Viewsonic VP191b 8ms MVA

  • Hallo Data,


    In die pralle Sonne stellen würd' ich meinen TFT ja nicht unbedingt. Klar, da kann das Gerät auch mal heißer werden als die Temperatur im Schatten. Ist bestimmt nicht optimal.


    Aber wer stellt denn seinen TFT in die Sonne? Wenn die Sonne ins Panel scheint sieht man doch echt nix mehr. Gegenlicht ist auch mies. Meine TFT's stehen jedenfalls im Schatten. Da sind sie gut aufgehoben und außerdem auch benutzbar ;)


    Wenn Du das Thermometer in die Sonne stellst misst Du nicht die Lufttemperatur. Mal es am besten noch schwarz an, dann kannst Du auch mal 90°C haben;) An echte 35°C kann ich mich jedenfalls kaum erinnern.


    Langsamer wird das Panel schonmal nicht, eher schneller. Kaputt gehen? Vielleicht schon, bei Betrieb mit deutlich überhöhten Temperaturen. Wenn's richtig heiß wird (z.B. mehr als 40°C) sollte man vielleicht sowieso bei PC-Komponenten aufpassen daß nichts überhitzt. So mancher PC dürfte bei den Temperaturen langsam ins Schwitzen geraten, und damit meine ich nicht nur übertaktete DIY-Kästen. Naja, im Desktopbetrieb wahrscheinlich kein Problem, aber beim Zocken kommt man leicht in Volllast-Regionen...


    Edit: Wenn's richtig böse heiß wird ist es vielleicht eine gute Idee die Kiste auszulassen. Da die Geräte dann selbst keine Wärme mehr entwicklen werden sie nicht überhitzen, wenn sie nicht gerade schwarz sind und in der prallen Sonne stehen.


    Viele Grüße
    Wilfried

  • Noch was seltsames zur Schlierenbildung:


    Ich habe nun testweise mal mit 60Hz gezockt (wegen dem beschriebenen Problem) und in Counterstrike Source gemerkt, dass einige Objekte (z.B. dunkle Spielerfiguren) weiße Schlieren hinterherziehen, das ist bei dunklen Farben die ins hellere gehen realtiv deutlich zu sehen. Ich bin mir sicher beim Samsung 913N war das nicht so.


    Wenn ich wieder auf 75Hz stelle, sieht man das nicht mehr so stark - kann das sein?

  • Hallo TurricanM3,


    Merkwürdiges Phänomen... habe ich bis jetzt nicht gesehen (was jedoch nichts zu sagen hat). Man könnte sich (rein theoretisch) vorstellen daß sowas bei nicht vernünftig funktionierender Overdrive-Technik passieren kann. Es gäbe dann eine Art "Overshooting" bei Übergängen hin zu mittleren Helligkeiten. Das würde sich dann auch mit der Beobachtung decken daß es bei höherer Vertikalfrequenz weniger stark ist, da das Panel dann einfach weniger Zeit hat, um übers Ziel hinauszuschießen und folglich nicht so weit kommt...


    Ist aber gut möglich daß ich hier völlig falsch liege. Reine Spekulation meinerseits...


    Edit: Vielleicht liege ich gar nicht so falsch mit meiner Vermutung. Ich hab' hier einen interessanten Text gefunden:



    (Verwende auf der Seite die Browser-Suche nach dem Stichwort "overshooting")


    Viele Grüße
    Wilfried

  • @Data


    Ich habe das total überlesen, sorry. Nun zu Deinen Fragen


    könntest du vielleicht noch ein bild von der seite machen und vom fuß?
    Ja kann ich heute Abend machen, kein Problem.
    wie ist das mit dem kabel und pivot?
    Habe damit kein Problem und mein Monitor steht ganz links auf em Schreibtisch und der Rechner rechts neben dem Schreibtisch
    muss das kabel viel lose haben um den monitor drehen zu können?
    Ein gewisses Spiel muss schon da sein, ich hätte es besser gefunden wenn man das Kabel z.B. an dem Monitorfuß hätte anschließen und sich kein kabel direkt am Panel befinden würde, ich weiß aber nicht ob das technisch machbar gewesen wäre.



    TurricanM3


    Also Deine Probleme habe ich überhaupt nicht, auch bei Counter Strike:Source ist alles schön und ordentlich spielbar. Ich habe im Spiel noch Vertical Sync aktiviert, eventuell bringt das was bei Dir. Aber so wie das sehe und es sich anhört, scheint da was nicht ok zu sein.


    Das aufpoppen des OSD habe ich nur wenn ich die Pivot Funktion nutze, also beim Umschalten, ansonsten nie.


