Posts by Mazar

    Hallo.


    Folgendes Zitat aus dem Testbericht:
    "Sein Profil sorgt optisch sozusagen noch für das i-Tüpfelchen denn er ist gerade einmal 2,9 Zentimeter dick. So ein schmales Profil haben sonst nur LED TVs und der Samsung PS50B850 ist momentan das einzige Plasma TV-Gerät mit dieser extrem geringen Bautiefe."


    Ist der Panasonic Z1 nicht noch dünner?



    PS: Ansonsten super Test. Ich finde den Samsung Plasma auch extrem gut, und für 50" auch noch günstig!

    385€, das ist der Hammer für ein PVA Panel. Das ist ein Ausverkauf!


    Welches Panel wird da aktuell verbaut?
    Ich vermute mal, dass das noch ein Altes sein wird.
    Sprich 2707 und nicht 2709! Oder?

    Mich interessiert, ob die "neue" LED Backlights Vorteile bei der Bildqualität bringen.
    Eg Farben, Schwarzwert, Brummen Summen etc..


    Testkandidaten wie DELL G2410 oder BENQ V2410 gibts reichlich.
    Oben genannte Hersteller sind ja generell recht gut, insbesondere auf den Preis bezogen.

    Ich frage mich wie ein Monitor für 450€ der heftige Schlieren zieht und unscharf skaliert ein "sehr gut" erhalten kann.


    Außerdem wäre es sehr hilfreich, wenn man Schwächen an Hand eines Beispiels nachvollziehbar macht.
    Vielleicht wäre es ja möglich diese Nachzieheffekte aufzuzeichnen. Dann kann jeder selbst sehen, ob die zu schlimm sind oder nicht!
    Ob das möglich ist, weiß ich nicht.. Aber schön wäre es.

    Hallo,


    mein Luxus CRT Belinea 108080 22" geht langsam dahin. Die rosa/rote Verfärbungen treten immer öfter auf, auch der Wechsel auf den BNC Anschluss hat nichts gebracht. Kann man das reparieren?.. Wenn ich hinten auf das Gehäuse drücke ist das Bild wieder stabil..


    Macht nichts, möchte eh ein breiteres Bild, hauptsächlich um Fernsehen (DVB-C) und DVDs zu schauen. Spiele sind kein Thema.. Ein Digitalanschluss wäre mir wichtig - ob wohl Displayport was bringt?? Den Ausgang am PC hätte ich.. Grafikanwendungen sind mir Wurscht. Blickwinkel sollte bei nem 24er wohl nicht schlecht sein, aber durch den Sitzabstand kann man das ja "einstellen".


    Dummerweise bin ich vom Schwarzwert und Kontrast des CRTs verwöhnt und habe sogar schon mal den HP w2408h zurück geschickt. DVD war zwar ganz passabel, aber bei etwas schwierigerem Bildmaterial (eg TV Serie 720p!) hatte ich entweder ein Grau oder es war alles Dunkel. Da konnte man mit Feinjustiereung aus dem CRT nochmal alles rausholen!


    Tja, was mache ich jetzt? Bin bezüglich den TFTs eigentlich enttäuscht. Und ein PVA kostet mehr als das doppelte. Habe mir da mal den Hyundai 241D und den Dell 2709 angesehen. Preislich wäre aber so ein TN 16:9 Panel für 215€ meine Liga.


    Für 200€ kann man nicht viel verlangen. Aber ob mich ein 600€ Monitor zufrieden stellen kann? Der CRT ist wahrscheinlich auch hier um Welten besser.. und Farbechtheit (Grafiker), weshalb viele dafür das Geld ausgeben, ist mir egal.


    Sollte ich mir einfach mal drei Monitore bestellen und zwei zurückschicken? Oder macht man das nicht? ;)


    Danke für objektive Tipps! Ich hoffe ich konnte Euch Helfern meine Ansprüche schildern ;)


    Grüße Mazar


    PS: Was haltet ihr von folgendem eBay.co.uk Angebot (Dank Wechselkurse!):
    Dell 2709W mit 3 Jahren Dell Garantie und 0-Pixelfehler für ca 530 €

    Nun, es könnte an den Augen liegen, aber dann müsste es am CRT wohl auch so sein.


    Generell stelle ich mir die Frage, ob TFTs an CRTs rankommen?


    Gerne kostet es etwas mehr Strom (so viel ist es nämlich gar nicht!!!)
    und der Platz ist mir scheiss egal!


    Ich will einfach nur nen guten Monitor.. Und dazu gehört eben auch Kontrast (insb. Schwarzwert!), Farbraum, Inputlag etc...


    -> Wenn ich heute sehe, wie weit ein LCD für 400€ ist (w2408h) muss vor 3-4 Jahren der LCD Markt nur aus Schrott bestanden haben. Welche Idioten kaufen das Zeugs?


    Grüße Mazar

    noch mal ein Nachtrag:
    Ich bin auf den w2408h von meinem guten alten
    Belinea 108080 (22") CRT umgestiegen. War damals natürlich
    ein absolutes Spitzenteil mit 0,24er Streifenmaske usw..


    Bin in Filmen jetzt eigentlich enttäuscht, was der LCD taugt?
    Dunkle Szenen erkennt man nahezu nichts ("Filmmodus")
    oder man erkennt was aber es sieht sehr grieselig(=rauschen?) aus (Bild/Textmodus)


    Ich glaube der wesentlich unterschied ist beim Filmmodus der dyn Kontrast..


