Posts by Bogus

    mit dem ips-panel hast sicher länger was davon.
    ein tn sehe ich als 'übergangslösung' (bis was besseres kommt) an bzw. als notlösung wenn man halt nicht mehr geld aufwenden kann.
    der mehrpreis ist sicher gut investiert.

    mit dem ips-panel hast wahrscheinlich länger eine freude. ausserdem hat der 2475 glaub ich auch mehrere anschlüsse, so dass man in vielseitiger verwenden kann. eventuell auch nach seiner zeit als pc monitor.
    allerdings hat er ca 2 fps lag in spielen. für hardcore/profiliga-zocker als eher nicht geeignet.

    naja, ich würd mich zb. interessieren.
    allerdings ist der versand nach österreich umständlich bzw. eine eventuelle garantieabwicklung.
    ausserdem scheint es als gäbe es nur gebrauchtgeräte, was ein doppeltes risiko darstellt und wieder an der garantie (versand at<>de) scheitert.

    vielleicht sind die non-glossy-24er da besser, dass müsste dir jemand anders beantworten. wie gesagt ist die (teilweise) unscharfe schrift so ziemlich das einzig wirklich störende am hp.


    hast einen 'metro'-markt in erreichbarer nähe? die haben die hp geräte ausgestellt.

    werd ich mir mal ansehen, danke.
    eigentlich gehts mir eh nicht um glossy, sonder vielmehr darum das ich kein anti-glanz-staubschichtartiges-display haben will.
    vielleicht liegts daran das ich brillenträger bin (hat ein verkäufer mal behaupted), aber ich komm halt mit der 'staubschicht' nicht klar.


    nachtrag: ist schon krass teuer. liefertermin steht auch noch nirgends.
    ausserdem nur displayport und 14ms reaktionszeit. test gibts auch noch keine.


    alternative?


    hab zb. gelesen, dass es den hyundai w241dg in japan gibt. das is der selbe wie der von prad schon getestete w241d, nur eben mit glossy-panel.
    aber den gibts wohl nur in japan. (hat dort zufällig jemand verwandte?*G*)

    habe den 2408, kenne aber den benq nicht.
    zum 2408 ist zu sagen, dass wen man nur leicht von oben auf das bild blickt, die farben im unteren bereich weggkippen (kein kontrast mehr). guckt man eher von unten auf das panel, dann werden die schriften im oberen bereich ein wenig unscharf.
    ansonsten gehöre ich zu jenen die glossy-panels bevorzugen. allerdings muss der einsatzort auch passen und man sollte nicht im hochsommer die sonne im rücken haben.

    hi


    über die prad monitor suche habe ich nichts passendes gefunden, aber vielleicht weis ja jemand mehr als die suchfunktion:


    ich such ein 24er mit ips oder pva panel der ein glossy-display hat. für spiele sollte er auch geeignet sein.
    bitte kein diskussion über pro/contra glossy. _ich_ steh drauf.
    mein hp 2408 ist zwar ganz nice, aber das tn ist bei 24" schon eher grenzwertig.

    dabei musst du eher auf die höhe gucken.
    wenn ich meinen center-sat (ca 10cm hoch) unterm moni lege, dann ist der moni zu hoch. darum liegt der center bei mir vor dem standfuss, da kann der moni 3cm weiter runter.

    das mit der unscharfen schrift kann ich vollauf bestätigen inzwischen.
    ich kenn halt keine tft's ausser meinem 2709w und dem 2408h.
    den hp hat jetzt meine frau. irgendwie nach dem motto: besser nen 24er mit macken um 300,- als nen 22er um 230,- (zzgl versand).
    wenn ich den 2408 auf nen 1:1 auflösung von 1680x1050 stelle, dann sind die probleme so gut wie weg. daher denk ich, dass der rest halt dem schlechten blickwinkel vom tn zuzuordnen ist und ner fehlproduktion von hp.
    letzteres finde ich - genau wie du - eigentlich schon als schwerverbrechen. die unwissendheit des kunden wir da schamlos ausgenutzt.
    werde die tage sowieso mal bei dell anrufen wegen der unschärfe.


    aber unterm strich find ich das bild gut (ich steh auch auf glossy). alternativen gibts nicht viele.
    interessant für mich persönlich wäre der illyama 2403ws im direkten vergleich. ob der echt besser ist?


    unterm strich bin ich mit dem 300 euro hp aber immer noch mehr zufrieden als mit dem 600 euro dell.
    ok, nur wenn ich die guten/angenehmen farben des dell nicht mit einberechne. aber wir reden hier ja auch vom hausgebrauch.


