Posts by GL63

    Quote

    Original von Chris-J
    Wer ist denn Testsieger geworden?


    17"


    1. AOC LM729
    2. PGE EA17
    3.NEC/Mitsubishi LCD1701
    ...


    16. Wortmann Magic LCD 170BT
    17. Vobis 767 TFT
    18. Teac S1702D
    -----------------------------------------------


    19"


    1. Iiyama Prolite E481S
    2. Dell Ultrasharp 1901FP
    3. ADI A915
    ...


    16. CTX S962A
    17. Vobis TFT 965
    18. Gericom CY965
    -----------------------------------------------

    Hallo beelz,


    wir hatten in der Firma 'mal ein paar Satellite Pro 4320, wahrscheinlich dem 4270 recht ähnlich.


    Die normale Auflösung betrug ebenfalls 1024 x 768. Mit 800 x 600 wurde ebenso ein schwarzer Rand dargestellt - zumindest in der Grundeinstellung. Ich kann mich nicht mehr genau erinnern, ob es einen Treiber gab, der 800 x 600 als Vollbild darstellen konnte.


    Im BIOS gab es eine Stretch-Funktion (standardmäßig deaktiviert), die zumindest den VGA-Modus (also z.B. beim Booten, DOS-Box als Vollbild) über den gesamten Bildschirm erstrecken lassen konnte. Ob diese Funktion auch bei 800 x 600 wirkt, weiß ich nicht.


    Tatsache ist aber, daß die richtige Auflösung eben 1024 x 768 ist (Stichwort: native Auflösung). Eine DOS-Box im Stretch-Modus sah grauenhaft aus. Falls es überhaupt irgendwie funktioniert, wird es bei 800 x 600 kaum besser sein!

    Hallo Thommmy,


    auf der CD zum Samsung 191T gibt's eine Software namens "Natural Color". Ist die bei Deinem 151P eventuell auch dabei? Damit kann man viele Einstellungen vornehmen, insbesondere auch Kontrast.


    Vielleicht gibt's die Software auch bei Samsung im Internet. Meinen anderen PC, an dem mein kleiner Belinea TFT hängt, konnte ich damit ebenso einstellen. Da muß also im Zweifelsfall nicht zwingend ein 191T dranhängen!

    Hallo Nase,


    Quote

    Original von Nase
    Mir fällt auf, das ich gar kein Handbuch habe (wie PDF auf Samsung.de) sondern nur ein Quick Setup Guide. Ist das normal??


    Das dürfte normal sein. Ich habe auch nur den Quick Setup Guide. Auf der beiliegenden CD gibt's aber noch reichlich 'was zu lesen.

    Also im Prinzip handelt es sich gar nicht um einen Treiber im klassischen Sinne. Es wird dem PC lediglich die Information mit auf dem Weg gegeben, welche Auflösungen und Bildwiederholfrequenzen möglich sind. Andere kann man dann gar nicht einstellen.


    Wer in der Lage ist, eben die passenden 1280 x 1024 bei 60Hz einzustellen und sich entsprechend zurückhalten kann, nicht irgendeine vielleicht auswählbare, "astronomische" Auflösung zu nehmen, der braucht den "Treiber" nicht zu installieren.


    Einen gewissen Vorteil hat der Treiber aber trotzdem. Bei mir waren der Reihe nach der Belinea 10 15 70 und der Samsung 191T installiert. Irgendwann habe ich 'mal kurzzeitig wieder den Belinea angeschlossen und der PC hat sofort gemerkt, daß wieder 1024 x 768 angesagt war.

    Hallo Picl,


    Quote

    Original von Picl
    Gibt es demnach bei einem 3m-Kabel keine Befürchtungen, dass die Quali leidet?


    3 Meter sollten absolut kein Problem sein!

    Quote

    Original von Jesse James
    Bei schnellen Bewegungen bei dieser wird sonst unverweigerlich mehr geschliert. Der DVI-Port könnte das verhindern, denke ich.


    Nee, denke ich nicht. Das wurde auch schon ausführlich diskutiert.

    Quote

    Original von iche
    So,
    ist fertig.
    Verbesserungen sind gerne willkommen, hoffe ich habe das wichtigste rausgepickt.


