Heute im Mediamarkt...

  • Heute war ich also im Mediamarkt Konstanz (D) und wollte mir mal den 181T ansehen, der dann auch da war. Nur gesehen hab ich nicht viel...


    Dialog mit einem möchtegern Latino mittleren Alters...
    I=Ich ;)
    V=Er


    I: Guten Tag könnten sie mir mal den 181T anschliessen? (Ziemlich höflich)


    V: (Geht zum Monitor, schaut grimmig) Nur bei Kaufinteresse


    I: (Stotternd) Ja, ich habe schon Interesse


    Er schliesst den TFT an.


    I: Könnte ich mal ein Programm installieren (rotes Auto)


    V: Was für ein Programm


    I: zum die Schlieren zu testen, wie gut der da ist


    V: Nee, Nee, da geht der Bildschirm kaputt, das hatten wir auch schon einmal... (Sicher... :rolleyes: )


    I: Da geht sicher nichts kaputt


    V: Doch, doch, die Bildschirme sind so träge, da kannst du nichts drauf spielen (Im Sinne, der geht kaputt, wenn da was schnelles laüft)


    I: Bestimmt nicht bei diesem Modell


    V: Weiss ich nicht (So ungefähr)


    I: Es ist ja nur ein kleines Programm


    V: Ja, ja das kenn ich, dann ist der PC mit Viren verseucht...


    ...


    So ging das weiter bis ich entrüstet geflohen bin, nachdem er mir einen drehenden 3d-Text zeigte...


    Zum Glück hab ich nicht gefragt ob ich die UT2003Demo installieren kann...
    Der wäre explodiert! (Der Bildschirm wohl auch... :rolleyes::D )


    Und am Telefon sagte man mir noch, ich könne sogar spiele installieren...


    Der war ja Inkompetenz und Unfreundlichkeit in Person


    ------------


    Was mir sonst noch auffiel, dass der untersied con 17" und 18" gar nicht so gross ist.
    Subjektiv gesehen


    Rubens

  • UiUi,


    MediaMarkt-"Kaufberatungen" sind doch immer etwas, was einem im Gedächtnis bleibt.


    Vor allem dann, wenn durch bewegte Bilder die TFT-Schirme kaputt gehen sollen.


    <Ironie Start>
    Gut, wenn die MM-Displays tatsächlich durch kleine rote Autos getötet werden sollten, müßte doch schon allein ein schneller Windows-Mauszeiger zu irreparablen Schäden führen.
    <Ironie Ende> :D:D

  • Der war wirklich der Antiverkäufer schlechthin :D


    Naja, probiers nächstes Mal in der Schweiz im Mediamarkt, die haben aber nur den 171S, aber das langt schon um auszuprobieren, denn wenn ichs dort gut finde, dann gehts auch beim 172T ;)


    Rubens

  • Das stimmt. Aber der Umkehrschluß trifft hier wohl kaum zu. Der 171s hat ein deutlich minderwertiges Display als der 172T und spielt so einfach in einer tieferen Liga.

  • Hallo,


    ich habe jetzt auch schon die Erfahrung gemacht das Verkäufer "nervös" (besser gesagt er wurde unfreundlich) reagieren wenn man etwas installieren will. Aber man darf es den Leuten nicht so böse nehmen. Die müssen den Kopf hinhalten wenn wirklich was kaputt geht. Ich denke mal das mit dem roten Auto, das wenn es zu schnell fährt den TFT überlastet war endweder nur eine Ausrede und er hatte Angst vor Viren oder er hatte einfach keine Ahnung und wriklich "Angst vor Auto".


    Am Telefon bekommt man immer gesagt alles ist möglich: MAN WILL JA DAS DU KOMMST.


    EH

  • Ach das sind ja alles nur billige ausreden. Hier wird ein Testprogramm gestartet. Es reicht ja schon ein einzelnes Bild auf dem Monitor hin und her zu schieben.


    Da muss man überhaupt kein Spiel installieren und lange testen. Das Bild ist schon komplett ausreichend.


    Genauso der Test von PassMark , der auch auf eine Diskette passt.


    Wozu gibt es eigentlich Antiviren Programme? Mir erscheint das eher so als wenn sich hier geballte Inkompetenz bündelt.

  • Über den Media Markt und ähnliche Händler zu reden ist reine Zeitverschwendung. Ein Fachhandel ist etwas anderes.
    Kompetente Beratung findet man, wenn man Glück hat, wo anders und diese hat natürlich in der Regel ihren Preis. Grundsätzlich ist natürlich in Frage zu stellen, ob ein günstiger Kauf über den Preis zu definieren ist!!?
    Diese Beratung beim Media Markt ist für mich keine Überraschung, sondern standard.
    Wer hat ernsthaft etwas anderes erwartet?


    miboe


    __________________


    miboe.com
    __________________

  • Wenn der Media Markt dafür wenigstens wirklich billig wäre, die Preise sind ja da mit die höchsten die man finden kann.
    Ich wundere mich überhaupt, dass dieser Schrottladen noch exisitiert.


    Aber es gibt wohl immer genug "Blöde"....

  • Ich habe auch jemanden gesehen, der einfach hinging und sich von den Verkäufern "beraten" liess, die haben ihm ziemlichen Schrott eingeredet...


