Posts by Merkor

    Quote

    Original von Totamec
    Ich werde morgen eins von diesen angeblichen schlierigen 1880iger Modellen sehen und testen. Ich bin ja mal gespannt.


    Ich bin ebenfalls sehr gespannt! Vergiss nicht, dass du dieselben Werte für Helligkeit, Kontrast und Gamma bei dem Gerät einstellen musst wie bei dir, um ihn mit deinem zu vergleichen...

    Quote

    Original von np4tm
    Tja, das bestärkt noch mehr meine Vermutung, dass es an meinem TFT liegt ;)


    Das heißt gar nichts! Schlieren und die Bewegungsunschärfen werden sooooo unterschiedlich wahrgenommen...

    Aufatmen tue ich auch, weil ich einen 1880SX von Woche 12 aus dem Jahr 2002 habe, den ich aber OVP Mitte 2003 bei einem Mediamarkt zum Spezialpreis von 399.- gekauft habe (Die haben ihren Monitorbereich komplett entrümpelt und sogar zugegeben, dass sie massig Verlust machen). Ich möchte nur zu gern wissen, woher diese Fehlinformation kam...

    Hallo Leute, vor kurzer Zeit behauptete hier jemand, dass die ersten Modelle des NEC 1880SX mit einem MVA Panel anstelle des S-IPS Panels ausgestattet wurden.


    Ich habe eine Anfrage mit meiner Seriennummer an NEC gestellt und folgende Antwort bekommen:



    Es existieren also keine 1880SX mit MVA Panel. Ich denke, man kann kleine Teile in einer Modellreihe variieren, aber nicht eine ganze Panel-Technologie...

    Ich habe bei mir den Gamma-Wert im Grafikkartentreiber auf 0.70 heruntergeregelt. Mit 1.0 ist er mir zu hell und blass, daran hat auch die Verstellung von Helligkeit und Kontrast nicht viel zu tun gehabt. Probiere also mal am Gamma-wert herum...

    Dieses Problem ist bei ATi R300 Karten (9500, 9700) weitläufig bekannt. Es tritt nicht bei allen Konfigurationen auf, aber manche Karten scheinen schlecht abgeschirmt zu sein. Das Bauteil lässt sich nicht lokalisieren. Führe alle Kabel so weit wie möglich von der Karte weg.


    Immer hilft allerdings, den Monitor per VGA-DVI Adapter am digitalen Port anzuschließen, was bei deinem 1880 ja nicht nötig ist.


    Erst R350 Karten (9800) sind von diesem Fehler durch eine Platinenänderung nicht mehr betroffen...

    Quote

    Original von jogi73


    Ab und An ???


    Wenn das Ding so stabil und gut läuft warum verkaufst es? Ab und an heist nicht alle halbe Jahr!


    Naja Leute, ich kann nur sagen, dass die Karte technisch in einwandfreiem Zustand ist. Es ist kein Haken oder Pferdefuß dran. Die Karte schägt jede 9500 Pro, 9600 Pro und 9600 XT (welche noch nicht mal erhältlich ist) um Längen, besonders, wenn AA und AF zugeschaltet werden.


    Edit: Die Karte hat übrigens ja noch ca. 18 Monate Restgarantie...


    Wäre schön, wenn sich jemand finden würde. Bin übrigens absolut zuverlässig, was solche Transaktionen angeht. Ich hasse Unzuverlässigkeit. Ich müsste es nur rechtzeitig wissen...

    So sieht die Karte aus:


    KLICK


    Und hier gibt es einen Test dazu. Es ist gibt IMO von 9700 Karten mehrere Revisionen: 1.0, 1.1, 3.0 und 4.0. Laut Sapphire habe ich die neueste Version und bei der sollen einige Bugs behoben worden sein...


    Wenn du ICQ hast, können wir auch darüber weiterquatschen. Schick mir deine Nummer per PN...


    Gruß
    Stefan

    In anderen Boards noch nicht, erstmal exklusiv hier. Allerdings hatte ich dir bei 3DCenter eine Mail geschrieben...


    170 ist definitiv zu wenig: neueste Revision, Rechnung, einwandfreier Zustand, nie übertaktet, super Signalqualität, Power im Hintern ;) ...

    Hallo Leute,


    hat jemand Interesse an einer Sapphire Radeon 9700 Karte mit DVI und TV-Out?


    Die Karte ist von Ende Mai diesen Jahres und besitzt die neueste Board-Revision 4.0, ein schwarzes PCB und den effektiven Sapphire-Lüfter.


    Eine Rechnung ist vorhanden, die Karte ist in einwandfreiem Zustand und wurde nie übertaktet.


    Wer Interesse hat, der kann sich per PN oder hier im Thread melden...


    Gruß
    Stefan

    Nur die native Auflösung von 1280x1024 wird scharf sein. Alles andere ist definitiv unscharf, weil der TFT interpolieren muss. Die von dir genannte Einstellungen hat etwas mit dem AGP Steckplatz zu tun, aber hat nicht den geringsten Einfluss auf die Bildschärfe.


    Des weiteren schalte mal Cleartype unter den Anzeigeeffekten aus. Hast du das Ding über DVI angeschlossen?