Beiträge von overflow:hidden

    Zur Info:
    mit dem NEC 2690Wuxi klappt es wirklich super, eine PS3 in FullHD (1080p) zu betreiben, vorrausgesetzt man hat die richtigen Kabel und den HDMI-DVI-Adapter. Einige Spiele unterstützen zwar generell diesen Modus nicht (GTA4), dies ist dann aber Bildschirm-unabhängig.
    Durch die sehr gute Interpolationsfähigkeiten des 2690Wuxi stellt dies aber kein Problem dar und sieht zu dem meist noch besser aus, als auf einem Fernseher.

    Zitat

    Man kann gleichzeitig über HDMI die Bildausgabe laufen lassen, während über die analogen Stecker der Sound ausgegeben wird.
    smile


    ASTREIN! Das war genau das, was ich hören wollte ^-^
    Mein Verstärker ist noch von 1994 und ich war unsicher.
    Aber jetzt steht der PS3 in Kombination mit dem 2690Wuxi nichts mehr im Weg.


    Vielen Dank für die Tipps Ghostrider!

    Wow Ghostrider!
    Vielen Dank für die Info! Jetzt bin ich 100% gewiss dass es doch was wird mit der PS3.
    Eine Frage noch: wie bekommst du den Sound aus der PS3 raus?
    Der 2690 hat ja (Gott sei Dank) keine Boxen. Nur frage ich mich, wie ich jetzt an den Sound komme.

    Hmm. Man liest unterschiedliches zum HDCP-Support dieses Monitors. Kann mir denn jemand sagen, ob es denn mit diesem Kabel möglich wäre den 2690 (nicht SV) mit einer PS3 in richtiger Auflösung (Full HD) zu betreiben? Das Audio-Signal würde ich dann an den Verstärker meiner Stereo-Anlage packen (geht das?).
    Vielleicht hat das ja jemand hier schonmal probiert.


    Edit: hab diesen Artikel dazu gefunden.


    Zitat

    However, I have read several user reviews about connect the PS3 and Xbox to the the NEC LCD 2690WUXi. Basically there are no issues whatsoever, unlike the Planar PX2611w which uses the same H-IPS panel made by LG/Philips.


    Aber so wirklich Gewissheit habe ich immer noch nicht zum Thema PS3 an 2690Wuxi

    Ah, jetzt wird mir alles klar. Danke für Eure Infos.
    Eine weitere Frage: da der Monitor ja keinen HDMI Eingang hat, gibt es ein Kabel, welches von HDMI auf DVI-D geht? Hatte überlegt noch nebenher eine PS3 an dem Bildschirm zu betreiben.

    Hi,


    ich nutze den Monitor schon seit längerem nur tut sich gerade bei mir die Frage auf: an welchem der beiden DVI-Anschlüsse sollte man ihn am besten betreiben? DVI-D- oder DVI-I? Würde ich ein spezielles Kabel für DVI-I benötigen und vor allem, woran kann ich erkennen, welcher der beiden Anschlüsse welcher ist?


    Danke :)

    Hatte einen 2690Wuxi da und kann sagen, dass 31ms Lag wirklich kein Problem für mich darstellen: Bin Quake3 Excessive Plus Spieler und sämtliche Trickjumps haben funktioniert (wer hier zu stark laggt, schafft diese Jumps einfach nicht.).
    Generell wohl eines der besten Shooter um sowas zu testen da er zu den schnellsten gehört die es gibt.


    Aber es ging wirklich sehr gut. Man merkt den Lag schon ein wenig wenn man bewusst drauf achtet, da braucht man sich nichts vormachen, allerdings störte es mich wirklich überhaupt nicht und ich bin äußerst empfindlich was das angeht!
    Bei diesem Q3 Mod kommt es wirklich auf jedes Frame an und meine Stats waren nicht schlechter als vorher (ich prüfte das genau). Hatte auch einen 2461 Eizo wieder zurückgeschickt, da er mit seinen knapp 60 fps für mich nicht zu gebrauchen war.


