Posts by elfstone

    Ich habe jetzt mal die Testberichte von den aktuellen Eizos gelesen, und scheinbar haben die noch die gleiche Oberfläche wie mein 2455 - ich werde also vermutlich einfach einen EV2785-BK kaufen, da ich mit dem 2455 eigentlich sehr zufrieden bin (außer dass er mittlerweile irgendwie zu klein ist - scheinbar schrumpfen Monitore mit der Zeit)

    Hallo,

    ich habe an meinem Arbeitsplatz leider sehr ungünstige Lichtverhältnisse (oder anders gesagt - ich habe eins sehr sonniges Büro - ist ja auch was schönes ;-)

    Bisher habe ich einen Eizo 2455 der damit recht gut umgehen kann, jetzt möchte ich aber auf ein Dual-Monitor Setup mit 4k oder 2560x1440 umsteigen. Ich habe mir aus der Arbeit fürs Homeoffice mal einen Dell U2718q ausgeliehen, der laut Datenplatt https://www.prad.de/technische…r-datenblatt/dell-u2718q/ ja auch nicht glänzend ist - leider spiegelt der sehr viel stärker als mein Eizo. Wie finde ich denn jetzt einen Monitor, der ähnlich gut mit Licht von der Seite/von hinten umgehen kann wie der Eizo, wenn "matt" nicht "matt" ist, und scheinbar immer weniger Wert auf Ergonomie gelegt wird. Hat irgendwer einen Tip?


    Schöne Grüße,

    Thomas

    Hallo,


    der Eizo EV2455 ist heute angekommen, und der erste Eindruck ist sehr gut. Die automatische Helligkeitsanpassung funktioniert bisher deutlich besser als bei meinem NEC 2180UX. Bin mal gespannt wie er sich bei schönem Wetter und sonnenlicht macht.



    Einziger Wermutstropfen: Er ist so groß, dass ich vermutlich keinen Platz für ein Multi-Monitor-Setup mehr habe, obwohl das mit dem dünnen Rahmen gut gehen würde.



    Danke für den Tip :-)

    Hm, sfz... wobei ich eher bereit bein einen 24" zu kaufen, als auf 1900x1200 zu verzichten. Wie sieht die Kaufberatung denn dann aus? Leider ist der aktuellste Monitor auf der Kaufberatungsseite fast 1,5 Jahre alt. Wie sieht es denn da momentan aus?

    Hallo,


    leider gibt es in der Kaufberatung keinen 22-Zoll-allrounder, der auch gute Werte bei Office + Grafik hat, alles was da wirklich gut bewertet wird sind 1920x1080, Daher frage ich hier mal direkt. Mir sind folgende Dinge wichtig:


    * 1900 x 1200. Ja, ich will auf die 120 Pixel nicht verzichten. Ja, ich habe es probiert. Ja, ich merke den unterschied.
    * Zwei digitale Eingänge zum umschalten
    * Gute Ergonomie (Höhenverstellbar, Drehbar, automatische Helligkeitsanpassung, auch bei sonnenlicht einigermaßen benutzbar)
    * Gute Grafikmöglichkeiten (idealerweise kalibrierbar), aber ich bin kein professioneller Grafiker.
    * Er sollte nicht komplett ungeeignet für Spiele sein, aber auf die letzte ms kommt es mir sicher nicht an.
    * Multimedia ist mir ebenfalls nicht so wichtig.


    Habt ihr da Tips für mich?

    Siehe oben, gibts den auch für Linux? Aber mit den Moire-Bildern geht das auch ganz gut, aber selbst mit Handjustage kriege ich es nicht ganz Flimmerfrei hin.
    Liegt aber eher an Linux, am Anfang hab ich nur 58Hz einstellen können, da wars noch ganz arg mit dem flimmern auf den Moire-Mustern, jetzt hab ich 59,9Hz hinbekommen, jetzt sieht mans nur noch bei großflächigen Moire-Mustern, aber im normalen Betrieb isses wohl trotzdem suboptimal.
    Mal schaun ob ich irgendwie genau auf 60Hz komme, aber die DVI-Graka steht ganz oben auf meiner Wunschliste (gleich über einem 2ten 2180UX).

