Posts by CiTay

    Ich werde dann mal versuchen, ihn mit dem Eizo L778 zu vergleichen (wenn ich den P19-2 mal endlich bekomme, Nachfrage ist zu groß). Habe den Eizo zwar schon nicht mehr, aber ich denke, ich hatte ihn lange genug hier, um Vergleiche anstellen zu können. Test kommt, sobald der P19-2 hier ankommt, kann sich also nur noch um Wochen handeln ;(

    Quote

    Original von lamborghini2
    Hallo liebes Forum
    Ich habe eine Mail an Eizo geschrieben und nun endlich eine Nachricht von einem Techniker erhalten, dieser teilte mir mit, dass es im keinem Falle ratsam sei die Scharnie des TFT zu lösen um dadurch die Neigung unabhängig von der Höhe zu variieren. Was meint ihr dazu, kann man die Neigung wirklich nur in Kombination mit der Höhe verändern oder geht das auch irgendwie unabhängig davon ohne etwas kaputt zu machen
    Danke für eure Hilfe!!


    Der redet dummes Zeug, IMO. Man braucht das Scharnier nicht mal lockern, man muss nur den Fuß festhalten, wenn man das Display neigt, dann geht das auch unabhängig von der Höhe.

    Quote

    Original von globalplayer
    Aber dann ist doch auch Licht von den Seiten nicht unbedingt optimal ?


    Nein, optimal nicht. Am Besten wäre ein absolut gleichmäßiges, weiches Licht von oben. Aber ich habe den TFT auch seitlich zum Fenster stehen, es ist auf jeden Fall besser als ihn frontal dazu zu stellen.

    Quote

    Original von Deluxesurfer
    gibt es denn etwas um zu testen das dieser monitor wirklich 8ms hat und nicht die normalen 16ms ?! die können ja auch einfach den 8ms aufkleber ausen auf die verpackung geklebt haben....


    Ja, hintendrauf muss die Modellnummer auf -4W (schwarze Version) oder -5W (graue Version) enden. Die Nummern der 16 ms Panels enden auf -2W und -3W.

    Quote

    Original von Meter Pavai


    warum nicht? :)


    Das ist ein ähnlicher Grund, warum man mit einer Kamera keine Gegenlichtaufnahmen macht. Duch das Licht vom Fenster verengt sich die Pupille, dadurch erscheint das Bild auf dem Monitor flauer und kontrastärmer.

    Quote

    Original von Meter Pavai
    Und Tageslicht, ist das gut für die Augen? ich überlege nämlich ob ich meinen Arbeitsplatz vors Fenster bewege. ;)


    Am Fenster ist kein Problem, aber der Monitor sollte immer quer zum Fenster stehen (dass das Fenster rechts oder links ist), nie frontal davor.

    Quote

    Original von Meter Pavai
    achja hab mal ne frage, ist wohl etwas off-topic: Was ist eigentlich gesünder für die Augen, helle Bildeinstellungen oder dunkelere?


    Gruß


    Ganz einfach, nicht zu hell und nicht zu dunkel. Im allgemeinen zwischen 100 und 140 candela. Der F19-2 geht laut c't nur bis 100 candela runter, also muss man ihn ziemlich runterregeln. Zu hell strengt die Augen an.

    Quote

    Original von Deluxesurfer
    use color?!


    Sorry, auf Deutsch ist das unter "Farbeinstellungen" - "Benutzereinstellung".


    Ein Testprogramm ist hier:


    Aber ich hab schon alles ausprobiert, User Color bzw. Benutzereinstellung ist das beste.

    Quote

    Original von centrifuge
    Unterstellen wollte ich dir garnichts, es zwang sich mir aber der Eindruck auf, da ja zum Zeitpunkt deines Postings der P19-2, schon angekündigt war.


    Ach so. Nein, zu dem Zeitpunkt wusste ich noch nichts über den P19-2, erst als ich dann den Test gelesen habe.

    Quote

    Original von Deluxesurfer
    wie hast du den monitor eingestellt...also farben etc....


    und wie hast du den treiber von dem viewsonic installiert?! bei mir verlangt der immer nach vp171.iCm ...habe den tft seid heut morgen und grrr ;>


    Farben auf "User Color" und dann alle drei auf Maximum. Kontrast auf 50%, Brightness auf 75%. Das war's. Treiber hab ich keinen installiert, wozu auch.

    Quote

    Original von centrifuge
    Das FAG ist dazu da, um die Geräte zu Testen, so wie es im normalen Laden der Fall wäre. Dort hast Du auch keine 40 std. um dir den Monitor anzuschauen, was aber meiner Meinung nach auch nicht nötig ist. Auserdem ist es sicher nicht dazu gedacht sich etwas zu besorgen, was man sowieso nicht Kaufen möchte.


    Diese Unterstellung will ich überhört haben. Natürlich wollte ich den Monitor kaufen. Aber dann bekam ich die aktuelle c't und sah, dass das Konkurrenzprodukt gleichauf lag, bei viel niedrigerem Preis. Da habe ich 1 und 1 zusammengezählt.


    Natürlich hätte ich ihn mir nicht 40 Stunden anschauen brauchen, hätte ich auch nicht gemacht, hätte ich ihn zuerst nicht behalten wollen. Aber dafür, dass am Monitor absolut null Verschleiß entstand (nach meinem Ermessen), finde ich diesen Abzug etwas zu happig.

    Noch ein Nachtrag. Ich habe den Eizo nach 5 Tagen per Widerruf zurück zum Shop geschickt, da er mir gegenüber dem Fujitsu-Siemens doch etwas zu teuer war, wenn ich es mir recht überlege. Aaaaaaber...