    @Alle


    Zur Pivot Funktion. Ich habe feststellen können, dass meine GeForce 6800 GT von der Pivot Software nicht unterstützt wird. Ich habe bei Pivot auf der Seite unter Kompatibilität nachgesehen, da steht die auch nicht drin und ich kann mir denken warum. Der ForceWare Treiber liefert diese Funktionalität schon mit und bei dem entsprechendem Grafikchip, benötigt man die Software einfach nicht. Ich konnte die Software nicht mal installieren, denn nach dem Neustart hatte ich immer ein Bluescreen.


    Zur Temperatur mache ich mir keine Gedanken, oder hat schon mal einer was darüber gelesen. Wir haben auf der Firma TFTs, Privat kenne ich auch einige die ein TFT haben und keiner hatte jemals darüber ein Wort verloren, ich denke wir sollten uns darüber wirklich keine Gedanken machen.

  • @Hammer
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass mein TFT diese Schlieren hat und deiner nicht, aber vielleicht stimmt ja wirklich was nicht mit dem Ding. Besonder stark sieht man es in CSS als CT in der Map "italy" am Startpunkt wenn man mit den anderen losrennt und dann noch etwas hin und herschaut beim mitrennen - die Playermodels schlieren mit einem weißen Rand.


    Bin mal gespannt ob mein neuer auch diese Fehler haben wird.


    Ich habe auch mal paar Fotos gemacht (auch vom Fuss @Data):

  • Es wurde ja schön öfters angesprochen, jeder empfindet es auch anders. ich habe heute mal auf meinem 4 Jahre alten TFT auf der Arbeit auch die pixerpan Tests gemacht und wenn man vom Test ausgehen würde, dann wäre das ein Top TFT. Ich habe mit dem Teil aber schon gespielt und da sieht die Sache dann ganz anders aus. Also ich kann mit meinem sehr gut spielen ich muss mich nur noch umstellen, da ich immer auf einer Röhre gespielt habe.


    NACHTRAG


    habe noch was gefunden:


    KOMPATIBILITÄT PC: PC und kompatible (von VGA bis zu 1.280 x1.024 bei 75 Hz non interlaced)


    BETRIEBSBEDINGUNGEN: Temperatur 0° C bis 40° C


    Also bedeutet es, man kann ohne Probleme 75hz fahren und 40° C erreichen wir wohl auch nie.

  • Quote

    ich hätte es besser gefunden wenn man das Kabel z.B. an dem Monitorfuß hätte anschließen und sich kein kabel direkt am Panel befinden würde, ich weiß aber nicht ob das technisch machbar gewesen wäre.

    da wären wir wieder bei meinem oft zitierten 193p =)
    das design ist einfach unschlagbar.
    193p
    der viesonic sieht auch auch ganz schick aus, wenn er nicht ganz unten ist.


    heißt das jetzt also der viewsonic ist für 75Hz mit DVI freigegeben?

  • Ja das bedeutet es. Ich habe zum einen mit ViewSonic telefoniert und es steht auch im Datenblatt. Man könnte auch einen 60hz TFT auf 75hz laufen lassen, dann kann das Bild aber schlechter werden, so die Aussage. Wenn man aber ein TFT hat der für 75hz ausgelegt ist, dann wird sich das Bild auf jeden Fall verbessern. Bei Statischen Dingen, wie dem Desktop wirst Du nichts erkennen, aber bei Spielen sieht das schon wieder anders aus, da der Monitor halt 75 Bilder, anstatt 60 Bilder verarbeiten kann. Flackern hat man natürlich bei beidem nicht, aber es geht ja auch nicht darum.


    Hier noch mal eine Mail die ich von ViewSonic erhalten habe.


    Quote

    Der VP191b sollte über analog VGA und digital DVI 1.280 x 1.024 @ 75 Hz unterstützen. Das Timing der Grafikkarte sollte jedoch dem VESA-Standard entsprechen.


    Es gibt (oder gab) sogar von namhaften Grafikkartenanbietern den Versuch die Framerate nach oben zu verbessern, in dem man das Timing veränderte. Der Hacken war allerdings das nicht alle Monitore das veränderte Timingverarbeiten konnten. Aktuelle Karten sollten davon jedoch nicht betroffen sein.


    Der beigefügte Auszug aus dem Handbuch bestätigt die Aussage schwarz auf weiß (unter Auflösung), siehe Link.