    Danke das hat geholfen. Evtl solltet ihr die Sachen auch als Bilder zum Download anbieten :)


    Aber das Ergebnis ist mau, ich krieg die Einstellungen nicht flimmerfrei hin :(
    Liegt wohl an Linux :(
    Und daran, dass ich keinen dvi-out habe :(

    Ich bräuchte mal ein 1600x1200 Moire-Muster-Bild. Im Handbuch vom 2180 steht, dass man damit die Horizontale Breite und das Feintuning einstellen soll, bei kleinen Moire-mustern sehe ich auch, dass das nicht richtig eingestellt ist, wie kriege ich ein flächenfüllendes Morie-Muster zustande?


    Grüße, Thomas

    Also sorry, dass ich uraltthreads raufhole, aber nachdem beim Suchen meistens sowas wie "Such mal, wurde schon oft gefragt" als Antwort kam hänge ich mich mal hier dran. Es wurde zwar schon oft gefragt, aber noch nicht richtig beantwortet.


    Ich würde auch gerne meinen 2180 unter Linux gedreht benutzen, kriegs aber leider auch nicht hin, und nach 3 Stunden googeln und probieren bin ich fast am verzweifeln. Wäre echt schade, wenns nicht ginge :(


    Die Option "Rotate" "ccw" habe ich schonmal eingefügt, dann wird das Bild bei mir gedreht, aber noch 1600 Breit x 1200 Hoch dargestellt, und ist damit natürlich zu breit für den hochkant-TFT.
    Neue Auflösung hinzufügen hat nie geklappt, kann mir bitte bitte irgendwer helfen :'(
    Vielleicht hat ja wer ne Modeline für 1200x1600 die ich eintragen könnte.
    Wäre echt super nett, Danke.

    1600x1200 is aber schon ne arg schlechte Digicam, das haben ja die Handies bald. Und bis der QX bezahlbar ist, gibts sicher auch pci-grafikkarten die 2000x1500 packen, dann nimmt man halt 2 davon. Oder PCI-Xpress oder wie das heißt.


    Klar, 1 Pixelfehler ist in ornung, zumal er ja nur bei ganz schwarz sichtbar ist und kaum auffällt. Jetzt bin ich glücklich mit meinem TFT :)

    Gester um 10 angerufen dass mein Monitor 7 subPixelfehler hat und ich ihn zurückgeben will, heute um 16 Uhr ist der Ersatzmonitor da. Flott.
    Aber scheinbar ist es mir nicht vergönnt einen Pixelfehlerfreien Monitor zu bekommen, der neue hat auch einen :(
    Wieder so einen komischen, der so ein bißchen zwischen den Rastern hängt und nur bei schwarz sichtbar ist. Aber wenigstens sonst keine toten subpixel und leuchtende Flecken. Heureka.


    Ausserdem ist die Ausleuchtung ein bißchen besser geworden.
    Der Monitor hatte übrigens auch noch die Teilanzeige vom Messestand, war eher recht mittig, hab nich die Geduld gehabt rauszufinden wo er stand, wollte gleich nach Pixelfehlern suchen. Jetzt werd ichs ine erfahren. Dafür hab ich nen Papierkleber an meinem alten gefunden, der war wohl C4, wo auch immer das ist, jedenfalls weit in der Mitte.


    So, jetz bin ich erstmal glücklich.


    Thomas


    P.S.: Ich hatte auch grade zwei von den Dingern stehen, beide hochkant nebeneinander. Sieht einfach geil aus, leider hab ich keine Dual-Head-Graka, aber wenn ich mal zuviel Geld hab, kommen da zwei 2180QX mit ner Auflösung von 3072x2048 hin.
    Da kann man dann schon fast Digicambilder im Orginalformat angucken.

    Ahso, schade... meiner war von Haus aus normal eingestellt, ich werde also nie erfahren, welcher es war.
    Es sei den, ich finde jemanden, dem auf der Cebit schon die 7 Pixelfehler aufgefallen sind :(

    Okay, 12 Tage mal 10 Stunden plus ein bißchen davor zum aussuchen also etwas über 100 Stunden geschätzt. Jedenfalls lang genug dass wohl keine Pixelfehler mehr nachträglich auftauchen.


    Woher weißt du, welcher deiner war?


    achja, tft-test läuft nicht unter linux, nichtmal mit wine. einfach mit gimp ein rotes ein blaues und ein grünes bild machen und angucken. achja, und schwarz und weiß noch.