    Als eine Art Checkliste, welche Punkte man in seinem Erfahrungsbericht aufgreifen KÖNNTE, aber NICHT muß, finde die Sache jetzt doch ganz gut. Wie iche schon andeutet, braucht die Liste ja auch nicht fest bis in alle Ewigkeit in Stein gemeißelt sein, sondern kann sinnvolle Ergänzungen/Änderungen aufnehmen.


    Insgesamt liest sich ein frei formulierter Erfahrungsbericht bestimmt viel angenehmer. Ein Formular wäre mir hier absolut ein Graus. Dort würden wir uns wohl schnell auf eine Ebene begeben, wo nur noch nüchtern kurze Stichwörter à la sehr gut, mittel, schlecht oder noch schlimmer Zahlen im Stile eines Notensystems vorkommen. So etwas könnte vielleicht etwas objektiver sein, aber auch sehr viel langweiliger!


    Erfahrungsberichte sind subjektiv und müssen es auch sein. Mit einer freien Formulierung lassen sich doch auch persönliche Eindrücke und Nuancen weit besser ausdrücken. Es kommt ja auch vor, daß jemand mit einer an sich positiven Eigenschaft eines TFTs nicht gut klar kommt oder umgekehrt, daß einem eine eher negative Eigenschaft nicht weiter stört. Wie will man so 'was in ein Formular packen?

    TFTs sollten absolut still sein und keine Geräusche von sich geben. Alles andere ist nicht normal. Unter Umständen ist es jedoch auch möglich, daß nicht der betreffende TFT-Monitor schuld ist, sondern die Nähe zu irgendeinem anderen Gerät.

    Quote

    Original von iche
    du hast wohl recht, aber du musst auch überlege, dass sony nicht nur deine klotten reparieren muss, da kommen ja weltweite einsendungen von garantiefällen rein, die kann man nicht alle innerhalb von 2 wochen abarbeiten.


    Prinzipiell sind doch aber alle anderen Hersteller in der gleichen Situation!

    Hallo tobi1177,


    ich habe den Belinea und bin sehr zufrieden damit. Wenn Dich der fehlende DVI-Eingang nicht stört, dann greif zu! Lediglich der vertikale Blickwinkel könnte etwas besser sein. Da hat der EIZO sicher mehr zu bieten. Aber da ist ja noch der kleine Preisunterschied ...

    Quote

    Original von eagle
    Eine Frage ist bis jetzt noch ungeklärt geblieben, gibt so ein TFT irgendein Geräusch von sich?


    Alle TFTs, denen ich bisher "begegnet" bin, sind mucksmäuschenstill!


    Es haben allerdings schon ein paar Leute von irgendwelchen Geräuschen (Summen) berichtet. Ich denke, da muß man im Normalfall von einem Defekt ausgehen. Vielleicht ist gerade noch eine völlig unglückliche Kombination mit anderen Geräten (z.B. Grafikkarte) denkbar.


    Also, normalerweis ist nix zu hören, es sei denn, der TFT hat eingebaute Lautsprecher.:D

    Quote

    Original von Gabs


    was haltet Ihr denn von diesem Modell? ist da wo Samsung "drin" ist, auch die selbe Qualität "drin"


    Gabs


    Das ist noch lange kein Samsung-Gerät. Außerdem sind auch nicht alle TFTs von Samsung absolut top. Die preisgünstigeren Modelle wie z.B. der 171S reihen sich eben auch qualitiv in diese Preisklasse ein.


    Genau so ist es mit dem angesprochenen Gerät. Ich meine mich zu erinnern, daß z.B. der Blickwinkel nicht besonders ist. Aber zu dem Preis kann man vielleicht auch mit den Schwächen leben.

    Also, der 1920nx ist NICHT einfach der große Bruder des 1880sx! Und wie Weideblitz schon sagt, dem 1880sx (abgesehen natürlich von der Bilddiagonalen) unterlegen.

    Quote

    Original von pink
    edit: Angeblich soll ja ein Schiff im Ärmelkanal untergegangen sein und deshalb die Lieferprobleme von Samsung...


    Ja, es stimmt. Im Dezember ist ein Schiff im Ärmelkanal untergegangen. Das war aber, soweit ich mich erinnere, mit Autos beladen - ich glaube BMW.


    Ich wußte aber noch nicht, daß Samsung in die TFT-Monitore Autos einbaut!:D


    Vielleicht sollte ich meinen 191T 'mal zerlegen und den schicken BMW ausbauen.