Posts by dezi

    Ich bin mal so frei mich hier einzuklinken da ich ein ähnliches Anliegen habe. Ich suche:
    -24 Zoll
    -16:9
    -1080p
    Und nun die Krux - welches Panel ...


    Ich habe mich schon umfassend informiert und hatte unlängst den xl2420z hier. Schon ein tolles Gerät, leider war meiner mit v1 und ich hab hier weder die Karte noch Linux zum Flashen. Insgesamt denke ich wäre ich auch mit einem 2411 glücklicher - wenn es denn ein schneller TN werden soll.


    Aktuell besitze ich einen Samsung 226bw. Gezockt wird Battlefield 4, Dota 2, Starcraft 2, DayZ, Hearthstone, Crusader Kings 2. PC ist ein 4770k, 8GB Ram, GTX780. Speziell für BF4 und SC2 wäre denke ich der flotte BenQ als 2411er keine schlechte Wahl. Für die anderen Spiele wäre aber wohl auch ein IPS oder neueres VA gut. Ich bin ja immerhin noch nicht vorgeschädigt in Sachen Farbenpracht so das ich nicht sagen kann wie toll IPS/VA im Vgl. zu TN aussieht aber mich schreckt ja doch iwie die Frage der Geschwindigkeit der Panels ab.


    Empfohlen bzw. interessant sind nach Recherchen für mich aktuell:
    TN: BenQ xl2411z (insgesamt wohl etwas runder als der Asus) - würde ich eben Lightboost nutzen. Wobei mir bisher noch etwas unklar ist wie das wirkt wenn der PC eben nicht die hohe Hz Zahl erreicht.
    IPS: Dell P/U2414H - bin mir noch unsicher welches Modell besser ist - U ist optisch etwas hübscher aber mit CRU soll sich der P wohl besser übertakten lassen und IPS mit ~80Hz wäre doch auch schon was feines? Empfohlen wurde mir noch der Eizo FS2434 - der sagt mir optisch aber nicht zu (was sollen an nem auf Gamer ausgerichteten TFT Boxen?).
    VA: per Empfehlung - BL2410PT und XB2483. Der BL2410 wurde ja auch hier getestet und für spieletauglich befunden. Ich komme ja nun von nem alten 60Hz TN - sollte ja eigentlich passen und dazu noch bessere Farben? Abschrecken tut mich aber der Umstand das die 27" Version davon im Test auf tftcentral mit hohen Input Lag bemängelt wurde und der iiyama kam ja hier schon nicht ganz so gut wie der BenQ weg.


    Habt Ihr nun hier für mich noch iwelche entscheidenden Tipps? Ich will iwie nicht noch mehrere TFTs zum Testen bestellen (und in den MM/Saturns stehen ja meist nur ganz bescheuerte Kisten herum). Taugen die VAs wirklich auf bei den schnellen FPS Titeln? Ist das Backlight Bleeding bei den Dells immer noch so schlimm wie in manchen Tests / Foren zu lesen? Macht TN mit 120+Hz Sinn wenn man schon jetzt in BF4 nur auf Low auf so hohe Werte kommt - ich meine die Spiele werden ja eher anspruchsvoller und wenn vom PC dann iwann nur noch wieder knappe 60 kommen ist der Vorteil des TNs doch dahin oder wirkt es selbst dann flüssiger wie ich glaube bei BlurBusters gelesen habe?




    Ihr seht schon ich bin aktuell etwas ratlos - ideal wären ja wenn es SED TFTs geben würde ^^

    Von dem Input Lag hab ich eben nur beim CW gelesen und wollt da halt nochmal nachfragen (oder hat der BW auch diese Probleme?).


    Den LG hatte ich schon ausgeschlossen (kann dir auf Anhieb garnicht mehr sagen wieso, aber ich hab hier die Testberichte fast alle komplett gelesen und dabei ist mir wohl irgendwas negativ aufgefallen).


    Das Brummen soll ja hauptsächlich der Chimei bei Helligkeitswerten unter 90% haben (vernehmbar nur von nahem aber ich bin bei sowas empfindlich).


    javelin
    oO, ich will n TN weil ich viel mit zock.

    Nachdem ich mir im Frühjahr einen neuen PC gegönnt habe will ich jetzt auch meinen alten TFT in Rente schicken (er bildet dann wieder wie zuvor ein Duo mit dem alten PC ;)).


    Die letzten Wochen hab ich mich dabei wieder ausführlich hier belesen und möchte erstmal ein großes Lob an Prad.de und seine User aussprechen. Leider bin ich mir aber immer noch nicht 100% sicher welchen der folgenden 3 Monitor ich nun nehmen sollte. Zur Auswahl stehen
    -Samsung 226BW
    -Samsung 226CW
    -Chimei CMV 222H


    Bis dato sitze ich an nem Samsung 940BF und war auch immer top zufrieden. Mittlerweile hat er zwar 3 Pixelfehler (aber das ist bei meinen vielen Lans auch eher kein Wunder ^^). Höhenverstellbarkeit war mir eigentlich nie wichtig und ich hatte sie auch damals nicht gebraucht und das hat sich eigentlich auch nicht geändert.
    Gehe ich recht in der Annahme das der Abstand vom Tisch zur unteren Bildkante (nicht Rahmenkante) in etwa der selbe ist bei den neueren 22ern von Samsung? Jetzt habe ich (Sekunde ...) knapp 9cm vom Tisch bis zum unteren Bildrand. Kann da n Samsung Besitzer nachmessen? ^^


    Nun zu meinen 2 Fragen.
    In den spärlichen 226CW Berichten musste ich leider lesen das der eigentlich neuere von Samsung wohl schlechter abschneidet als der BW (in Sachen Overdrive usw.). Waren das nur Kinderkrankheiten oder sollte man immer noch eher zum BW greifen?


