LG 1980U (Prad.de User)

  • Hallo,


    da ich in letzter Zeit sehr viel im Forum nach Monitoren gesucht habe und natürlich auch tw. sehr gut beraten wurde möchte ich mich mit einem Bericht über den LG1980U revanchieren.


    Vorweg muss ich sagen, dass es keine leichte Entscheidung war, diesen Monitor zu bestellen. Auch habe ich einige vorher getestet (z.B. Hyundai L90D+ und Benq FP 937; hatte ich beide zu Hause, war aber nicht so recht froh damit). Daher war natürlich meine Erwartungshaltung sehr hoch. Vor allem wenn man bedenkt, wie schön das Teil im Prospekt und auf diversen Bildern aussieht. Auch der Preis ist relativ hoch.
    Kurz: ich hatte einen Monitor erwartet, der schon ziemlich perfekt sein sollte.


    Dann kam das Paket mit der Post und ich dachte schon: relativ klein und leicht das Teil..
    Egal, aufgestellt und erst mal das wirklich schöne Design bewundert.
    Auch die Anschlüsse am Fuß sind sehr gut gelöst, da beim Drehen des Monitors keine Kabel im Weg sind. PivotFunktion funktioniert auch einwandfrei. Allerdings ist auch das Problem mit den Icons, die sich mit jedem mal Drehen verstellen nicht gelöst.


    Soweit also die postiven Erfahrungen.


    Leider ist die Bildqualität unter jeder Kritik. Die Ausleuchtung ist rechts unten ca. 2x so hell wie links oben. Es gibt keine Position, wo der Schirm auch nur annähernd gleichmäßig ausgeleuchtet ist!!!
    Auch die Software hat daran natürlich nichts geändert. Wenn der Bildschirm in der gedrehten Position steht, ist das rechte Drittel wesentlich dunkler, man kann also nur von rechts reinschauen. Will sagen völlig unbrauchbar.


    Auch die Höhenverstellung ist ein Witz. Der Bildschirm ist in höchster Position schon sehr niedrig, sodass man ihn ja nach oben verstellen möchte, nicht nach unten. Verstellung nach unten ist dermaßen instabil, dass man nur am Schreibtisch ankommen muss und das Teil bewegt sich nach unten. In Pivotstellung steht er sowieso fast am Schreibtisch an.
    Auch die Kippfunktion ist nur in aufgerichteter Postition halbwegs stabil sonst wackelt alles.
    ==> Verarbeitung billigst und ungenügend (selbst für einen deutlich billigeren Schirm)


    Habe nun einen Viewsonic VP 181b bei Ebay um 470 Euro ersteigert und bin total glücklich. Da ist einfach alles perfekt. Ausleuchtung, Farben, Pivot...


    Ich hoffe ich habe denjenigen, die den LG erwerben wollen bei der Entscheidung etwas helfen können.
    Für mich heißt der Favorit jedenfalls ViewSonic.

  • kann mich nur anschließen. ich habe meinen lg behalten aber empfehlen kann und werde ich ihn nicht.
    ich habe ihn auch nur behalten, weil es vom design momentan keine alternative gibt.
    mir gefällt sonst einfach kein anderer tft. und die neuen sonys die jetzt neu rausgekommen sind sehen ja unterste schublade aus.
    ich werde den lg behalten bis ein anderer tft raus kommt, wo bildqualität, design und verarbeitungsqualität stimmt. dann werde ich mein gerät bei ebay versteigern. denke mal durch die geile optik wird sogar ein guter preis rausschlagen. wenn der käufer dann unzufrieden ist, ist das sein problem ich wußte schließlich auch nicht was mich erwatet.

  • Quote


    Ich hoffe ich habe denjenigen, die den LG erwerben wollen bei der Entscheidung etwas helfen können.


    Leider überhaupt nicht jetzt bin ich noch unentschlossener.
    Ist er wirklich so schlecht?
    Was mir auffällt, ist, dass auf der Seite von TFTShop.net auf der Artikelunterseite die klare Kaufempfehlung verschwunden ist.
    Bitte noch etwas mehr Infos.