  • das ist ja sehr interessant.
    digital mit 75Hz ist schon sehr gut.
    viel interessanter sind aber die 85Hz bei 1024x768, das habe ich noch nie gehört.


    wwelti,
    hast du sowas schonmal gesehen? 85Hz auf nem TFT?


    übrigens steht da noch der warnhinweis, daß man keine höhere frequenz einstellen soll als vom hersteller freigegeben. monitor kann dadurch kaputt gehen.

  • Jop das steht da und an einer anderen Stelle steht 60hz empfohlene Einstellung. Ich weiß nicht was ich davon halten soll, aber wenn die schreiben das 75hz geht, dann nutze ich das auch und wenn der Monitor den Geist aufgeben sollte, dann habe ich ja noch die Garantie.


    Schau mal hier auf Seite 8, da steht folgendes:


    Quote

    Die Einstellung des richtigen Taktmodus ist wichtig für eine optimale Bildqualität und sorgt dafür, dass die Augen so wenig wie möglich angestrengt werden. Der Taktmodus setzt sich aus der Auflösung (beispielsweise 1280 x 1024) und der Bildwiederholfrequenz (bzw. Vertikalfrequenz beispielsweise 75 Hz) zusammen. Nehmen Sie nach der Einstellung des Taktmodus Anpassungen mit Hilfe der OnView®-Einstellmöglichkeiten vor.


    Hier schreiben die 75hz


    Quote

    Um die beste Bildqualität zu erzielen, sollten Sie den LCD display Display Taktmodus einstellen auf: VESA 1280 x 1024 @ 60Hz.


    Hier wieder 60hz, ih verstehe das nicht.



    Quote

    WARNUNG: Stellen Sie für die Grafikkarte des Computers die Bildwiederholfrequenz nicht höher als 75 Hz ein. Eine zu hohe Einstellung kann zu einer dauerhaften Beschädigung des LCD display führen.


    Das ist wohl logisch.

  • Das kannst Du nicht mit einem Röhrenmonitor vergleichen. Bei einem TFT, leuchten die Bildpunkte solange sie sich nicht verändern. Hold type Display nennt man das glaube ich.


    Daher nimmst Du auch bei 60Hz kein Flimmern war. Wenn ich bei meinem 75Hz einstelle, meckert mein OSD, das dieses nicht die optimale Wiederholfrequenz wäre.

  • hammer, kannste endlich einen testbericht im entsprechenden 19er forum schreiben bitte, wenns geht auch mit vielen pics :D

  • Ich weiß, das mit dem Flimmern gibt es nur bei einer Röhre. Was aber sicher ist, dass Bild wird im Spiel mit 75hz sauberer, nur komisch ist, dass der Hersteller einmal von 60hz redet und einmal von 75hz

  • Quote

    Original von vanom
    hammer, kannste endlich einen testbericht im entsprechenden 19er forum schreiben bitte, wenns geht auch mit vielen pics :D


    Kann ich erst am WE machen, habe heute keine Zeit, aber am Wochenende werde ich was erstellen, mein Wort drauf. Ich muss nur einschrenken, dass ich den Testbericht auf veröffentlichen Werde, aber da kann man sich dann auch alles in Ruhe ansehen.

  • @ Hammer
    Wo hast du deinen TF gekauft ?
    meiner ist heute gekommen, ich werde ihn am We ausfuehrlich testen,
    aber eine frage hab ich, wie kann ich sehen das mein TFT wirklich das 8Ms Panel hat ?, bin etwas skeptisch da dieser Moni im moment kaum verfuegbar ist.
    auf der verpackung steht/ist zwar ein "8Ms" aufkleber aber auf dem TFT selbst steht davon nix mehr

  • Ich habe mein Panel direkt über ViewSonic bekommen. Du kannst es in erster Linie leider nur am Aufkleber erkennen. Es besteht noch die Möglichkeit Deine Seriennummer bei ViewSonic zu erfragen, die prüfen es dann uns sagen Dir welches Modell Du hast, dauert aber ein paar Tage, da die Anfrage nach England gesendet wird.


    Supporthotline: 069 / 6 630 8051


    Aber mach Dir keine Sorgen, es wird sicherlich das 8ms Modell sein.

  • Jo vielen Dank Hammer,
    hab eben bei der Hotline angerufen und der nette Herr hat mir sofort anhand der Serial Number bestätigt, das es sich um ein 8ms Panel handel :-)


    jetzt muss ich nur noch einen kleinen Subpixelfehler ausblenden und das Wochenende kann kommen

  • Oh, direkt an der Nummer? Mir haben die gesagt das die das erst erfragen müssen. Was für ein Datum steht hinten auf dem Aufkleber?