NEC 2080ux+ BK (Prad.de User)

  • Kurze Anmerkung zu den Streifen.....


    Mein 2080 ist auch mit der Seriennummer 4X... versehen, 40. Kalenderwoche, ich sehe die Streifen nicht, hab versucht sie zu finden, habe die Berichte gelesen, die eingefärbten Bilder betrachtet, kann dies aber bei meinem NEC nicht nachvollziehen.


    Mag sein das die da sind, mag sein das sie abgeschwächt sind, aber ich empfinde das Bild des Monitors als homogen und Streifenfrei.

  • Das scheint ja meine Vermutung zu bestärken, dass die Probleme mit dem verwendeten Panel endlich behoben worden sind.
    Hab ich beim Kauf Glück gehabt das ich einen NEC mit der Seriennummer 4X bekommen habe.


    Bye,
    Schlehmil

  • Hallo,


    nun habe ich auch einen 2080ux+ hier stehen.
    Ich sehe definitiv Streifen, wenn auch sehr schwach. Untere linke Hälfte. Seriennummer auch 4X.


    Soll ich versuchen ihn durchzutauschen oder bin ich der einzige der die Streifen noch sieht?


    Faro

  • Hi Faro


    Wenn du einer von denen bist, der die Streifen erkennen kann, wird dir ein Umtausch wenig nützen. Du wirst sie dann auch beim Austauschgerät erkennen können.


    gruß

  • Hi,


    ja ich habe mich auch schon entschieden den TFT zu behalten. Der Viewsonic wird (so nehme ich zumindest an) einen noch stärkeren REBK-Effekt habe, wenn man dem Glauben schenken darf, dass das 4X Panel überhaupt ein Überarbeitetes ist.


    Der Trick an der Sache ist ja wirklich die Entfernung. ich hab jetzt 50-60 cm. Da seh ich sie garnicht mehr. Bei 30 ein bisschen. Meine Freundin hingegen auch nicht.


    Wie dem auch sei. Trotzdem ein toller TFT


    Was mir noch aufgefallen ist: Ich sehe einen deutlichen Memory Effekt wenn man länger helle Fester darstellt. Sichtbar allerdings nur deutlich bei dunklen Grautönen. Ist das normal? In der Bedienungsanleitung steht ja was davon...


    Grüße
    Faro



  • Hi Faro,


    das mit dem Memoryeffekt scheint erst aufgetaucht zu sein, nachdem man das Panel überarbeitet hat. Es sind allerdings bisher sehr wenige Fälle im Board, die darüber berichten / die es gemerkt haben. Ob das mit der Überarbeitung zusammenhängt könnten wohl nur die Techniker von NEC eindeutig klären. Genauso wenig ist bekannt, bei welcher Anzahl das Problem auftritt.


    Schöne Grüße


    Mario

  • Hallo liebe Prad User,
    könnt ihr bitte einmal so nett sein und eure Einstellungen vom
    NEC 2080UX+ posten.Farbe,Helligkeit,Kontrast usw.
    Habe leider hier im Forum noch nichts gefunden welche die beste
    Einstellung ist.Vielen Dank für eure Hilfe.
    Habe gerade einen bekommen und würde ihn gerne perfekt Einstellen.

  • Hallo Castor Troy,


    ich kann Dir leider keine Einstellungen geben, da ich ihn selbst noch nicht habe. Bin aber drauf u. dran den 2080UX+ oder 2180UX zu bestellen.


    Deshalb eine Bitte. Schreib doch mal was zu dem TFT. Welche Farbe hast du genommen ? Bin nämlich noch ziemlich unentschlossen, was besser aussieht. Schwarz oder beige/silber.


    Ist das Schriftbild bei der nativen Auflösung von 1600x1200 gut lesbar oder doch schon zu klein ?



    Danke !


    mfg
    zodiac

  • Da scheinbar die Streifen bei aktuellen 20" Modellen mit dem LG-Philips S-IPS Panel immer noch nicht ganz verschwunden sind (siehe auch aktuelle c´t ) würde ich dir eher zum 2180UX raten, es sei denn, Du möchtest den TFT nur zum spielen verwenden.


