FSC P19-2 (Prad.de User)

  • Mal noch ne andere Frage, dass die Lautsprecher einen gewissen Grundton von sich geben weiß ich. Wenn man sie auf stumm stellt ist der auch weg.
    Aber gebt dem Monitor mal Strom, ohne ihn an einem PC zu betreiben, also keine Lärmquelle in der Nähe.
    Ich bin der Meinung, dann kann man einen recht hochfrequenten Ton hören.
    Ich kann ihn hören, meine Mutter hört ihn nicht. Aber da unsere Katzen auch darauf ansprechen gehe ich davon aus, dass ich keinen kleinen Mann im Ohr habe und der Ton existiert.


    Sobald der Monitor ein Signal bekommt ist der Ton nicht mehr zu hören.


  • Ich hab die schwarze Version letzten Freitag von Mindfactory bekommen, das war Revision 2. Aber ich seh da keine Probleme mit.

  • Er ist endlich da, das Schmuckstück und null Pixelfehler. Vielleicht ein SUB-SUB-SUB Pixelfehler der so klein ist und nur bei voll schwarzem Hintergrund mit Lupe dunkel-grau zu erkennen ist, also KEINE Qualitätseinschränkungen!!!
    Gekauft Bei HOH!!!
    Revision 3, wen es intersssiert und KEINE NACHTTEILE!!!! =)#
    Ich habe zwar noch nie einen Testbericht geschrieben, aber wenn ihr wollt kann ich es versuchen.....

  • Hallo Leute


    Ich habe den P 19-2 in Grau seit ca. 2 Wochen zu Hause und bin vollkommen zu frieden mit dem Gerät. Er entspricht voll den Erwartungen. Bestellt habe ich bei Mindfactory und die Rev. 5 bekommen.


    Viel Spaß an alle, die noch bestellen wollen - es lohnt sich.

  • Quote

    Original von master22
    Hallo Leute


    Ich habe den P 19-2 in Grau seit ca. 2 Wochen zu Hause und bin vollkommen zu frieden mit dem Gerät. Er entspricht voll den Erwartungen. Bestellt habe ich bei Mindfactory und die Rev. 5 bekommen.


    Viel Spaß an alle, die noch bestellen wollen - es lohnt sich.


    Hast Du bei MF mit Pixeltest bestellt oder net?

  • Hallo,


    also ich hab mir jetzt auch einen bei Mindfactory bestellt, jedoch ohne Pixelfehlerüberprüfung. Aber warum möchtest du das überhaupt wissen ? Bekommt man ohne etwa einen mit Pixelfehlern ?


    Ich hoffe meiner hat keine, denn damit könnte ich nicht leben. 20 € für den dämlichen Test sind mir dennoch zu viel. Für 10 € hätte ich ihn machen lassen.

  • Ich habe mit Pixelfehlertest bestellt. Mir persönlich war es das Geld Wert, aber dass muss jeder selber wissen. Wenn ich schon so viel Geld ausgebe, dann will ich auch einen Monitor ohne Pixelfehler.


    Ich hatte keine Lust den Monitor innerhalb von 14 Tagen zurück zu schicken, nur wegen dem Vorhandensein von Pixelfehler, die zu dem auch noch zulässig gewesen wären, denn FSC hat den P19-2 in Pixelklasse 2 eingestuft und danach wäre eine gewisse Anzahl von Fehlern zulässig gewesen.

  • Hallo,


    habe auch einen P19-2 bei Mindfactory bestellt. Bei Fernabsatzverträgen hast man grundsätzlich die Möglichkeit grundlos etwas auf Kosten des Verkäufers zurückzuschicken. Warum soll ich dann 20€ zahlen?


    Sollte das TFT-Display Pixelfehler haben, werde ich es zurückschicken.


    Gruss


    PitBier

  • Quote

    Original von PitBier
    habe auch einen P19-2 bei Mindfactory bestellt. Bei Fernabsatzverträgen hast man grundsätzlich die Möglichkeit grundlos etwas auf Kosten des Verkäufers zurückzuschicken. Warum soll ich dann 20€ zahlen?


    Erstens mal gehen so die Preise hoch, denn so was wird immer auf die Kunden abgewälzt. Zweitens geht die Rechnung nicht ganz auf, denn du hast ja schon mal die Versandkosten zu dir hin (kann schon mal 10 Euro sein), dann hast du Zeitverlust von ca. 1 Woche insgesamt, und du wirst wohl kaum den selben TFT einfach nochmal dort bestellen...?


    Aber ich gebe zu, dass 20 Euro für einen Pixelcheck etwas zu viel sind... 10-15 Euro würde ich als angemessen ansehen.

  • Habe den für meinen Bruder bestellten 19-2 jetzt auf dem Schreibtisch stehen, allerdings fehlt mir jetzt noch die ebenfalls bei Mindfactory bestellte Grafikkarte mit DVI!!


    Wenn die da ist werde ich einige Tests machen und euch davon berichten!