    Der Eizo hat so eine nette Funktion im OSD, die anzeigt, wie viele Stunden er insgesamt an war. Dieser Zähler resettet sich auch nicht, nachdem man den TFT vom Strom trennt oder so. Wahrscheinlich besser gesichert als ein Kilometerzähler in einem Auto.


    Wie dem auch sei, nach 5 Tagen normaler Benutzung (man schaltet den TFT ja auch nicht immer gleich aus, wenn man mal kurz was erledigt) standen da 40 Stunden auf dem Zähler.


    Ich kriege also heute eine Mail von dem Shop, der den TFT inzwischen erhalten hat, mit folgendem Inhalt:


    Quote

    Sehr geehrter Kunde,
    wir haben Ihre Rücksendung erhalten. Die Prüfung hat ergeben, dass der Monitor laut internen Betriebsstundenzähler bei Ihnen 40h in Benutzung war.


    Dies stellt eine Ingebrauchnahme dar, welche uns zu Wertersatz berechtigt. Wir werden deshalb bei der Gutschrift einen Betrag in Höhe von 35 Euro in Abzug bringen !


    mit freundlichen Grüßen


    Tja. Vielleicht war es meine eigene Schuld. Aber ich muss dazu sagen: Der Monitor wurde von mir behandelt wie ein rohes Ei. Ich habe nicht mal dir beigelegten Kabel verwendet, sondern eigene genommen. Zum Zurückschicken habe ich den Originalkarton nochmal mit Packpapier umwickelt, damit auch kein Postaufkleber draufkommt. Ich kann gewissenhaft behaupten, dass der Monitor im Neuzustand war, ja sogar in vorzüglichem Zustand, da er Pixelfehlerfrei ist.


    Ich will das nur anmerken, für die, die den Eizo mal testen wollen. Es wird einem wirklich keine richtige Probefahrt gewährt, sondern einmal reinsetzen und Motor anmachen soll reichen. Ich weiß nicht, was ihr davon haltet, und ob ich mich beschweren soll oder es hinnehmen soll. Auch vor dem Hintergrund, dass Eizo 5 Jahre Garantie bietet, sehe ich eigentlich keine solche Wertminderung.


    Was meint ihr... (und Obacht beim Testen).

    Quote

    Original von Tankred
    CiTay: das ist nicht korrekt. In der aktuellen c't wurde nur der FS P19-2 getestet, nicht aber der Samsung 193P.


    Oops, hast Recht. 913, 193... wer soll da noch den Überblick behalten...

    Quote

    Original von CrazyChris
    Jetzt überlege ich, ob ich bei tftshop.net oder bei mindfactory (v.a. wg. Pixelfehlertest) bestelle.


    MF Pixelfehlertest ist auch nicht das Wahre. Hatte da einen TFT bestellt, und als er ankam, hatte ich einen roten Pixel. Hotline meinte nur "als er unser Haus verließ, hatte er keinen!". Ja nee is klar... von Asien bis Deutschland trat keiner auf, aber von MF bis zu mir tritt beim Transport einer auf...


    Meine Vermutung ist, dass da irgendwelche Aushilfskräfte die Checks machen, muss eh ein ganz junger Spund gewesen sein, wenn man sich den handschriftlichen Testzettel ansieht. Oder dass sie nicht alle Grundfarben durchchecken (wegen Subpixelfehlern)...

    Quote

    Original von SubwaY
    also ich hätte eigentlich gerne einen TFT der für ca 70% zum spielen und dvd geeignet ist und die anderen 30% eben für surfen usw.
    also das wichtigste für mich is eigentlich, dass er gute und schöne farben hat, keine schlieren zieht und sonst auch keine unschärfen aufweist...
    wenn der TFT das erfüllt, dann überleg ich mir es nochmal... :D


    PS: ist dein TFT der VP171b-2, also der mit den 8ms reaktionszeit??


    Jawohl meiner ist der mit 8 ms. Zieht keine Schlieren und die Farben sind auch gut. Unscharf ist er schon gar nicht. Also, wenn du willst, dass ich ein paar Bilder davon mache, sag Bescheid.

    Quote

    Original von SubwaY
    also wenn man diesen angaben vertrauen kann werd ich wohl doch eher zu einem anderen greifen^^
    ...
    jetzt nur wieder das prob welcher :D , denn der ViewSonic hat mich nich so überzeugt...


    Ich kann ja mal ein paar Bilder vom Viewsonic "in Aktion" machen. Welche Motive hättest du denn gerne. Ich kann nur sagen, für Spiele ist er super.

    Quote

    Original von SubwaY
    hmm, also ganz ehrlich, mein absoluter favorit ist jetzt der Iiyama, denn er hat eigentlich auch das alles was die anderen auch haben, bis auf den DVI anschluss, dafür hat der einen Kontrast von 700:1, eine hohe helligkeit, eine geringe reaktionszeit und einen recht guten blickwinkel,


    Ich bitte dich, das sind doch alles Herstellerangaben. Das ist als wenn man ein Auto kauft, wo der Tacho bis 220 geht, und dann enttäuscht ist, wenn er nur 170 Spitze fährt.


    Diese Angaben haben rein gar nichts mit der Wirklichkeit zu tun, sie sind nur ein grober Anhaltspunkt. Ich habe mal einen Ausschnitt aus dem PC Professionell Test angehängt, da wurde der Iiyama 435 mitgetestet. Der beste TFT hat dort gemessene knappe 300:1 Kontrast, wenn alles augenschonend eingestellt ist.