    wäre aber froh wenn mir jemand ne alternative zum 2408 nennen kann bzw. ob jemand weiss ob der 2448 das problem mit der unschärfe auch noch hat.

    mir ist klar das die 47ms maximal bei 'nicht nativer auflösung' festgestellt wurden, allerdings hab ich bisher auch noch nicht gewusst, dass es bei nicht nativer auflösung mehr lag gibt. das ist auf alle fälle gut zu wissen.
    zumindest bei 1:1 interpolation ging ich davon aus das es für den monitor kein 'problem' ist. sogesehen wäre der lag bei meinem 2709w mit 1:1 1680x1050 auch höher?!


    ist eigentlich die bewegungsunschärfe auch vom lag abhängig oder nur von speziellen technologien (wie sie im test vom g24 erwähnt werden)?

    warum bekommt der dell 2709w mit 47ms lag ein befriedigend für games und der g24 ein sehr gut?
    wo liegt da der unterschied?
    für mich als lcd-newbie ist das irgendwie unlogisch/unklar.

    hattest du bisher crt?
    ich hab das selbe problem mit meinen augen bzw. dem vermeindlichen leuchten.
    wobei der hp bis ca 90cd runtergeht und mein non-glossy (!) dell 2709w satte 140 minimal auflegt.
    unterm strich macht es für mich persönlich nicht viel unterschied. irgendwie werden meine augen schnell müde.
    am crt hab ich vorher oft 20 stunden am tag programmiert, ohne probleme mit den augen zu bekommen.


    also wie gesagt: am glossy liegts wohl nicht.
    andere begründungen würden auch mich interessieren.

    am besten liest du dazu meinen beitrag unter folgendem link.
    HP w2408h (Prad.de User)


    ich hatte auch schon panik wegen der negativen aussagen hier.
    um den preis ist das gerät aber top. (wobei ich bemerken muss, dass ich bisher nur den dell 2709w und den hp 2408 habe/hatte/kenne.)
    nur merkt man halt ab 24" den blickwinkel eher als auf nem 22 zoll.
    aber blickwinkel-probleme hab ich auf meinem 27" pva monitor auch teilweise.


    das glossy ist ein traum finde ich. es spiegelt auf alle fälle weniger als die alten röhrenfernseher. wenn man nicht echt ein licht hat das direkt im blickwinkel auf das tft leuchtet, dann gibts kein problem finde ich.


    etwas doof finde ich, dass die schrift 'verschwimmt' wenn man von unten guckt.
    je nach höheneinstellung und neigung des panels hat man entweder schlechtere sicht auf den ganz unteren bereich, oder ganz oben wird die schrift leicht verschwommen. evtl ist das ja beim 2448 besser. das kann ich leider nicht beantworten.


    also wenn du nen 24er in dieser preisklasse suchst, und ein 'glossy-typ' bist, dann nimm den hp. ansonsten bevorzugen viele den illyama 2403 als alternative mit non-glossy.

    so, jetzt hab ich neben meinem dell 2709w auch nen hp w2408h. im abverkauf um 300,- bekommen (derzeit günstigster geizhals preis inkl. versand ~350,-).


    ich hatte jede menge bedenken wegen vieler negativer berichte vonwegen blinkwinkel, spiegelung, matschiger/unscharfer schrift, etc.
    als alternative dachte ich an den illyama b2403ws, der wurde von vielen eher empfohlen.


    glossy lautet für viele der streitbegriff. ich persönlich bin sehr froh das ich eines hab. laut nem computerverkäufer kann es auch daran liegen das ich brillenträger bin. selbige kommen mit glossy angeblich besser klar.
    sitze hier gerade 'nachts' mit eingeschalteter deckenlampe und rechts von mir ne schreibtischlampe. nur wenn die schreibtischlampe im winkel auf den monitortriff, dann spiegelt es natürlich. das kann man aber leicht korrigieren. sonst null probleme.
    das bild ist sogar stabiler als beim 2709w mit seiner anti-glare beschichtung bzw. dem kristallenen glitzern.


    eigentlich hatte ich angenommen das die grossen pixel des 2709 für mich als brillenträger besser wären damit die schrift nicht so klein ist. das hat sich aber schnell relativiert. beim 2709 musste ich mindestens 60 cm weit wegsitzen um das panel zu überblicken bzw. damit das glitzern nicht so krass ist. beim hp sitz ich jetzt 30cm davor und kann alles viel besser lesen. vorallem ist es nicht so ein 'pixelbrei'.


    der blickwinkel ist gut. das die anti-glare beschitung/das glitzern des 2709 macht da mehr farbverfälschungen.


