Moire-Muster

  • Ich bräuchte mal ein 1600x1200 Moire-Muster-Bild. Im Handbuch vom 2180 steht, dass man damit die Horizontale Breite und das Feintuning einstellen soll, bei kleinen Moire-mustern sehe ich auch, dass das nicht richtig eingestellt ist, wie kriege ich ein flächenfüllendes Morie-Muster zustande?


    Grüße, Thomas

  • Danke das hat geholfen. Evtl solltet ihr die Sachen auch als Bilder zum Download anbieten :)


    Aber das Ergebnis ist mau, ich krieg die Einstellungen nicht flimmerfrei hin :(
    Liegt wohl an Linux :(
    Und daran, dass ich keinen dvi-out habe :(

  • Quote

    Und daran, dass ich keinen dvi-out habe


    Kann man das nicht schon als Grundvoraussetzung zum Betrieb eines solchen Geschosses annehmen? ;)


    Scherz beiseite:


    Versuchs einmal mit dem Nokia Monitortest. Dort findest du ebenfalls diese grauen Moiree Bilder zum Abgleich deines Monitors im Analogbetrieb.
    Graue Fläche als Vollbild darstellen, dann die Auto-Adjust-Funktion des 2180 auslösen. Bringt meist den gewünschten Erfolg.
    Falls nicht, deutet dies auf deine Graka hin... Dann fehlt ihr einfach die Puste für die benötigten 1600x1200 Bildpunkte.

  • Siehe oben, gibts den auch für Linux? Aber mit den Moire-Bildern geht das auch ganz gut, aber selbst mit Handjustage kriege ich es nicht ganz Flimmerfrei hin.
    Liegt aber eher an Linux, am Anfang hab ich nur 58Hz einstellen können, da wars noch ganz arg mit dem flimmern auf den Moire-Mustern, jetzt hab ich 59,9Hz hinbekommen, jetzt sieht mans nur noch bei großflächigen Moire-Mustern, aber im normalen Betrieb isses wohl trotzdem suboptimal.
    Mal schaun ob ich irgendwie genau auf 60Hz komme, aber die DVI-Graka steht ganz oben auf meiner Wunschliste (gleich über einem 2ten 2180UX).

  • Hast Du es denn mit allen probiert? Es gab Monitore, die mit den feinsten Moire-Bildern die besten Ergebnisse erzielten und machen mit den groben.

  • Hi Andi

    Quote

    original von Andi
    Es gab Monitore, die mit den feinsten Moire-Bildern die besten Ergebnisse erzielten und machen mit den groben.


    ?(Hat da jemand schon auf die 10000 angestossen :D oder steh ich total auf`m Schlauch? Verstehe den Sinn von dem Satz nicht.


    gruß

  • Quote

    Original von j.kraemer
    Hi Andi


    ?(Hat da jemand schon auf die 10000 angestossen :D oder steh ich total auf`m Schlauch? Verstehe den Sinn von dem Satz nicht.


    gruß



    Sorry, dass ich mich da einmische, aber ich musste eben schmunzeln @ j.kraemer :D


    Der Satz verwirrte mich zuerst auch, ich denke es sollte heissen:


    Es gab Monitore, die mit den feinsten Moire-Bildern die besten Ergebnisse erzielten und manche mit den groben.


    So hab ich es zumindest Verstanden
    ..bin schon wieder weg.. ;)

  • Ok nochmal ausführlich. Einige Monitore erhalten ein optimales Bild, wenn man die Auto-Adjust Taste drückt und das superfeine Moire Bild verwendet. Der 1860nx konnte damit aber überhaupt nichts anfangen und die Bildqualität blieb schlecht. Erst als das grobe Bild verwendet wurde, war die Bildqualität optimal.


    Ich wollte damit zum Ausdruck bringen, dass man eventuell mal alle drei ausprobieren sollte, wenn das Ergebnis noch nicht 100 % ist.