Viewsonic VX912 [Prad.de User]

  • Jau, schwarz wäre super! Und vielleicht einfach mal den Windows Desktop!


    Is ja nich schlecht, dass das Teil bei dir so schnell angekommen is, obwohl dir gesagt wurde, dass es später sein wird! Wann hast du das gute Ding denn bestellt?


    Danke für die Infos!!! (Die trösten etwas über die Wartezeit hinweg...) =)

  • Ich werd versuchen morgen Abend die Fotos zu machen, dafür muss ich erst den Schreibtisch aufräumen und dazu hab ich jetzt keine Lust mehr. :)


    Ich hatte ursprünglich Anfang Oktober (so um den 5. oder 6. rum) das VX910 bestellt, nachdem das aber nicht mehr lieferbar war hab ich meine Bestellung auf das VX912 geändert.


    Gruß,
    Evil

  • Quote

    Original von Evil E-Lex


    Das Gerät wird tatsächlich mit DVI-Kabel geliefert. Alle Kabel sind ausreichend lang und lassen sich gut in der Kabelführung im Standfuß verstauen.


    Ist mir noch gar nicht aufgefallen, wird gleich mal angeschaut. =)


    Quote

    Mein Gerät hat übrigens keine Pixelfehler.


    Meines scheinbar auch nicht. Jedenfalls konnte ich mit bloßem Auge keinen beim Test erkennen. Ein vermeintlicher Pixelfehler bei Rotem Screen stellte sich als Staubkorn heraus. :D


    Quote

    Die Ausleuchtung ist schön gleichmäßig. Schwarz ist allerdings ein Problem für das Gerät, aber das wurde ja hier schon lang und breit diskutiert. Mit den passenden Einstellungen im Grafikkartentreiber lässt sich der Effekt soweit abmildern, dass es zumindest für mich nicht mehr störend wirkt.


    Wenn man absolut senkrecht vor dem TFT sitzt, ist die Ausleuchtung tatsächlich sehr gut. Aber schon bei leichten Abweichungen von der Idealposition dunkelt es entsprechend ab. Mangels Vergleich weiß ich nicht, ob das für alle TFT gilt.
    Außerdem würden mich deine Einstellungen im Treiber interessieren, mit denen die Schwarz-Probleme gemildert werden können. Per Farbtemperatur und Helligkeit/Kontrast konnte ich das Problem zwar mildern, aber es ist immer noch kein Vergleich zu einem CRT.


    Quote

    Noch kurz zu den Bedienelementen: Die Tasten sind einfach zu Bedienen und das OSM ist logisch aufgebaut. Man kann direkt zwischen beiden Signaleingängen umschalten ohne das OSM aufrufen zu müssen. Die Power-LED leuchtet schön dezent, so dass sie nicht weiter stört.


    Dem kann ich mich anschließen. Nur finde ich die Bedienung etwas gewöhnungsbedürftig, da die Tasten nach hinten versetzt sind und nur von unten gut bedient werden können, da sie kaum überstehen. Etwas weiter überstehende Tasten hätten die Bedienung bequemer gemacht.

  • Guten Morgen an alle!


    Ich möchte die Aufmerksamkeit eigentliich ganz gerne auf das Panel des VX912 lenken.


    Entgegen allen Vermutungen und Ankündigungen ist offensichtlich KEIN TN-Panel sondern ein S-MVA Panel verbaut.


    Wo liegen da die Unterschiede im Allgemeinen?
    Warum ist, trotz des größeren Blickwinkels im Vergleich zum BenQ 937s, die Farbabweichung schon bei minimalen Positionsveränderungen deutlich bemerkbar?

  • Quote

    Original von LLW
    Entgegen allen Vermutungen und Ankündigungen ist offensichtlich KEIN TN-Panel sondern ein S-MVA Panel verbaut.


    Woher hast du diese Information?


    Die schlechten Grauabstufungen, mäßiger Blickwinkel mit Farbveränderungen ... all das spricht doch gegen ein MVA-Panel. Falls du dich auf die vorher im Thread genannten 170° Blickwinkel beziehst die werden überall sonst auch mit 160° angegeben.


    Ich hab zwar noch keinen VX 912 auf dem Tisch (vielleicht bald) aber ich bin mir sicher dass das Gerät ein TN-Panel hat. Unten noch ein Ausschnitt aus dem Prospekt zum VX912.


    lg

  • Quote

    Original von RealGambler
    Wenn man absolut senkrecht vor dem TFT sitzt, ist die Ausleuchtung tatsächlich sehr gut. Aber schon bei leichten Abweichungen von der Idealposition dunkelt es entsprechend ab. Mangels Vergleich weiß ich nicht, ob das für alle TFT gilt.
    Außerdem würden mich deine Einstellungen im Treiber interessieren, mit denen die Schwarz-Probleme gemildert werden können. Per Farbtemperatur und Helligkeit/Kontrast konnte ich das Problem zwar mildern, aber es ist immer noch kein Vergleich zu einem CRT.