    pixelfehler ist mir keiner aufgefallen, ich geh aber auch nicht suchen. zuerst hatte ich bedenken weil der monitor teilweise geöffnet war, scheint aber alles original zu sein. die dämliche banderole am standfuss war auch noch drauf.
    mit nem symbol drauf das man diese nicht mit der schere durchschneiden soll. na wie denn dann? ich hab das ding erst mit leichter gewallt abbekommen; da hätt ich's ja auch gleich durchschneiden können.
    wahrscheinlich hätte die banderole beim aufklappen des panels irgendwie brechen, und der tft sich 'entfalten' sollen. ist also nur ein nettes gimick.


    das kein dvi->hdmi adapter bzw. kabel dabei ist find ich sehr schwach. normalerweise ist ein adapter zwar bei den neuen graka's schon dabei, aber ich war mir auch nicht sicher ob ich den adapter noch finde.
    gott sei dank doch, darum hab ich vga garnicht erst ausprobiert.


    der 2408 und der 2709 stehen jetzt direkt nebeneinander. ich guck auf den hp, ist einfacher angenehmer. die schrift ist zwar wirklich ganz leicht unscharf (wenn man genau hinsieht bzw. darauf achtet), dennoch fällt mir das lesen - trotz kleinerer pixel - erheblich leichter als am 2709.


    gewaltig abstinken muss der hp allerdings logischerweise in sachen farben. subjektiv ist es ja schön, aber 'echt' sind die farben halt nicht. grau ist eher blau und der rest ziemlich knallig. die beste einstellung auf die schnelle war die auf adobeRGB laut prad test.
    graustufen (in richtung schwarz) fehlen doch einige im vergleich zum 2709. dafür hab ich jetzt aber auch keinen spürbaren lag mehr. grosses plus.



    hab gerade den eizo-test laufen lassen. kein pixelfehler aufgefallen. ausleuchtung scheint halbwegs gleichmässig, nur unten ist es etwas heller. alle 4 ecken sind leicht dunkler. keine ahnung ob wegen blickwinkel oder backlight. stört nicht.




    grösstes minus: wozu brauch ich nen tft wenn der standfuss 30-40 cm tief ist????
    auf meinem schreibtisch ist das nicht so ein problem, meine frau - die auch einen bekommen soll, evtl. 2228h - hat aber dann keinen platz mehr am schreibtisch. letzteres war aber einer der hauptgründe warum auch sie nen tft bekommt.



    tipp wegen blinkwinkel: wenn der tft nicht geneigt ist und mann die bildoberkannte auf augenhöhe hat, dann ist die taskleiste eher schwer zu lesen. besser ist es denn tft leicht nach hinten zu neigen. obwohl das bild von unten am schnellsten kippt, macht das in diesem fall noch kein grosse problem. ich schätze ich hab so ca 15-20° neigung nach hinten. find ich persönlich besser.


    die pivot-funktion ist übrigens für'n eimer. wenn man das display hochkannt stellt, dann reicht eine minimale kopfbewegung und das bild ist negativ.
    vielleicht wäre der standfuss ohne dieses unbrachbare feature kleiner.


    ich hab übrigens ein innolux bzw. lg panel. gtgf31
    zum glück kein bruzeln, brummen oder andere geräusche. wobei der raum auch nicht als vollkommen leise zu bezeichnen ist. zwei pc's, frau spielt gerade, sohn spielt im nebenzimmer. normale zuhause-geräusche halt.



    mein fazit: der dell 2709w geht in's büro für office und layoutarbeiten. der 2408 bleibt im homeoffice. frau bekommt auch einen. weis nur noch nicht ob 2208h/2228h oder auch gleich den 24er.



    nachtrag: versteht mich nicht falsch. der hp 2408 ist keinesfalls besser als der 2709w. allerdings kostet der hp nur die hälfte, ist voll spieletauglich, und für's home-office absolut ausreichend.
    nachteile hat der hp nur wenn's um layout, druckvorstufe, farbverbindlichkeit geht, oder wenn ein extremer blickwinkel gefordert wird.


    sicherlich für den einen oder anderen wichtig zu wissen: auch wenn man schlecht sieht (hab auf einem auge 7 dioptrien. die brille hat 4,5) sind grössere pixel nicht zwangsläufig besser zu lesen.

    ist natürlich alles subjektiv und ansichtssache. an der verarbeitung würde ich beim 2709 aber nicht meckern. finde diese sehr wertig und stabil.
    da musst mal andere plastikbomber kaufen. und wenn man bedenkt das es ein multi-pva-monitor ist, dann ist es sowieso ein low-cost gerät.