    Könnte das auch an der VGA Verbindung liegen? DANKE

    Hi,


    habe hier den W2408H und beobachte sehr seltsame Dinge:


    Ich ziehe mit mit Vista und PowerDVD eine Blu Ray rein.
    In diesem Fall "Heaven of Kingdom" sowie "Das Leben der Anderen"


    Jeweils zu Beginn, erscheint weiße Schrift auf schwarzem Hintergrund.
    Insbesondere die deutsche Übersetzung ist in großen Zeichen geschrieben.


    Schaue ich nun auf einen anderen Punkt (bewege sozusagen meine Augen vom deutschen (unten) zum original in Englisch (mitte))
    erscheint mir das Weiß der Schrift für einen Bruchteil grün!


    Sofort dachte ich an das "2709W Grün Phänomen" und hoffe, dass vielleicht auch jmd beim 2408her etwas ähnliches beobachten konnte..? Leider konnte ich mit der Kamera nichts festhalten... (Weder mit Video noch Bild)


    Muss ich befürchten, dass mir der Grünstich bei den Dells auch auffällt?


    Grüße Mazar

    Moin,


    Du verteitigst diese Samsungs erheblich.
    Schade, dass bisher nicht ein Plasma getestet wurde.
    Ein toller Vergleich wäre bestimmt die neue Panasonic Serie.
    z.B. der 50PZ80E für lediglich 1925€ zzgl Versand.
    Auch die Verkaufszahlen sprechen gerade für Plasmas von Pana deutliche Worte!


    Ich möchte keine Befangenheit unterstellen, jedoch müssen ebenso ein paar Plasmas getestet werden, um einer aussagekräftigen, neutralen Testseite gerecht zu werden. Deshalb auch mein Zuspruch.


    Ich wäre nämlich mal gespannt darauf, ob diese teuer LED Technik überhaupt notwendig ist, da ich vermute, dass die Plasmas das von Haus aus können so gut können.


    In wie fern die sich bei den unterschiedlichen Disziplinen behaupten können: Film, Sport, etc... wäre daher mal sehr interessant. Schließlich geht's hier hauptsächlich um Home Entertainment und nicht um "Informationsdisplays" am Flughafen.


    Grüße Mazar.


    PS: Mich wundert nicht, dass LCDs mit dynamischen Kontrastverhältnissen beworben werden, sondern warum Plasmas das nicht ebenfalls zun. Schließlich wären Plasmas da immer noch besser (zumindest auf dem Papier - aber darum geht es ja gerade!!)

    Hallo,


    finde es nicht richtig, mit Kontrastverhältnissen zu arbeiten, die eigentlich nahezu nichts Aussagen. Ich halte den dynamischen Kontrast für nicht sonderlich aussagekräftig.


    Mich wundert es, warum man bei LCDs immer vom dynamischen spricht, beim Plasma aber vom statischen..


    Hin oder her, das LED Backlight kostet viel und bringt nicht die Qualität von Plasmas. Deswegen halte ich das protzen mit dynamischen Kontrastverhältnissen als Marketingschlagwort und für nicht angemessener Maßstab einer hinterfragender Testseite.


    Grüße

    Hallo,


    war neulich im Mediamarkt und habe mit dort die 24 Zöller angeschaut.
    Besonders toll finde ich den HP mit dem glare Panel.
    Zu Hause habe ich nämlich auch optimale Bedingungen für "glare"..


    Leider ist der Sack teuer, wie ich finde.
    Ebenfalls im MM fand ich von Fujitsu Siemens einen 24er der sich
    (ungefähr) L24W GT1 oder so nannte.. (in jedem Falle GT!)


    Der hatte ebenfalls die schönen Farben dank glare und war immerhin 50€ günstiger..


    Zwar finde ich den neuen von Samsung (kein glare) ("plus") mit 8000 bzw 10000 zu 1 Kontrastverhältnis auch ganz attraktiv, jedoch halte ich von Samsungs Kontrastwerten nicht all zu viel ;)


    Weiß jmd wo ich diesen Fujitsu mit glare Panel finde?
    Kennt ihr andere gute aber günstigere Alternativen?


    Besten Dank, Mazar

    Hi,


    überlege mir schon länger den HP w2408h zu kaufen.
    Hauptgrund ist die FULL HD Auflösung der 24 Zöller im Allgemeinen.
    Ich möchte mir ein BluRay Laufwerk dazu gönnen, um Film und Fernsehen
    darauf genießen zu können.


    Ich gehe dabei von aus, dass Surfen und Officearbeiten sowie ab und zu mal
    ne Runde "zocken" bei den aktuellen Modellen gut möglich ist..


    Aber nun zum Punkt:
    Der HP hat mich besonders mit seinem kräftigen Display überzeugt.
    Das Spiegeln ist bei mir kein Problem, da ich super abdunkeln kann.


    Leider ist er auch recht teuer (400€) gerade vor dem Hintergrund, dass
    22 Zöller die häfte kosten.. Und jetzt kommen auch noch neue Modelle von
    Samsung und LG etc auf den Markt die mit kontraststarken Displays
    aufwarten können. Die neue Hausnummer soll 10.000:1 sein.


    Ich frage mich nun, wie der HP dazu im Vergleich ist - schließlich reden
    wir ja nur vom dynamischen Kontrast. Der reale ist nach wie vor 1000:1 (AFAIK)


    Was soll ich tun? Ich vermute selbst, dass ich lieber noch bis Weihnachten abwarten sollte, um ein ein viel günstigeres und besseres Gerät bekommen kann.


    Was meint Ihr?


    Und warum haben LCD Fernseher so ein hohen Kontrast?



    Grüße Maar