    Nun, ich hab eine ATI Radeon 9800PRO und da kann man im Treiber unter dem Reiter "Farbe" so einiges einstellen. Unter anderem gibt es da eine EInstellung für "3D-Vollbild", dort hab ich einfach den Gamma Regler etwas hochgezogen, so dass das Bild heller wird. Zusätzlich hab ich mir Hotkeys definiert, damit ich im Spiel selbst die Einstellungen noch verändern kann.
    Dennoch: Es bleibt ein Kompromiss, wenn man den Gamma-Wert ändert, wirken helle Flächen schnell überstrahlt. Ich kann damit leben, da ich, dank diesem Forum, schon vor dem Kauf wusste was auf mich zukommt.


    Gruß,
    Evil

  • openyoureyes


    Nach allem was ich bisher gehört hatte bin ich auch von der Verwendung eines TN Panels ausgegangen. Allein die Leistungsdaten sprechen da wohl eine deutliche Sprache.
    Nun wollte es der Zufall, dass sich meine Festplatte verabschiedet, Ersatz musste her.
    Bei meinem local dealer sehe ich dann einen kleinen Aufsteller mit Viewsonic Prospekten. Darauf gabs eine Produkt- und Datenübersicht für alle aktuellen TFT´s.


    Und beim VX912 stand tatsächlich bei der Panel Art: "S-MVA"


    Ist es möglich, dass sich Vewosnic im eigenen Prospekt verdruckt hat?

  • Die techischen Daten (z.B. Kontrast, Blickwinkel) und die Probleme mit dunklen Farben sprechen eigentlich sehr für ein TN Panel. Dazu kommt, dass ich keine nennenswerte Schlierenbildung feststellen kann (in Testprogrammen kann man Schlieren forcieren, aber bei Spielen sind keine zu sehen), was auch gegen ein MVA Panel spricht.

  • Quote

    Original von callya-g
    Es ist definitiv ein Tn Panel! Ein MVA Panel hat einen größeren Blickwinkel als "nur" 160°, aber schliert eben auch, was beim VX912 nicht der Fall ist!


    In der prad Datenbank ist es auch als TN Panel vermerkt!


    Ein MVA ist kein S-MVA.


    Ich besitze sit kurzem ein 12ms S-MVA, und das schliert kein bischen, selbst nicht in schnellesten Renn oder Actionspielen .


    MfG


    Bigtower

  • Denke, dass ich mir auch den VX912 kaufen werde. Wenn das Gerät keinen Pixelfehler hat, dann wird einem Kauf nichts mehr entgegenstehen.


    Wegen den Bildern. Es wäre optimal, wenn man schön nah die Bildfront fotografieren würde. Anschließend ein Bild von der linken Seite und dann von oben. ;)

  • @ Bigtower: Was für ein Display benutzt du denn?
    Kann nicht mak jemand eine eindeutige Kaufempfehlung aussprechen und zwar für einen richtigen Allrounder ;)
    mfG SamSamo

  • Hier geht's aber um keine allgemeinen Empfehlungen, sondern um den VX912. Für Fragen zum passenden TFT ist die Kaufberatung da. Tortzdem, um danach zum Thema zurück kommen zu können, als Allrounder gelten S-IPS Panel, wenn einen der Glitzereffekt nicht stört. Schnell genug zum Spielen und vom Bild kaum schlechter als MVA.

  • Ich habe ihn seid heute. Ich machs kurz:


    Absolutempfehlenswertunglaublichgeilundscharfundohneienenpixelfehler - ichliebes!!


    hatte davor den 481 -s von Iiyama. Auch gutes Gerät, aber laaaaange nicht so hervorragend verarbeitet!!


    Der 912er sieht einfach superedel aus!!..


    Ich zocke übrigens regelmässig. Dat Teil is geeignet!

  • *Wasserimmundzusammenlaufendundesnichtmehraushaltenkönnend* ;) :


    Schön, dass du deinen schön hast! Kannst du noch bitte posten, wie du den Blickwinkel wertest!? Wäre super, vielleicht auch nen paar Fotos... Im Vergleich zum Iiyama..!
    Danke, Gruß, callya-g! :tongue: