TFTs video, Tv tauglich

  • Hallo, ich möchte mir gernen einen TFT zulegen, wahrscheinlich den Hercules Prophetview 920DVi. (25ms, 350:1, 250cm² oder so).
    Ich sehe überwiegend DVDs, SVCD Filme am Rechner. Des weiteren sehe ich über eine digitale TV Karte fernsehen in Mpeg2 Qualität.


    Bin ich da mit einem TFT auf der sicheren Seite, oder hab ich einbußen im gegensatz zu crt.


    um anmerkungen zum o. g. TFT wäre ich auch dankbar.

  • für DVD gibt es wohl nix g**leres als einen TFT...



    die 25 ms Zugriffszeit sind schnell genug für schlierenfreies Filmvergnügen, allerdings ist die "gnadenlose " Schärfe des Bildes manchmal auch das Problem...


    Wenn du VCD oder SVCD Filme in schlechter Qualität
    aus dem Netz ziehst, mag das auf einem 50Hz Fernseher noch erträglich sein von der Qualität...
    auf einem TFT jedoch nicht mehr zu ertragen...


    Ich will nicht verschweigen, das einige mit analogen TV Karten Darstellungsprobleme auf TFT Monitoren haben,


    die ich aber z.B. wenn ich in dem Programm DScaler ein paar Filter anschmeiße umgehen kann....


    da kommt es halt auf die Qualität der TV-Softwareplayers an - wie das mit Digitalen Karten aussieht, kann ich nicht sagen, ich vermute aber mal das die Qualität sehr gut sein wird...

  • Auf der HP von Hercules habe ich nur den 720 gefunden. Ist der 920 demnach ein 19" TFT. Was hat der denn für einen Blickwinkel und was soll das Teil kosten?


    Hercules ist jetzt nicht unbedingt die Referenz bei TFTs! Der Blickwinkel des 720 ist bescheiden. Da gibt es bei anderen Herstellern ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch bietet dieser Hersteller, soweit ich mich erinnern kann, keinen Vor-Ort-Service mit an.


    Suche mal im Board. Da gibt es schon Meinungen zu Hercules.

  • Den Test kann man nachlesen bei:


    Er ist unter anderem einer der Testsieger, und das Aussehen find ich am besten.
    Nachteil ist aber wie bereits erwähnt der Blickwinkel mit horizontal: 150 Grad, vertikal: 130 Grad.


    Zudem ist er rund 100 € billiger als die Konkurrenz von Eizo und Ilyama.

  • Die Blickwinkel sind nicht so toll bei dem Gerät. Da kann es schon passieren, daß sich Bild auf dem LCD verändert, wenn man sich ein bißchen bewegt. Sitzt man eventuell noch mit mehreren Leuten davor, wird es sicherlich problematisch.


    Außerdem haben manche LCD's keine besonders naturgetreue Farbwiedergabe. Das könnte einem das TV/DVD-Erlebnis am LCD auch vermiesen. Am besten Du probierst es aus, ob dich die gebotene Qualität zufrieden stellt.

  • Lies Dir mal dieses Posting und vor allem die Stellungnahme von TFTshop.net zu Hercules durch.


    Es fehlt dem Hercules auch ein DVI-Anschluß. Dies und der dürfte Blickwinkel würden mich leicht 100€ mehr für einen guten Eizo oder Iiyama ausgeben lassen.

  • also ich war gestern mal kurz im Media Markt, da war ein Cornea CT1503 ausgestellet, auf dem "Ice Age" von DVD abgespielt wurde. Ich finde das sah schon ziemlich genial aus, wenn ich das so mit dem vergleiche, wie es aussieht, wenn ich Filme auf meinem CRT anschaue. Die Farben waren sehr viel satter und kontrastreicher als auf meinem CRT.
    Freu mich deshalb schon richtig, bis ich in 2 Wochen einen TFT mein eigen nennen kann :-)

    Inhaber des von Weideblitz verliehenen TFT-Leidens-Grammy.

  • vorsicht!


    also so pauschal geht es nicht. mit dem sony gerät (siehe test von mir im board) kannst du das tv schauen abschminken. wir haben auf dem moni einen newsticker laufen und der hat bei den sony geräten nette schlieren hinterhergezogen!!! fast unerträglich, bis man die börsenkurse erkannt hatte, war der schon um 10% wieder gefallen / gestiegen.


    greetz

  • es ist aber auch töricht einen hercules lcd mit einem 'nur' 100€ teureren eizo zu vergleichen oder den anderen genannten. überlge dir das nochmal. schau das forum durch oder gib mal durch wieviel dein budget fasst, dann können die user dir sicher einige geräte empfehlen.


    mfg
    Jan