    Heute ist mein neuer Wuxi gekommen (der alte hatte zu stark gebrummt) und ich werde auch hier noch einen Test die Tage schreiben. Ich werde versuchen, den Punkt Gaming aufs Genaueste zu beschreiben.


    Hab den neuen auch noch schnell aufgebaut: sieht so aus, dass er selbst mit 0% Helligkeit nur so leise brummt, dass man sein Ohr schon ans Gehäuse anlegen muss, um es zu hören. Aber ich werde da heut abend erst mehr wissen.

    Naja ist halt nen 19" TN-Pannel, was du da hast. Das wird keinen/einen minimalen Inputlag haben, wo ich (verglichen mit den 50ms des Eizo) sofort einen Unterschied merken würde.


    Allerdings ist das wohl von Person zu Person verschieden: die einen wollen garkein Lag und bleiben bei den billigen TN-Panneln und ihren anderen Schwächen.
    Wiederum andere sagen, dass Inputlag egal ist und stören sich nicht weiter dran.
    Ich zähle mich zur dritten Kategorie: Inputlag unter 30ms akzeptabel, alles darüber würde ich zumindest für Spiele nicht mehr benutzen wollen.

    Testet ihr jetzt selbst keine Bildschirme mehr?
    Ihr wolltet doch auch den 2408WFP testen, ist das mitlerweile geschehen? ?(


    Die Tests von Chip.de halt ich nicht für sonderlich professionell, da ist doch euer Standart wesentlich besser.


    Das der 2408WFP ganz bestimmt nicht der beste 24" TFT ist, kann man doch in fast jedem Forum nachlesen :rolleyes:

    Zitat

    Originally posted by Tiefflieger
    Vielleicht kommt er aber auch einfach nur zur Einsicht, dass es einen absoluten "Alleskönnermonitor" eben nicht gibt. Immerhin sitzt er bereits an einem wirklich exzellenten Allrounder.


    ..der mit über 50ms Lag komplett ungeeignet für den ambitionierten Spieler ist, was sehr schade ist, bei einem Preis jenseits der 1100€! Vom Allrounder kann hier nicht die Rede sein.
    BTW: bei Dir ist jedes Display ein "excellenter Allrounder": wieso hast Du ihm eigentlich immer noch nicht zum Dell 2408WFP geraten?

    Den Monitor den Du suchst, suchen viele: leider gibt es ihn nicht.


    Der Dell hat noch mehr Mängel als von Dir beschrieben, warte da am besten die neue Revision ab, die nächsten Monat kommen soll.


    Edit: versuch mal den NEC 2690 Wuxi - hatte selbst einen und war bis auf von der Geräuschkulisse und 2 unglücklichen Pixelfehlern sehr begeistert.
    Der von Dir beschriebene Eizo hat einen tollen Preis, kann aber leider kein richtiges Full Hd durch Zuspielung externer Geräte bewältigen.

    Oder er versucht es mal mit dem NEC 2690Wuxi, der auch eine recht gute Bildqualität hat und hofft, dass er einen erwischt, bei dem das Netzteil nicht surrt.
    Hier ist dann nur die Frage, ob er mit ca.33ms Lag klarkommen wird.

    Ich auch nicht.


    Ich verstehe auch nicht, warum der mSh nicht für seinen "angeblichen" Mediafrost-Shop hier Werbung machen dürfte. Der Tiefflieger schreibt ja schließlich auch nur Quatsch hier und darf seinen Shop bewerben.

    Nope, stimmt nicht: die ältere Version war durchaus relativ leicht zu kalibrieren. Man braucht nur ein Gretag Colorimeter und die Software kann man ganz einfach runterladen.
    Bei den neueren NECs (ich hatte auch einen) geht das allerdings nicht mehr. Hatte ihn umgetauscht weil er ein nervendes Geräusch von sich gegeben hatte.