    REBK


    PS: ich finde die Farbe für das Gehäuse darf nur schwarz sein... IMHO sieht diese am besten aus =)

  • @ REBK


    Hm, dachte eigentlich das Streifenproblem wäre mittlerweile behoben. :(


    Da ich momentan einen Eizo 20" CRT besitze, möchte ich einen TFT mit mind. 20". Soll halt auch eine Verbesserung werden =)


    Ich nutze den hauptsächlich für normale Homeanwendungen, wie Internet, Fotos ansehen u. bearbeiten, Textverarbeitung und natürlich auch Spiele. Counterstrike spiele ich z.B. regelmässig.
    Da man bzw. ich viel im Internet lese (in Foren usw.) wäre es schon sehr ärgerlich, wenn sich dann herausstellt, dass mir das Schriftbild zu klein ist (20";). Davon hörte ich jetzt doch schon öfter. Leider gibts bei mir in der Nähe keinen Händler, bei dem ich das testen könnte.


    Als ich vor gut 2 Jahren bei einem Bekannten Counterstrike an einem Sony SDM-51 gespielt habe, sind mir keine nennenswerte Schlieren aufgefallen. Kann aber auch gut sein, dass ich von der Farbenpracht einfach zu sehr abgelenkt war ... ;)schwer zu sagen.


    Ich glaube (hoffe) für mich ist der 2180 die bessere Wahl, wobei ich halt schlecht einschätzen kann, wie spielbar CS wirklich ist und ob ich damit leben kann. :)


    PS: Gerade habe ich mich für beige/silber entschieden und jetzt schreibst du der darf nur schwarz sein :D
    (hast du mal ein Bild von deinem ?)


    mfg
    zodiac

  • zodiac65
    Ich bin zufrieden mit meinen NEC 2080UX+ habe ihn in Schwarz sieht
    ganz nett aus.Auflösung 1600x1200 Schriftbild kein Problem habe auf
    Clear Type umgestellt sieht für mich besser aus.Bei Farbe habe ich die
    Original Einstellung übernommen Helligkeit und Kontrast auf 50.
    Von Streifen keine Spur.Seriennummer fängt mit 44 an.



    @All User,
    Postet doch mal bitte eure Einstellungen Helligkeit,Farbe,Kontrast usw.
    vielen Dank im voraus

  • Castor Troy


    Ich finde es interssant, dass man als TFT Besitzer Cleartype verwendet.
    Für mich ist es beispielsweise so, dass ich mir ein schärferes Bild durch den TFT gewünscht habe und es nicht durch Cleartype wieder künstlich "matschig" machen möchte.


    Aber es hängt eventuell von der eigenen Sehstärke und von dem Abstand Auge <> TFT ab, ob man Feinheiten wahrnimmt, oder nicht.


    REBK

  • So habe mich entschieden,werde definitiv den NEC behalten.
    Habe ihn nun ausgiebig getestet und bin sehr zufrieden.Games laufen
    alle super wie zum Beispiel NHL 2005,Half Life 2,Quake 3,Doom 3,
    Need for Speed Underground 2,Call of Duty,Medal of Honor Pazific Assault
    habe alle mit der Auflösung 1600x1200 gespielt,konnte bei keinen der
    Games Schlieren erkennen alles erste Sahne.Habe meinen BenQ FP937s
    gestern an einen Kollegen abgegeben.Ich hatte den BenQ acht Monate
    und ich muss sagen das der NEC in sachen Spiele voll mithalten kann =)
    Fast hätte ich es vergessen selbst Counter Strike Source sieht sehr
    genial aus :D