    Mein erster Eindruck ist allerdings sehr gut, gute Verarbeitung und schöndes Design, die verstellbarkeit ist prima, allerdings ist daran auch ein Haken denn beim Tipen wackelt das Monitorbild mit, d.h. mal sehen ob es beim verstellen der Tischbeine weggeht!


    Eine andere Frage habe ich allerdings noch, wie kann er erkennen ob ich einen Pixelfehler habe, denn ich habe kein pixeltest mitbestellt, und kann ich wenn ich einen habe einen Preisnachlass bekommen!?


    Aber erstmal womit teste ich den Monitor, welches Programm könnt ihr empfehlen!?

  • Quote

    Originally posted by sunnyboy
    denn ich habe kein pixeltest mitbestellt, und kann ich wenn ich einen habe einen Preisnachlass bekommen!?


    Aber erstmal womit teste ich den Monitor, welches Programm könnt ihr empfehlen!?


    Nö, wieso auch, solange er die Pixelfehlerklasse II erfüllt.


    Und Testprogramme findest du hier auf der prad.de Seite genügend,
    einfach mal die Augen aufmachen.

  • hallo


    hab ne Frage bezüglich der Farbveränderung mit zunehmendem Winkel .


    wie stark verändern sich bei euch die Farben bei dem Desktopbild "Herbst"....bei mir säuft die Baumkrone sehr schnell ins helle Gelb ab...die Orangetöne scheinen sehr annfällig zu sein ?


    hab leider keine Digicam !


    gruss

  • Ich wollte mir aufgrund des "Betrachtungswinkel-Verhalten" meines Acer AL1913s erst das "höherwertige" Modell P19-2 zulegen, doch ich war bei Saturn und habe mir mehrere Modelle angesehen: bei allen das Gleiche! Blau wird sehr schnell zu Türkis, andere Farben ändern sich ebenso.


    Selbst ein TFT von Sony, der über 600 EUR kostete, zeigte unterschiedliche Farben schon bei kleinen Blickwinkelveränderungen. Der Saturn-Mitarbeiter, der einigermaßen kompetent schien, erklärte mir, daß es bei den Winkelangaben um die Leserlichkeit und nicht um die Farbtreue geht. Sprich: Man kann aus einem Winkel von 170° noch einen Text lesen/Konturen korrekt erkennen.

  • Habe mal testweise (aus der Arbeit) einen P19-2 bekommen :) die Bildqualität ist schlichtweg astrein, wurde ja schon in vielen Beiträgen bestätigt.
    Ich habe Rev. 5 (nein ich bin kein Revisionsfanatiker ;)) und man hört die Lautsprecher gaaaanz leise summen (wenn man sich Mühe gibt und überhaupt weiß, daß sie summen könnten), wenn man sie jedoch deaktiviert, ist Ruhe im Karton.
    Die LED ist absolut nicht störend, leuchtet nurmehr in mattem blau.
    Im Kontrast zum Display hat FSC aber (meiner Meinung nach) beim Rest etwas geschlampt. Das Display hat irgendwie keinen richtigen Anschlag, weder in der Normalposition noch in Pivotfunktion. Auch ist das Display nicht gerade sehr standfest, bei jeder kleinen Erschütterung schwingt das Teil, bei hektischen Mausbewegungen schwingt es sogar ziemlich stark. Hab es mal zum Spaß unten an der Kante "angschubst" und es schwingt ganze 4 Sekunden nach 8o Weiterhin ist der Rahmen unten etwas verzogen, in der Mitte (dort wo das FSC-Logo ist) ist über ein mm Platz bis zum "Bildanfang", an den Ecken ist dieser Abstand viel kleiner, der Rahmen macht also einen kleinen Bogen.
    Die Blickwinkelabhängigkeit kann ich so extrem wie der Poster über mir übrigens nicht bestätigen, das forumsblau verfärbt sich etwas ins türkise, da muß ich aber schon von arg weit links/rechts aufs Bild schauen, praxisrelevant wäre das für mich jedenfalls nicht.


    Wenn diese mechanischen Mängel nicht wärem, wäre es das ideale Display für mich, so fällt meine Wahl dann doch auf das Viewsonic VP191.

  • Hallo an die glücklichen P19-2 Besitzer,


    wär es möglich wenn jemand ein Foto posten könnte, wo der Monitor in seiner tiefsten + höchsten Position zu sehen ist? Ideal wär eine cm-Angabe von Tischkante bis zum TFT-Gehäuse. Vielen Dank im Voraus.

  • Jo tiefste Position ca 1,5 cm, tiefer gehts nicht, da der Rahmen dann auf dem Fuß aufliegt (bei mir sitzt die hintere Rahmenkante auf dem Fuß auf, wobei ein kleiner Gumminippel unter dem Rahmen ist, damit dieser ned so hart aufschlägt).
    Höchste Position ist mit Mühe 14 cm, wobei das TfT dann aufgrund der Fuß/Gelenkkonstrunktion ca. 7 cm hinter der vorderen Fußkante steht.