    Gruß


    OllePolle

  • Hallo OllePolle,
    es kommt immer darauf an, was du willst. Wenn du einen Monitor suchst, der - vor allem von hinten - extrem gut aussieht, dann bist du beim LG richtig. Wenn du allerdings ein Teil zum Arbeiten oder auch Spielen suchst, dann kann ich dir ViewSonic nur ans Herz legen. Nicht ganz so schön, aber da passt alles. Spitzenverarbeitung, da bewegt sich nichts und wackelt nichts.
    Traumbild: werde sicher nie mehr wieder ein TN Panel erwerben. Völlig egal, wenn die ISP etwas teurer sind. Es ist jedesmal eine Freude damit zu arbeiten. Bild im Pivot Modus genau so gut wie normal!
    Kurz und gut: bei mir hat sich nach langer Suche eine tiefe Zufriedenheit eingestellt.


    lg
    Harry

  • bestell dir das gerät und schick es zurück wenn es dir nicht gefällt, ganz einfach.....
    in der pc-praxis hat der lg platz zwei belegt, versteh ich zwar nicht aber nun gut....


    was ich aber ganz klar unabhängig von der miesen verarbeitung sagen muß, schlieren bei spielen konnte ich bis jetzt NICHT feststellen...


    außer beim scrollen von texten hat man eine unschärfe....ist das schlieren???

  • @Marc73


    Quote

    original von Marc73
    bestell dir das gerät und schick es zurück wenn es dir nicht gefällt, ganz einfach.....


    Toll...solche Ratschläge sehen wir hier besonders gern....


    gruß

  • Also ich kann mir nur vorstellen das es bei LG an der Qualitätssicherung happert.
    Mit meinem LG bin ich eigentlich ganz zufrieden. Naja, die ausleuchtung ist bei mir auch nicht so toll, aber leider kann ich es nicht richtig beurteilen da das mein erster TFT ist. Aber die Verarbeitung ist, bis auf den weichen Standfuss, ziemlich gut. Bei spielen kann ich zum Crt kaum ein Unterschied festellen. Sogar Fifa 2005, wo viele Tft´s versagen, ist mit dem LG noch spielbar.

  • ich habe doch hier oft genug die vor und nachteile des lg wieder gegeben. andere auch, und wenn er immer noch unsicher ist muß er ihn halt bestellen und sich selbst ein bild machen. wenn er ihm dann nicht gefällt was soll er denn dann machen.....behalten???


    erfahrungsberichte gibts hier mitlerweile genug über den lg. wenn er immer noch unsicher ist, bestellen und bei nicht gefallen zurück schicken....ist auch weiter hin mein rat....


    mfg

  • was mir bei dem lg auch noch aufgefallen ist, und was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann ist:


    wenn man gerad vor dem bild sitzt und dann den kopf senkt, praktisch von unten nach oben schaut wird der obere teil des bildes dunkler. schaut man aber von oben nach unten wird das gesamte bild heller und klarer bis nach unten hin.


    geneau diesen effekt kann man auch beobachten wenn man die pivot funktion benutzt. hier ist dann die gesamte rechte hälfte (die, die sonst unten ist) dunkler als die linke. ein ausleuchtungsproblem ist das nicht muß ich dazu sagen. es kommt mir so vor, als wären die einzelen pixel nicht gerade sondern leicht schräg nach oben auf dem panel aufgebracht.


    wenn das gewollt so wäre, würde dies aber nur in die andere richtung einen sinn geben, da man das panel ja meist etwas schräg mit dem oberen teil nach hinten gekippt aufstellt. nicht das die bei lg so doof waren und die panele falsch herum montiert haben???


    war im übrigen bei meinem ersten lg genauso ist also kein fehler am gerät sondern bei jedem so.


    wenn schon blickwinkelschwierigkeiten dann aber bitte schön in alle richtungen gleich verteilt.


    prad.de....machht ihr eigentlich mal einen test über den L1980U???

  • Also diese Ganzen Aussagen / Berichte über den L1980U verunsichern mich auch immer mehr.