    Und wegen den Preisen, ich könnte den TFT für gleich viel Geld in Sfr.- kaufen, wie er dort in EURO war ;)


    ca. 1290 EURO (Ich könnte ihn für 1280 Sfr.- kaufen, Differenz 450 EURO :D ...
    Teuer

  • MediaMarkt und Konsorten scheinen gerade von den Kunden zu leben, die technisch kaum Hintergrundwissen mitbringen.
    Aus der Sicht dieser Leute scheint MediaMarkt noch kompetent zu sein.


    Technische Geräte sind aber nun mal nicht "einfach" und man kann sie nicht wie Brot in der Bäckerei kaufen. Wenn man sich nicht ausreichend darüber informiert, muß man mit einem Fehlkauf rechnen.


    Auf der anderen Seite muß man mit Vorwürfen an MM-Kunden vorsichtig sein: es gibt bestimmt andere Bereiche, in denen z.B. ich mich auch kaum auskenne und auf Beratung angeweisen bin.


    Wenn man keine Ahnung hat, ist man schon prinzipiell sehr gefährdet, von Inkompetenz (zunächst) überzeugt zu werden.


    Der Fehler ist im Grunde der, das erste scheinbar brauchbare Angebot zu nehmen. Erstmal muß der Markt sondieren und Infos gesammelt weren. Erst dann kann m.E. eine gut durchdachte Kaufentscheidung reifen.

  • Ich denke Weideblitz hat den Nagel auf den Kopf getroffen. Bei diesen Cash & Carry Märkten steht die Beratung ja auch nicht unbedingt im Vordergrund. Die feiern halt lieber Namenstag oder finden Geiz ist Geil (ok, das ist der aktuelle Slogan der Konkurrenz).


    Man sollte auch nicht vergessen, daß man "früher" nicht die gleichen Möglichkeiten hatte sich über Produkte zu informieren wie heute. Das Internet leistet gerade in dieser Hinsicht doch eine Menge, wie ja auch dieses Forum beweist.

  • Also dann muss ich auch mal meinen Kommentar loswerden...


    Ich war letzten Freitag auch im Media Markt in Stuttgart-Zuffenhausen. Nachdem ich an der Monitorwand das erste mal einen 181T entdeckte, wollte ich ihn gleich vergleichen.
    Mit dem eingestellete Fernsehbild konnte man nun wirklich keine Aussage über die Schärfe machen...
    Dann bin ich mal nach ner Weile zu ner jungen Frau gegangen, die so ein schönes rotes Hemd anhatte. Ich fragte, ob sie für die TFTs zuständig sei. Sie antwortete: " Kommt drauf an was sie wissen wollen! " - komische Antwort. Nun ja oder nein... aber egal. Ich machte Ihr mein Kaufinteresse verständlich und fragte nach einem installierten Programm (Spiel, Benchmark,...), oder zumindest der Standard Windows-Oberfläche, um den TFT vergleichen zu können. Sie meinte: "Ich kann es versuchen, weiß aber nicht, ob es mir gelingt." Sie klickte bei dem Rechner rum, als hätte sie selten einen Computer bedient. Meinte auch, dass man auf dem nackten Rechner nichts installieren darf. Der Rechner wird ja schließlich später auch wieder als Vorführmodell verkauft. (Nein, es gibt bei Fujitsu-Siemens keine mitgelieferte Recovery-CD...)
    Sie bot mir noch den Bildschirmschoner an.
    Naja. Ich fragte nach jemandem, der sich damit richtig auskennt.
    Sie holte Ihren Kollegen. Er war schon wenn man das sagen darf um einiges kompetenter. Schloß mir sogar den Monitor direkt an den Rechner an. Aber installieren oder irgendwas anderes, als Media Player und TV-Bild hatte er auch nicht anzubieten...
    Den Sony x82, den ich auch noch sehen wollte, bekam er gar nicht an den Rechner angeschlossen. Alles analog natürlich.
    Und dann der Preis. Vom 181T gabs nur noch das Ausstellungsmodell. Nach Rücksprache mit dem Chef ging der Preis dann von 1099€ auf 1000€ runter (für dieses Vorführgerät versteht sich). Auf meinen Hinweis, dass es ihn schon als Nicht-Vorführmodell im Internet ab 940€ gibt meinte er nur, dass ich ihn dann dort kaufen sollte.


    Mein Fazit: Bei so einem komischen Service und dem Preis werde ich dort nie etwas, was über Kabel und Adapter hinausgeht, kaufen...

  • Ich denke dass es hier Preisunterschiede gibt, ist verständlich. Immerhin müssen die Händler für Ihre Räume schließlich Miete zahlen. Außerdem kosten Service und persönliche Beratung (Personalkosten) auch.


    Aber! wenn der Service so aussieht wie beim MM, dann kann man wirklich nur empfehlen. Lieber vorher informieren, wie z.B. hier im Board und dann online bestellen. Wenn der Monitor dann doch nicht nach dem eigenen Geschmack ist, FAG nutzen.


    Man spart Geld und Nerven :D

  • *zustimm*


    aber andererseits nutzen viele von den hiesigen User den besagten Markt um Vergleichstests anzustellen. Wo sonst findet man so eine riesige Auswahl auf einmal?


    Also einen gewissen Nutzen haben die großen Ketten doch für jeden, auch wenn ich mir mit diesem Posting ein wenig gehässig und gemein vorkomm. :(