanke mich jetzt schon für eure Antworten.