  • zodiac65 :
    Die Gehäusefarbe schwarz sieht meiner Meinung nach viel besser aus. Habe allerdings auch meine Tastatur, Boxen, PC-Gehäuse etc. in Schwarz ;))
    Ich würde schon schauen, dass du, falls du dich für den 2180UX entscheidest, die Möglichkeit hast, Games zu testen. Denn gerade wenn du schnelle Spiele (Shooter, wie du sagst CS z.B.) spielst, kannst du - je nachdem, wie "anfällig" du darauf bist- schon Schlieren erkennen. Beim 2080UX+ ist dies deutlich besser.
    Was die REBK'schen Streifen (oder Screendoor-Effekt) betrifft. Ich kann sie im linken unteren Displayteil ganz schwach entdecken, wenn ich ganz nahe herangehe, bei normaler Distanz allerdings nicht. So stört es mich überhaupt nicht. Hab es mittlerweile sozusagen schon vergessen. ;)


    Ich stand auch vor der Entscheidung 2080UX+ und 2180UX, habe mich schliesslich für den 2080UX+ entschieden, da ich doch ab und zum mal ein schnelles Spielchen spiele und Schlieren relativ schnell sehe und als störend empfinde.


    Es bleibt dir wirklich nichts anderes übrig als auszuprobieren. Kannst ja dann vom FAG Gebrauch machen, und bei Nichtgefallen zurückschicken.


    Castor Troy :
    Was mir super-positiv aufgefallen ist, als ich den 2080UX+ bekommen habe, ist, dass die Schrift bei 1600x1200 so schön scharf ist (im Gegensatz zu meinem alten CRT). Wie REBK schon sagt, verwischst du diese durch Cleartype wieder, oder? Aber ich probiers heute Abend zuhause mal aus. Nimmt mich wunder, wie das aussieht. ;)

  • Zu den Streifen...


    Ich hatte jetzt letzten Freitag ein Gerät bei mir auf dem Schreibtisch, wo ich einem Kunden hier aus Berlin diese mal zeigen wollte, damit er versteht was gemeint ist, doch ich konnte es nicht.


    :D Gerät hatte 4Z... Kunde hat Gerät natürlich gleich mitgenommen


    Ich selber sehe Sie nicht mehr, für die die sie bei den jetzigen neueren Geräten noch sehen, kann es natürlich auch an meinen Augen liegen. ;(


    Aber auch der Kunde konnte keine inhomogenität feststellen und war zufrieden.


    REBK Cebit ist bald brauchst noch ein Demogerät ;-)

    Grüße von der


    .::. Kupper Computer GmbH
    .::. Burkhard Zeuke


    _________________________________________

  • Hm...


    was meinst Du? wie wären die Chancen dass ich entweder von NEC oder sogar von euch (*duck*) einen Umtausch gegen einen neueren bekomme?


    Viele Grüße
    Faro

  • @ monotox


    Ich habe mir ja jetzt doch den 2080ux+ bestellt.


    Weil,


    1. meine Bedenken bei schnellen 3D-Shooter zu gross war --> 2180


    2. die Preisdifferenz zum 2180 einfach zu gross ist. Ca. 230 EUR für 1 Zoll ist mir zu viel.


    Bei mir passt die schwarze Ausführung nicht dazu. Hell ist mir lieber. Aber das ist wohl Geschmacksache ;)


    Ich hoffe nur, dass mir die Schrift bei der Auflösung von 1600x1200 nicht zu klein ist.


    mfg
    zodiac

  • Nachdem ich den Monitor nun seid über einem einem Jahr in Benutzung habe, will ich nun noch ganz kurz ein Meinungs-Update geben.


    Würde ich mir einen Zweitmonitor kaufen, dann wäre das wieder einer NEC 2080UX+.
    Wieso? Sehr gute Bildqualität, sehr schmaler Rahmen (zwei Monitore nebeneinander *lecker*) und zwei DVI Eingänge (gut wenn man Laptop hat).


    Diese REBK'schen Streifen gibt es definitiv nicht auf dem Gerät. Nur ab und zu hat das Auge Probleme beim Fokusieren. Wirk dann wie ein Moire-Effekt für Bruchteile einer Sekunde.


    Also wer noch immer auf der Sucher ist, der findet in diesem Monitor einen echten Feund. Und dazu hat er ein schnickes Design und wirkt nicht so billig wie die Samsunggeräte mit ihrem "Ich tue so als wäre ich gebürstetes Alu"-Look. Das kann ich nicht ausstehen!


    Gruß.