    Ist der Chimei (der mir leider auch viele unnötige Features wie Kartenleser und Boxen mitbringt) besser als der BW in Sachen Bildquali und ist das brummen stärker als beim BW?


    Ich hoffe ihr könnte mir die letzten Tipps zur Entscheidung liefern.


    MfG
    dezi

    Ich bin damals von meiner defekten 17 Zoll Röhre (Gott hab ihre Seele gnädig ^^) auf einen 19er von Samsung umgestiegen und freue mich heute noch jedesmal wenn ich mich nach nem langen Arbeitstag am Abend an dieses Prachtstück setzen kann.
    Ob Wide oder nicht stand damals für mich nicht zur Debatte (waren da noch nicht so erschwinglich).
    Wenn ich heute einen kaufen müsste würde ich im Zweifelsfall aber einen Widescreen probieren (man hat ja meist auch 2 Wochen Rückgaberecht (im Internet eh)). Speziell in Strategiespielen hat man mit so einem Monitor große Vorteile. Wie das bei Shootern mit festen Sichtfeld ist kann ich nicht sagen (ist das Bild da gestreckt oder mit Balken links und rechts? Oo (wenn nicht wäre das Beschiss hoch 10 ^^)).


    Was ich aber mit meinem Beitrag ausdrücken will, egal was du nimmst. Glücklich wirst du sicher mit beiden ohne es zu bereuen ;)

    Nochmal danke Dancer für deine Tips. Das Bild wirkt so wirklich viel besser :)


    An das RTA muss ich mich halt gewöhnen.
    Gestern spät abends hab ich noch eine Runde BF2 getestet ... der Hammer. Als ich glaube ich bin geheilt XD

    Ich hab mal alles so eingestellt wie du es angegeben hast und teste das eine Weile. Gehe ich recht in der Annahme das du dein Gamma erhöht hast? Weil 25:25:60 (Helligkeit:Kontrast:Schärfe) ist doch arg dunkel.


    Angeschlossen ist das gute Stücke natürlich per DVI. Aber ich wüsste nicht wie ich das Kabel noch stärkere in die Buchse drücken kann ohne selbige zu vernichten ... sprich daran sollte es nicht liegen.


    Cleartype habe ich nun auch mal aus. Mal sehn was das bringt.




    //edit
    Ich habe mal eben Arbeitsplatz gestartet und einfach nur das Fenster verschoben.
    Um jedes HDD Symbol, Schrift usw. kreist nach wie vor der ominöse weise Schleier wenn ich das Fenster in durchschnittlicher Geschwindigkeit kreisen lasse.


    Zur Problematik mit den Fensterrahmen. Das lässt sich am besten vielleicht wie folgt beschreiben: Es sieht so aus wie als würden Pixel des Fensterrahmens "kleben" bleiben und dann abbrechen bis der Rahmen wieder komplett ist. Der ganze Rahmenaufbau wirkt wie als wäre VSync in einem schneller Shooter samt altem PC aus und es käme zu kleinen Hacklern beim Bildaufbau (so in etwa).




    //edit2
    Ich komm mir langsam vor wie bei einer Hexenjagd ... ich hoffe einfach mal das die leichte Geruch nach verbrannten Plaste wenn man direkt an den Lüfterschlitzen des TFT riecht nur dadurch kommt das, dass Gerät noch neu in Betrieb ist Oo

    Hallo Leute,


    ich hab nach Ewigkeiten endlich meine Röhre ausgemustert. Zwangsläufig muss ich dazu sagen das sie den Geist aufgegeben hat ;)


    Nun hab ich mir gestern nach einigem hin und her den Samsung 940BF gekauft. Entscheiden musste ich mich übrigens zw. 1970H (von LG) und eben dem Sieger dieser Wahl.


    Erst mal meine derzeitigen Settings bevor ich mein "Problem"(?) beschreibe.


    Helligkeit = 20
    Kontrast = 80
    Schärfe = 80


    cleartype = an
    vsync = immer an
    Frequenz = 60 Hz
    Auflösung = 1280x1024




    Bei folgenden Phänomen weiß ich als TFT Neuling nicht ob ich mich erst noch dran gewöhnen muss oder der TFT nicht so das Gelbe vom Ei ist.


    Wenn ich in z.B. diesem Forum schrolle und zwar speziell mit gedrückten Mausrad (praktisch der Bildlauf solange man die Taste gedrückt hält), dann sehe ich von allem Text und Buttons die alte Position als weisen Schatten darunter/darüber herschweben.


    Das Ganze sieht für mich als Laien wie Schlierenbildung aus (zumindest nach dem was ich über den Effekt gelesen/gehört habe).


    Das 2te Problem ist das ich aus den knapp 60cm die ich vom TFT sitze das Bild teilweise als unscharf ja fast verschwommen empfinde.


    Liegt das nur an meinen Einstellungen oder wie?




    Bitte um schnelle Tips.


    Danke




    //edit
    Wo ich jetzt grade das Fenster verschiebe fällt mir wieder so ein Beispielphänomen auf. Beim Verschieben verwaschen die Ränder und flackern regelrecht.


    Das Fenster zuckelt dann teilweise beim Verschieben regelrecht umher.


    //edit2
    pixperan Lesetest ... ab Speed = 7.0 wirds schon schwer.


    Keine Pixelfehler sonst und MoCheck.exe lief auch 1A. Ich verstehs nich :/

    Ok, es ist soweit ... ich will nun endlich zuschlagen in Sachen TFT.
    Ich war mir mit dem VP191 (8ms) auch schon fast sicher, bis ich was über dieses Nachleuchten lesen musste :[


    Nun schwanke ich wieder zw. folgenden beiden:


    Für den LD90+ spricht soweit ich weis das er nicht nachleuchtet (ich hoffe ich irre mich jetzt nicht).
    Dagegen das er eben nur ein TN ist.


    Wozu brauch ich den TFT? Meine 8 Jahre alte Röhre muss weg ... und zocktauglich sollte das neue Gerät auch nahezu uneingeschränkt seien für:
    -CoD
    -WoW
    -C&C
    -WC3
    -PES


    Bitte schildert mir eure Erfahrung zu den TFTs und am besten zu den Spielen bzw. dem Spielverhalten mit diesen TFTs ;)

    Ich habe mich nach langem Trara (über 1 Jahr ^^) endlich dazu durchgerungen mir einen TFT zu holen.
    Es soll nun der VP191 mit 8ms von Viewsonic werden (ich hab auch lange wegen dem neuen VX überlegt, aber Verstellbarkeit ist mir schon wichtig).


    Nun suche ich einen zu zuverlässigen und günstigen Shop (der möglichst auch einen Fehlertest durchführt). Könnt ihr mir da einen empfehlen?

    Kann man jetzt beim VP191 (8ms) bedenkenlos zugreifen?
    Ich suche schon ewig einen TFT der einen guten Blickwinkel hat, schnell ist und höhenverstellbar.
    Bis dato war der LD90+ von Hyundai mein Favorit.


    Welcher von den beiden ist bei Spielen besser?

    Messt ihr die TFTs alle nur an so nem Mist wie CS:S?
    Schon mal daran gedacht das de_dust absichtlich im Tunnel noch dunkler gemacht wurde?
    Der Kauf eines Nachtsichtgerätes soll nun auch mal Sinn ergeben!

    Eins würde mich mal noch interessieren.
    Was mich momentan nochn bisl abschreckt von TFTs, ist z.B. beim Viewsonic vx912 (bis dato mein Fav.) das Problem mit dunklen Spielen/Stellen.
    Z.B. bei Source ist es teils auf einem CRT schon arg dunkel.


    Weiteres Manko des VX912 => die Einstellmöglichkeit am Display selbst bezüglich Helligkeit => in Spielen zu dunkel auf dem Desktop i.O. oder in Spielen akzeptabel und auf dem Desktop zu grell :/


    Wie sieht das hier aus?



    Ich kann mich momentan sowas von garnicht entscheiden.
    Auf meiner Liste hab ich momentan den L90D+, den 937+ von Benq, und von Viewsonic den VX912 (sowie den ?bald? erscheinenden Nachfolger) und den VP912(oder wie der sich nun schimpfte ...).




    Besonders gefällt mir das der L90 höhenverstellbar ist. Pivot benötige ich aber nicht. Ebenso keine Boxen Oo
    Aber sag erstmal was bezüglich Schwarz etc pp!



    Danke

    Schöner Bericht.
    Obwohl er mich unterm Strich nur wieder mehr verunsichert hat ^^.
    Die Probleme mit dunklen Gegenden schrecken mich momentan am meisten ab.
    2tes eher kleineres Prob. ist bei mir das ich noch so n altmodischen PC-Tisch habe. Und da weis ich nun net ob der nich sogar zu hoch steht ...

    Naja ich hab mir vorn paar Tagen n Sony bei MediaMarkt anguggen können.
    Und ich empfand das Spiegeln schon als recht extrem. Ok man muss auch sagen das praktisch wenn man drauf schaute hinter einem Lampen waren.
    Aber ich hab in meinem Zimmer links und rechts je n Fenster (im 90° Winkel)


    praktisch:


    F...............................F
    E...........PC................E
    N.....x........................N
    S........................x.....S
    T.....x.........................T
    E...............................E
    R...............................R


    x = Lampen


    Da wäre spiegeln absolut tötlich denke ich mal Oo