    Könnten denn die grossen Qualitätsunterschiede nicht auch ein wenig daran liegen, dass ihr teilweise gar kein Fabrikneues Gerät bei euch zu hause habt bzw. gehabt habt?
    Durch diese "bestell , test, zurücksend" Möglichkeit, kann es doch gut sein, dass so ein Monitor schon bei 2-3 anderen Leuten zuhause war und auf jede erdenkliche Art und Weise "gequält" worden ist, bevor er bei euch gelandet ist.

  • komisch, dass ihr diesen monitor so heftig kritisiert. Mit der f-engine ging da die ausleuchtungprobleme sichtbar weg und die farben sind auch schon besser damit.

  • also ich bin halt bis auf das design ziemlich enttäuscht von dem gerät. habe mir eben mal spasseshalber "versucht" ne dvd anzuschauen. mach ich normalerweise nicht auf dem pc aber ich wollte es mal testen.


    also ich braveheart rein und was ist...ich krieg fast das kotz.....
    die schwarzen balken oben und unten sind so hell wie grauer nebel....da kannste auch mit f-engine nix reißen den dann wird das ganze bild zu dunkel.....


    ich hab nur noch eine letzte hoffnung, ein strohhalm....und zwar das meine grafikkarte an dem ganzen dilemmer schuld ist....hab nur ne g-force 3 die müßte aber eigentlich reichen um ein vernünftiges bild zu zaubern....


    bekomme die tage mein neues system mit ner x 800 xt pci-e ati karte....wenn sich da nichts wesentlich bessert wird die flimmerkiste übers ebay vertickert....dann hol ich mir nen samsung 193P oder den sony 94PB dann hab ich wenigstens nen vergleich.....

  • stimmt schon, dass das bild zu dunkel wird, aber du musst zuerst im normalen einstellungsmenü gamma auf +50 stellen, um das Bild heller zu stellen und danach f-engine ins user-modus gehen um einen tollen Schwarzwert und auch realistischere Farben zu erlangen (genaue Daten > siehe meinen Testbericht). Ich brauche mit der dvd-software nur um einen tick heller schalten und das bild war optimal.


    Mit dieser Einstellung war wirklich auf allen Anwendungen optimal. Der einzige Nachteil, die stärken Farbabstufungen durch f-engine, war irgendwie schon zu verkraften.


    Ich finde generell für 600€ was besseres. Ich warte auf die overdrive-technologie.

  • Hallo,


    ich gehöre jetzt auch zu den 1980u Besitzern :D


    Bin ich der einzige der Probleme mit der F-Engine hat, oder kann die noch jemand nicht benutzen? Ich habe die Software installiert, aber außer Support sind alle Schaltflächen inaktiv und ich kann das Programm nicht nutzen ?(



  • Das ist ganz typisch für den Blickwinkel ALLER TN-Panels. Gehst Du mit dem Kopf weiter nach oben, wird das Bild heller, nach unten wird es dunkler. Meines Erachtens nach hast Du einfach das für Dich falsche Panel ausgewählt. Andere finden den Blickwinkel in Ordnung. Dazu gehöre ich auch, denn ich sitze hier vor einem TN-Panel und kann nur sagen, dass mich das nicht besonders stört oder auffällt.


    Die Ausleuchtungsprobleme sollten natürlich nicht sein. Wenn ich mir die anderen Tests hier durchlese, ist die Ausleuchtung zwar nicht perfekt, aber zumindest in Ordnung. Die Farbwiedergabe des Geräts, wie ich es auf der CeBIT sehen konnte, war gut. Zur Mechanik gab es hier im Board ja einige Kritik.


    Beim Nachfolger LG 1980Q konnte ich an der Mechanik nichts bemängeln, was allerdings nur eine Momentaufnahme ist.


    Quote

    prad.de....machht ihr eigentlich mal einen test über den L1980U???


    Nein, seit ein LG-Display in einem Prad-Test eine weniger positive Wertung erhielt, schicken die uns keine Testgeräte mehr.


    Allerdings haben wir auf der CeBIT nochmals betont, dass ein gutes Gerät auch eine gute Bewertung bekommt. Eventuell bekommen wir den LG 1980Q/1981Q zum Test, der bereits auf der CeBIT einen sehr guten Eindruck machte.



    Gruß Rinaldo

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."